Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.07.2024, 23:49   #1
männlich Crystaloser
 
Dabei seit: 02/2011
Ort: Nürnberg
Alter: 42
Beiträge: 153

Standard zwecklos

wie wenig braucht eigentlich der mensch
jeden tag zu essen
jedes wochenende zu trinken
ein kissen unter dem kopf
etwas wissen im kopf
mehr nicht

und etwas aus dem reich der wunder
und geheimnisse
hat die natur wohlwollend
zwischen mann und frau platziert

wie wenig braucht eigentlich der mann
trotzdem ist der planet vollbepackt
mit künstlichem zeug
gezeugter kunst
suche einen fleck
ohne einen zweck
du wirst nicht fündig
nur asche atmen
die geblieben ist von jenem geheimnisvollen wunder

einzig zwecklos ist
auf einen phönix daraus zu hoffen
Crystaloser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2024, 14:03   #2
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 2.501

Hallo Crystaloser!

"Der Zweck hat den Zweck den Zweck zu bezwecken;
wenn der Zweck seinen Zweck nicht bezweckt,
hat der Zweck keinen Zweck!"


Alter Spruch, der als Antwort auf Dein Gedicht passt,
meine ich.

zweckiger Gruß
-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für zwecklos

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.