Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.10.2015, 09:12   #1
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 69
Beiträge: 10.908

Standard Des Föten Ende

Er spannte sich zum Zeitvertreib,
geplagt von Langeweile,
die Nabelschnur im Mutterleib
und tanzte auf dem Seile.

Sobald er dann ein Kilo wog,
zerriss die Schnur in Teile,
der Fötus sprach den Nekrolog,
verschied nach einer Weile...
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 12:13   #2
männlich Bananajuice
 
Dabei seit: 01/2015
Ort: z.Z. in einem leeren Raum
Beiträge: 168

In meinem Kopf ergab es ein lustiges Bild. Das erste Mal Leben ist ein Drahtseilakt.

Gern gelesen...

MFG
Phillip
Bananajuice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 13:48   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.005

So geht es den Seiltänzern.
Zu früh zu viel gewagt!

(Man winde sich vorsichtshalber keine Schnur dorthin, wo sie gefährlich werden kann)

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 14:12   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 69
Beiträge: 10.908

Hallo Bananajuice und hallo Thing,

ihr habt recht. Das Leben ist von Anfang an ein Seilakt und vor allem gefährlich, wenn man glaubt, dass seine Grundlage aus Draht ist und so gut wie alles trägt.

Danke und LG von
gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 14:15   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.005

Leider gibt es nicht à priori Netz und doppelten Boden!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 16:21   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 28.181

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Leider gibt es nicht à priori Netz und doppelten Boden!
Philippe Petit verzichtete darauf - auch auf Sicherheitsgurte. Er hat überlebt.

http://www.bing.com/images/search?q=...9H0&ajaxhist=0

Wieder mal eine absurd ausgefallene Idee, gummibaum. Dir gehört der Lyrikerpreis für Überraschungen.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 16:26   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.005

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Philippe Petit verzichtete darauf - auch auf Sicherheitsgurte. Er hat überlebt.

LG
Ilka
Aber pränatal!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Des Föten Ende

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ende Schmetterling Düstere Welten und Abgründiges 8 21.01.2014 01:01
Ende lilie Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 02.11.2013 15:58
Am Ende empathy Sprüche und Kurzgedanken 3 18.02.2012 17:26
Zum Ende hin Jeanny Düstere Welten und Abgründiges 2 06.09.2008 19:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.