Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.02.2020, 19:50   #1
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Standard Verlassen

Ich steh am Ufer, tränenblind,
schrei meine Klage in den Wind -
und sie wird fortgetragen.
Doch eine Antwort gibt es nicht.
Da ist kein Mensch, der mit mir spricht,
nur dumpfes Wellenschlagen.

Ich bin allein in meiner Not,
schau reglos in das Abendrot.
Mein Weh hält mich gefangen.
Ganz ohne Abschied gingst du fort,
kein letzter Blick, kein letztes Wort -
bist einfach nur gegangen.
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 23:03   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 69
Beiträge: 10.908

Sehr schön, liebe Daisy.

Herzliche Grüße
g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 00:43   #3
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 713

Standard Hallo Daisy

Das hast du wundervoll gedichtet.
Diese Stimmung berührt mich.
Gruß vom Herzen Blade
BladeRuner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 03:06   #4
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 76
Beiträge: 17.262

hi D -

Zitat:
Ich steh am Ufer, tränenblind,
schrei meine Klage in den Wind -
und sie wird fortgetragen.
Doch eine Antwort gibt es nicht.
Da ist kein Mensch, der mit mir spricht,
nur dumpfes Wellenschlagen.

Ich bin allein in meiner Not,
schau reglos in das Abendrot.
Mein Weh hält mich gefangen.
Ganz ohne Abschied gingst du fort,
kein letzter Blick, kein letztes Wort -
bist einfach nur gegangen.

da sind mir zuviele inkonsistenzen, was ist ein GANZ OHNE???? gibts ein HALB- UND VIERTEL OHNE auch????

sinnverfremdende doppelmoppel etc. schöne sprache ist daher nicht genug wenn sie widersprüchliches erzählt. sry dass ich mich den herzenden lobern nicht anschliessen kann.

vlgr
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 13:56   #5
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Lieber gummibaum,

ich liebe diese Art von Kommentaren, kurz und bündig. Allerbesten Dank dafür!

Schön, dass wir uns mal wiederlesen, bin eigentlich hier nicht so gerne unterwegs, weil mir die rüde Art eines gewissen Users nicht behagt und mich abstößt. Ich denke, dass ich mit dieser Ansicht nicht allein bin.

Herzliche Grüße
Daisy


Hallo Blade,

für deine freundlichen Worte schicke ich dir ein ganz dickes Dankeschön.
Es freut mich sehr, dass du diese Stimmung als eine berührende empfindest.

Es grüßt dich herzlich
Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 14:00   #6
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Hallo R -

wenn ich an deine abstrusen, unappetitlichen und fehlerhaften Texte denke, dann bleibe ich doch lieber bei meiner Art zu schreiben.

Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 15:30   #7
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 76
Beiträge: 17.262

genauso eine dünnhäutige antwort habe ich erwartet. nur bin ich jederzeit für harte kritik offen. und meine arbeiten haben nichts mit deinen bzw. meiner kritik daran zu tun.

gruß von der leber
r
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 17:38   #8
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Freut mich, dass ich deine Erwartung erfüllen konnte.

Schönen Abend noch
Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 19:13   #9
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 76
Beiträge: 17.262

du darfst dich nicht wundern wenn du auf zynismus das gleiche zurück bekommst. ich habe einen einzigen von deinen 100 texten kritisiert weil die meisten sehr gut sind. der ist es eben nicht - und du attackierst unverhohlen.
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 20:03   #10
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 28.234

Um deine Fragen zu beantworten, Ralfchen: Es gibt ein Weggehen "ganz ohne" Abschied. Wenn es derjenige, der sich vom Acker macht, nämlich nicht für nötig befindet, wenigstens eine schriftliche Nachricht loszulassen. Das wäre per E-Mail, SMS, Whats-App oder Postbrief möglich, oder um sicher zu sein auch aus einer Kombination. Manche Leute sind aber zu feige, offiziell Schluss zu machen. Sie vermeiden nicht nur die persönliche Konfrontation, sondern verduften "ganz ohne" eine Nachricht, also auch ohne etwas Schriftliches. Kurz: Es geht hier nicht um den Abschied an sich, sondern um die Vielfalt der Medien, mit deren Hilfe man ihn hätte mitteilen können.

Die Wiederholung am Ende des Gedichts stört nicht, da das Verb in verschiedenen Zeiten steht. Das ist plausibel, denn einmal steht es im Präteritum, weil der Geliebte schon vor längerer Zeit verschwand, aber die Protagonistin setzt sich noch damit auseinander, weil es ist noch zu frisch für sie ist oder sie erst jetzt kapiert hat, dass ihr Geliebter nicht mehr zurückkommt, und deshalb steht das Verb im letzten Vers im Perfekt.

Derartige Wiederholungen sind selbst bei Profis nicht unüblich, wenn eine Erkenntnis bzw. ein starkes Gefühl hervorgehoben werden soll.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 21:06   #11
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 76
Beiträge: 17.262

Ich steh am Ufer, tränenblind, >>>>schau reglos in das Abendrot.
Ganz ohne Abschied gingst du fort,>>>> bist einfach nur gegangen.

ok danke so kann man es sehen - aber auch anders. das wars. so wichtig ist der text auch nicht.
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 21:54   #12
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 28.234

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
Ich steh am Ufer, tränenblind, >>>>schau reglos in das Abendrot.
Ralfchen, "tränenblind" ist eine Metapher. Niemand, der weint, ist wirklich blind. Wenn du es nicht glaubst, probier's aus.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 10:28   #13
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Wie ich sehe wurde seitens der Forumsleitung interveniert. Feine Sache, besten Dank!

Sollte ich dir, Ralfchen, letztens auf den Schlips getreten sein, dann bedauere ich das.

Nix für ungut
Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 14:42   #14
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 76
Beiträge: 17.262

ach D - mach dir keinen kopf schau mal:


Zitat:
Zitat von Daisy Beitrag anzeigen
Wie ich sehe wurde seitens der Forumsleitung interveniert. Feine Sache, besten Dank!
zum schutz der armen ralfi-schlipstreterInnen ist Ilka da. unter ihrem dampfenden petticoat ist genug sicherer und schützender platz für austeilerInnen die nicht einstecken können.

Zitat:
Zitat von Daisy Beitrag anzeigen
Sollte ich dir, Ralfchen, letztens auf den Schlips getreten sein, dann bedauere ich das.

Nix für ungut
Daisy
nope ich trete einfach zurück auf die brautschleier der schlipserinnen. allerdings gibt es in poetry w.o.e. so etwas wie einen artenschutz für alle möglichen dummköpfInnen. du gehörst nicht dazu. trotzdem darfst du keck sein. die herrin dieser winzigen grafschaft hat die peitsche in der hand. d.h. ralfi ist freiwild für alle dösel und schnösel in poetry.

r
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 15:01   #15
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 28.234

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
zum schutz der armen ralfi-schlipstreterInnen ist Ilka da. unter ihrem dampfenden petticoat ist genug sicherer und schützender platz ...
You bet!

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
... für austeilerInnen die nicht einstecken können.
That's the folks you belong to.

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
die herrin dieser winzigen grafschaft hat die peitsche in der hand. d.h. ralfi ist freiwild ...
Now I have to disappoint you: No spanking in this sanctified area!
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 15:13   #16
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 76
Beiträge: 17.262

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
You bet!

That's the folks you belong to.
no my dear countess - show me one of my threads/themes were I was treated badly and did not respond loving and caring?

and - by the way - I'm not like bladys jeserl to say If someone strikes me on the left cheek, I give him the other cheek. no - I just turn away and leave the succer back in her/his stupidity.

as to "blinded by tears", if you really cry your heart out u dont see a fucking thing. its very near blindness - even if its only temporary.

Geändert von Ex-Ralfchen (28.02.2020 um 18:27 Uhr)
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 17:33   #17
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 71
Beiträge: 1.688

Schließe mich gummibaum an. Gefällt mir in seiner authentischen Stimmung sehr gut. Ein tiefer Schmerz, eine große Trauer werden dargestellt, und die Begründung ist nachvollziehbar. Die Bilder sind nicht zu bombastisch und wirken für mich auch nicht zu stark konstruiert.

Gerne gelesen, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 20:20   #18
männlich Denis Krüger
 
Benutzerbild von Denis Krüger
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Niedersachsen
Alter: 48
Beiträge: 263

Hallo Daisy,

Zitat:
schrei meine Klage in den Wind -
und sie wird fortgetragen.
ich musste da spontan an Munch denken,
auch wenn die hände vielleicht nicht am kopf an den wangen sind.

ich habe dein gedicht sehr gerne gelesen, ganz ohne.....hihihihihi, kritik gehe ich aber nicht und es ist auch nur eine kleinigkeit.

Zitat:
Doch eine Antwort gibt es nicht.
hier würde ich das
Zitat:
Doch
weglassen, denn diese zeile braucht es nicht. denke
Zitat:
eine Antwort gibt es nicht
ist stark genug und kommt ganz und gar ( ich witzbold) ohne ein
Zitat:
Doch
hinter dem Punkt aus.


liebe grüße,
denis
Denis Krüger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2020, 13:00   #19
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 62
Beiträge: 928

Ein wundervolles Gedicht, spricht mich sehr an.
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2020, 19:33   #20
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Freue mich sehr über eure anerkennenden Kommentare!

Ganz herzlichen Dank dafür
AlteLyrikerin, Denis Krüger und Schnulle Köhn

Deiner Anregung, Denis, das "Doch" in S1 V4 wegzulassen kann ich nicht folgen, da sonst der Jambus im Eimer wäre. Der Vers braucht am Zeilenanfang diese Senkung, da auch alle weiteren Verse über eine solche verfügen. Sie wegzulassen wäre ein metrischer Fehler.

Schön, dass ihr euch fürs Lesen und Kommentieren die nötige Zeit genommen habt.

Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2020, 16:05   #21
männlich Lewin
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.231

Standard Verlassen

Hallo Daisy,
meine Hochachtung! Wer so schön zu schreiben vermag, der muss sich vor niemand verstecken. Ich werde dich immer bewundern.
Liebe Grüße von Lewin.
Lewin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2020, 17:50   #22
weiblich Ex-Kubanerin
abgemeldet
 
Dabei seit: 02/2020
Beiträge: 23

Ein schönes, klagendes Gedicht!
Mir gefällts, wie es ist.
Die Metrik ist einwandfrei, der Ausdruck (ganz ohne) durchaus gebräuchlich.
Ergo: ein schönes Kleinod.

Kubanerin
Ex-Kubanerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2020, 19:53   #23
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Hallo Lewin,

du meinst es wirklich gut mit mir, kann mich einfach nur für deine Herzlichkeit und deine Treue mit besonders lieben Grüßen bedanken.

Einen schönen Abend wünscht dir
Daisy


Hallo Kubanerin,

vielen Dank für deinen wohlwollenden Kommentar, der baut auf!
Hab bereits mitbekommen, dass du vom dichterischen Handwerk was verstehst und ich freue mich auf weitere tolle Texte aus deiner Feder.

LG
Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2020, 20:05   #24
männlich Ex-Eisenvorhang
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.685

Schwupp die Wupp!

Daisy, sehr schön, vor allem gefällt mir die Form, die dem Text eine ganz eigene und besondere Dynamik verleiht.

vlg

EV
Ex-Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2020, 11:26   #25
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Dein Schwupp di Wupp finde ich ausgesprochen nett, Eisenvorhang, ein solcher Einstieg gefällt mir!

Freue mich über den schönen Kommentar.

Lieben Gruß
Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2020, 00:45   #26
Ex-KaiW
 
Dabei seit: 03/2020
Beiträge: 7

Eine auf Glanz geschliffene Perle!
Sehr schön, Daisy.

Kai
Ex-KaiW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2020, 17:40   #27
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Ein dickes Dankeschön, KaiW, für den glänzenden Kommentar!

Gruß und angenehmen Abend
Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2020, 14:16   #28
weiblich Emilie
 
Dabei seit: 05/2020
Beiträge: 30

Hi Daisy,

dieses hübsche Kleinod verdient Lob.
"tränenblind" in S1 wirkt etwas flach verglichen mit den anderen Strophen.
Die Zäsur verstärkt diesen Effekt.

Emmie
Emilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2020, 15:17   #29
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 921

Hallo Emilie,

vielen Dank für das Lob.

Hättest du eine Anregung für ein weniger flaches Versende in S1 V1?
Dann gerne her damit.

LG Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Verlassen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verlassen Silver Düstere Welten und Abgründiges 0 29.01.2020 11:27
Verlassen Poetro Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 14.07.2013 23:11
Verlassen Rasoki Gefühlte Momente und Emotionen 3 27.11.2012 15:11
verlassen die Gefühlte Momente und Emotionen 0 03.08.2012 17:22
Verlassen Thing Liebe, Romantik und Leidenschaft 5 27.05.2012 16:48


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.