Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.06.2022, 20:55   #1
männlich dunkler Traum
 
Benutzerbild von dunkler Traum
 
Dabei seit: 02/2021
Ort: Oberbergisch an der Wipper
Alter: 59
Beiträge: 410

Standard am Meer


Schau auf die Wellen
Gischt tropft vom Kinn
Erspüre am Meer
des Lebens Sinn
vergessen die Menschen
vergessen die Zeit
in meiner Seele
Unendlichkeit
-
ich bin nichts!

dunkler Traum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2022, 12:08   #2
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 2.253

Hallo, dunkler Traum,

eine kalte Wellendusche hilft,
den Kopf frei zu bekommen
fürs Wesentliche

Viel Freude weiterhin am Meer!
-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2022, 22:08   #3
weiblich Mohrel
 
Benutzerbild von Mohrel
 
Dabei seit: 11/2018
Beiträge: 645

Lieber dunkler Traum,

geht mir immer genauso am Meer.

Sehr schön geschrieben!

Liebe Grüße
Mohrel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2022, 23:48   #4
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 64
Beiträge: 2.558

Lieber dunkler Traum,


... das gefällt mir ausgesprochen gut, es ist kurz und dennoch sehr anregend; ich stehe mitten auf dem Boot, wenn ich Dein Gedicht lese, höre das Meer, fühle das Wasser, schmecke das Salz und lasse mich einhüllen in diesen Moment, der so viele Gedanken schenkt ...

ich bin nichts ... ist wunderbar ... nichts zu sein bedeutet etwas zu sein das es nicht gibt ....ein Paradox ...

ich bin nichts, darunter kann ich mir auch vorstellen mit dem Großen Ganzen zu verschmelzen und darin zu pulsieren ....

ich ahne aber, wie Du es meintest: Du bist gegenüber der Unendlichkeit und der Größe des Seins so winzig klein, dass es Dir wie nichts vorkommt ....



Hab ich sehr gern gelesen
Liebe GRüße

Zaubersee
Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 05:54   #5
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 59
Beiträge: 5.318

Hallo dunkler Traum,

es ist wunderbar, auf das Meer zu blicken und alles vergessen zu können.

Schön geschrieben.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 12:58   #6
männlich dunkler Traum
 
Benutzerbild von dunkler Traum
 
Dabei seit: 02/2021
Ort: Oberbergisch an der Wipper
Alter: 59
Beiträge: 410

Ganter, Mohrel, Zaubersee, Silbermöwe, ich danke Euch für den Zuspruch und freue mich, dass ich scheinbar die richtigen Worte gefunden habe, die diesen Moment am Meer beschreiben.
Ja, Zaubersee, es ist eine Selbstreflexion, eine Selbstwahrnehmung angesichts der Macht des Meeres, welche einen sich selbst klein erscheinen lässt. Vermutlich denkt man auf einem Segelboot bei schönen Wetter anders.

wünsche schöne Träume und Meeresrauschen im Ohr
dunkler Traum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 12:42   #7
männlich Georg C. Peter
 
Benutzerbild von Georg C. Peter
 
Dabei seit: 03/2017
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 528

Zitat:
Zitat von dunkler Traum Beitrag anzeigen

Schau auf die Wellen
Gischt tropft vom Kinn
Erspüre am Meer
des Lebens Sinn
vergessen die Menschen
vergessen die Zeit
in meiner Seele
Unendlichkeit
-
ich bin nichts!
Lieber dunkler (in diesem Fall: feuchter) Traum,

Schön hast Du in wenigen Zeilen das Gefühl erfasst und beschrieben,
das die unbegreifliche Naturgewalt "Meer" bei uns hinterlässt.

Komme gerade von der Adria zurück und habe diese - ansonsten träge und schwüle - "Wasserpfütze" noch nie so aufgewühlt erlebt.

Da passt Deine gelungene Hommage prima zu meinen Urlaubsbildern.

Viele Grüße von Georg
Georg C. Peter ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für am Meer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von Meer zu Meer II Ex-Ralfchen Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 09.09.2019 13:56
Meer der Gefühle cryingmoonlightangel Düstere Welten und Abgründiges 0 14.12.2005 23:17
Meer ohne dich Riif-Sa Gefühlte Momente und Emotionen 1 14.09.2005 13:36
Meer der Traurigkeit Silent Winter Gefühlte Momente und Emotionen 0 25.05.2005 20:45
"... über einem Meer ...!" baeredel Lebensalltag, Natur und Universum 0 27.01.2005 22:02


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.