Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.04.2012, 06:56   #1
männlich Desperado
 
Benutzerbild von Desperado
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Erde, Europa, Deutschland, Bayern
Beiträge: 1.747

Standard Der Tunnel

Der Tunnel

Tief war das letzte Tal
eng wie ein Tor
doch tiefer noch die Täler die zuvor
und größer noch die kalte Schattenqual

Nun steig ich an
der Boden weich von grünem Gras
wo blanker Fels die Hoffnung fraß
und komm mit müdem Schritt voran

Schau nicht zurück
wo Finsternis und Dunkel klafft
der bleiche Tod aus jeder Ecke gafft
ich streck mich aus nach meinem Glück

Ein Tunnel war’s
ein schwarzer düstrer Schlund
er schluckte mich mit gierig heißem Mund
im Morgengrauen dieses langen Jahr’s

Ich ging durch Nacht
Konnt’ keine Hand vor Augen sehn
und musste tastend weitergehn
ein kurz Verweilen hätt’ mich umgebracht

Ein fernes Licht
ich suchte fiebernd seinen Schein
der Mut war schwach die Hoffnung klein
erstarrt vor Kälte war mein müdes Angesicht

Bis ganz zuletzt
ich völlig mich hab aufgegeben
und abgeschlossen mit dem hehren Leben
zerschunden zitternd weinend und zerfetzt

Da brach der Tag
durch einen nadelfeinen Riss
ein goldner Strahl von Licht fiel in die Finsternis
da fasst ich den Entschluss dass ich’s noch einmal wag


05
Desperado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 09:53   #2
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 603

Zitat:
Zitat von Desperado Beitrag anzeigen
Ein fernes Licht
ich suchte fiebernd seinen Schein
der Mut war schwach die Hoffnung klein
erstarrt vor Kälte war mein müdes Angesicht

Bis ganz zuletzt
ich völlig mich hab aufgegeben
und abgeschlossen mit dem hehren Leben
zerschunden zitternd weinend und zerfetzt

Da brach der Tag
durch einen nadelfeinen Riss
ein goldner Strahl von Licht fiel in die Finsternis
da fasst ich den Entschluss dass ich’s noch einmal wag

05
Hallo Desperado,
die letzten drei Strophen kann ich dem LI sehr gut
nachempfinden ...
sehr intensiv und tief - wie selten hier -
Anmerkung: Hier im Forum sind m. E. drei
Themen pro Tag erlaubt ...
Gruß Suzette
Gruß
Suzette
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 17:19   #3
männlich Desperado
 
Benutzerbild von Desperado
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Erde, Europa, Deutschland, Bayern
Beiträge: 1.747

O weh, pardon, hab ich wieder mal schlampig quergelesen...

Freut mich, dass Dir die hoffnungsmachenden Strophen gefallen.

LG
Desperado
Desperado ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Tunnel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
einmal durch den Tunnel und wieder zurück Philo so Fisch Geschichten, Märchen und Legenden 0 08.09.2011 00:05
Licht im Tunnel morefun Gefühlte Momente und Emotionen 2 13.06.2007 17:29
Der Tunnel just_me87 Geschichten, Märchen und Legenden 0 28.04.2006 11:44


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.