Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.05.2024, 21:30   #1
männlich TravisBeamer
 
Benutzerbild von TravisBeamer
 
Dabei seit: 10/2022
Beiträge: 312

Standard Verhexter Weg

Du musst durch die Schlucht der schwarzen Magie
wo Hexen auflauern auf Felsen der Angst
die Bilder des Schreckens entnehmen Esprit
sie sind in den Zonen, in denen du wankst.

Die dunklen Geschöpfe bedrängen dein Wesen
und setzen dir Klänge der Nacht in dein Ohr
als könnten sie tiefste Gedanken ablesen
traktieren sie Wünsche und spielen ihr'n Chor.

Am Rande des Wegs ranken pechschwarze Lilien
und Bäume mit Ästen aus brüchigstem Glas
die Nachtmelodie startet dröhnend zu spielen
und kriecht in die Welt wie die Made ins Aas.

Sie greift deine Seele und nach deinen Sorgen
und sticht wie ein Messer quer in dein Mark
sie will sich von dir deine Sehnsüchte borgen
und gießt schwarzes Pulver in diesen Tag.

Dir fehlen die Kräfte, um Schlucht zu passieren
die Hexen und Geister, sie sammeln dich ein
durch magische Stärken, die sie generieren
erlebst du dich wertlos und hilflos und klein.

Du willst dich befreien aus Ketten der Sorgen
und quer durch die Felsen bis hin zu dem Licht
versuchst dich zu wehren, doch gibt es kein Morgen
die Geister besetzen die unterste Schicht
sie nisten sich ein und du verlierst dein Gesicht.

Geändert von TravisBeamer (11.05.2024 um 09:12 Uhr)
TravisBeamer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Verhexter Weg

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.