Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.06.2022, 07:41   #1
Brise
 
Dabei seit: 05/2022
Beiträge: 13

Standard Kästchendenken



Täglich beugte ich den Willen, folgte Regeln,
pflichtgetreu; wurd' nach fremdem Wert gemessen
und verfluchte ihn im Stillen, dieses Weltbild
der Gesellschaft machte mich letztendlich scheu.

Abgekehrt vom Erdenleben, wuchs mein Wille
ungemein; unterjocht wollt ich nicht bleiben,
nicht in's Schicksal mich ergeben, was Moral ist,
selbst entscheiden und nicht einfach stimmlos sein.

Heut' entkomme ich den Zwängen, löse Fesseln,
fühl' mich frei; ungehemmt will ich mich geben,
keiner soll mich mehr bedrängen, mich schematisch
starr vermessen, keine Kästchendenkerei.


(Reimschema: Cascardian)
Brise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2022, 20:11   #2
männlich dunkler Traum
 
Benutzerbild von dunkler Traum
 
Dabei seit: 02/2021
Ort: Oberbergisch an der Wipper
Alter: 59
Beiträge: 685

... Hilfe - Querdenker - Gedankenpolizei sofort hierher.
Sauber und gut digitalisiert, verständlich und nachvollziehbar, gefällt mir gut, gern gelesen.
Aber, .... Täglich beugte ich den (fremden) Willen
oder
Täglich beugt ich meinen Willen???
Diese ersten Worte scheinen mir nicht eindeutig oder ist dies gewollt?

wünsche schöne Träume
dunkler Traum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Kästchendenken

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.