Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.04.2021, 18:18   #34
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 31.410

Du ziehst völlig falsche Schlüsse, BladeRuner. Nur weil ich und manche anderen User es ablehnen, falschen Propheten in die Arme zu laufen, heißt das noch lange nicht im Umkehrschluss, dass wir alles unhinterfragt annehmen, was im Fernsehen oder in der etablierten Tagespresse veröffentlicht wird. Du gehst davon aus, dass es nur Entweder-Oder gibt. So ist das aber nicht. Letzendlich muss jeder für sich abwägen, wie weit er den Informationen folgen kann.

Es kann aber nicht angehen, dass man vor nachweislich unseriösen Quellen und deren Betreibern, die ihre Seiten in erster Linie als Geldbeschaffungsmaschinen eingerichtet haben, auf die Knie fällt und deren Ideologien und Fake News in einem Literaturforum verbreitet. Poetry ist keine Missionsstation für irrgeleitete Jünger findiger Regenmacher.

Dass Hans Plonka nicht einmal den Mumm hat, seine Quelle zu benennen, wenn er ein Zitat bringt, spricht Bände. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 09.04.2021, 18:54   #35
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 734

Zitat:
Zitat von Walther Beitrag anzeigen
Hi,
du kannst nichtmal meinen namen richtig schreiben. wie soll ich da erwarten, dass du weißt, wovon du redest?
lg W.
So wichtig bist weder du, noch dein Name.
Du wirst es gehört haben. Namen sind Schall und Rauch.
Wenn das dein Argument ist, einer inhaltlichen Auseinandersetzung auszuweichen und Fakten weiter ignorieren zu können, spricht das doch für sich selbst und ich bedanke mich für die Selbstoffenbarung
BladeRuner ist offline  
Alt 09.04.2021, 19:00   #36
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 734

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Du ziehst völlig falsche Schlüsse, BladeRuner. Nur weil ich und manche anderen User es ablehnen, falschen Propheten in die Arme zu laufen, heißt das noch lange nicht im Umkehrschluss, dass wir alles unhinterfragt annehmen, was im Fernsehen oder in der etablierten Tagespresse veröffentlicht wird. Du gehst davon aus, dass es nur Entweder-Oder gibt. So ist das aber nicht. Letzendlich muss jeder für sich abwägen, wie weit er den Informationen folgen kann.

Es kann aber nicht angehen, dass man vor nachweislich unseriösen Quellen und deren Betreibern, die ihre Seiten in erster Linie als Geldbeschaffungsmaschinen eingerichtet haben, auf die Knie fällt und deren Ideologien und Fake News in einem Literaturforum verbreitet. Poetry ist keine Missionsstation für irrgeleitete Jünger findiger Regenmacher.

Dass Hans Plonka nicht einmal den Mumm hat, seine Quelle zu benennen, wenn er ein Zitat bringt, spricht Bände. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
Da stimme ich dir in Teilen zu. Selbiges habe ich auch nie getan.
Ich habe Fakten genannt und Behauptungen widersprochen. Darauf wurde nicht Bezug genommen. Das ist meine Kritik die so steht und bleibt.

Geändert von BladeRuner (10.04.2021 um 00:51 Uhr)
BladeRuner ist offline  
Alt 09.04.2021, 19:57   #37
männlich TheGOAT
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: Irgendwo in Bayern
Alter: 20
Beiträge: 18

Zitat:
Zitat von BladeRuner Beitrag anzeigen
@TheGoat, ich weiß nicht woher du deine Informationen beziehst und wen du mit ihr meinst.
Also ich spreche ausdrücklich für mich alleine.
Der schwedische Weg ist nach welchen Kriterien gescheitert und wer behauptet das?
Kritik gibt es ja nicht nur an Bhakdi, sondern auch an Drosten, Wieler, Püschel, Streeck und so weiter.
Na und, heißt das, dass jemand der kritisiert wird seine Expertise verliert, per se, dauerhaft?
Dein Ernst?
Was ist das für ein Schwachsinn?
Wo ist da die inhaltliche Auseinandersetzung?
Unwissenschaftlicher geht es ja gar nicht mehr.
Das ist das toxische Wesen einer ideologischen Debatte, wie sie allerorts stattfindet.
Aber, jeder wie er will.
Natürlich gibt es auch an Drosten usw. Kritk, aber es wird nicht ihre komplette Ansicht zur Pandemie, geschlossen von anderen zurückgewiesen. Wie seriös kann jemand sein, der irgendwelche Behauptungen in Youtube Videos aufstellt und dessen Kanal dann gelöscht wird, weil es Fehlinformationen sind? Wo ist da die Expertise? Dein Ernst?




Extrem hohe Todeszahlen? Außerdem wie sieht der schwedische Weg jetzt aus? Sie haben keinen Lockdown aber Einschränkungen gibt es in Schweden auch.
TheGOAT ist offline  
Alt 09.04.2021, 20:41   #38
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 734

@TheGoat,
Zu diesem Blödsinn kann man schon fast nichts mehr sagen, außer:
Inhaltliche Auseinandersetzung, Fehlanzeige.
Wenn du wirklich glaubst, dass die Sperrung eines Kanals als Argument ausreicht und inhaltliche Auseinandersetzung ersetzt, dann weiß ich nicht, was ich mit dir noch reden soll.
Als Mann der Hoffnung will ich dir aber doch noch ein paar Fakten nennen.
Die Expertise von Bhakdi ist zweifelsfrei. Er versteht von dieser Thematik mehr als Tierarzt Wieler, Epidemiologe Lauterbach und der mit allen Prognosen immer weit daneben liegende Drosten.
Aber seis drum.
Nehmen wir einen der renommiertesten Wissenschaftler der Welt und ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet Ioannidis, von der Standford Universität, der in seiner Studie Drosten und Co widerlegt und die Maßnahmen der Bundesregierung ad absurdum führt.
Diese Studie, weltweit derzeit die fundierteste zu diesem Thema, legt den Schluss nahe, daß die getroffenen Maßnahmen wie Lockdown, keinen Einfluss auf das Infektionsgeschehen haben. Hiermit steht er keinesfalls alleine. Weltweit erhält er dabei Unterstützung von vielen Experten und Wissenschaftlern, die allesamt von einem ganz anderen Kaliber sind also unsere Merkelflöten Wieler und Drosten.
Aber jeder, der das wissen will, kann es wissen. Und wer es bis jetzt nicht erkennt, oder gar leugnet, der will anscheinend nicht.
BladeRuner ist offline  
Alt 09.04.2021, 21:32   #39
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 31.410

https://www.youtube.com/watch?v=thnycoyjYjQ
https://www.youtube.com/watch?v=4UHQZIW7TGkhttps://www.youtube.com/watch?v=kA7GnkpkmoU
Ilka-Maria ist offline  
Alt 10.04.2021, 00:28   #40
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 734

Ja, die berühmten Modelle, hätte, könnte, würde, sollte.
Das Ilka sind keine Fakten, das sind Annahmen, die allesamt in der Vergangenheit nicht ein einziges Mal eingetreten sind.
Wann wirst du diesen feinen Unterschied begreifen Ilka?
Fakt ist
1. Stand 08.04.2021 liegt die Auslastung der Intensivbetten bei rund 66%
2. Triage ist zu keinem Zeitpunkt in Deutschland angewendet worden, oder bestand dafür auch nur die geringste Gefahr
3. Die intensiv medizinischen Kapazitäten wurden mitten in der 2. Welle um 20% abgebaut und trotz diesem Irrsinn und Widerspruch gibt es keinen Notstand in diesem Bereich
4. Dieser von dir Ilka rausgesucht Bericht widerlegt deine Behauptung, die Intensivstation würden aus allen Nähen platzen.
Ich weiß gar nicht was noch passieren muss, bis ihr merkt, dass ihr euch permanent selber vorführt.
Aua
BladeRuner ist offline  
Alt 10.04.2021, 10:44   #41
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Reimershagen in Mecklenburg-Vorpommern, Nähe Güstrow
Beiträge: 7.877

Ich gebe es zu: Nach einem längeren Gespräch mit einem mir sehr nahe stehenden Menschen, sehe ich es ein, dass wir seit unzähligen Jahren von unseren Regierenden verarscht werden. Seine Argumente machten mich von Saulus zum Paulus, denn seine Beweisführung war mit zahlreichen Fakten, unter anderem
- Angela Merkel ist eine jüdische Polin
- Bill Gates will mit der Corona-Impfung gleichzeitig Chips einpflanzen, die zur Steuerung der Geimpften dienen
- Hitler ist der uneheliche Sohn, wahrscheinlich von Rothschild gezeugt
- Kennedy ist nicht ermordet worden, sondern wartet auf der Rückseite des Mondes auf seine Rückkehr
- das deutsche Volk soll weitgehendst (bis auf einen Rest von 25 Millionen) ausgelöscht werden
- uns steht eine Hungersnot bevor
- und Corona, diese sogenannte Pandemie, gibt es gar nicht.
Das ist nur ein kleiner Ausschnitt und ich gehe jetzt los, um Lebensmittel zu hamstern, damit ich zu den 25 Millionen gehöre, die diese Polizei- und Militärdiktatur überleben.
Meine schüchterne Bemerkung, er (mein mir nahestehender Mensch) möge sich in psychotherapeutische Behandlung begeben, er habe ganz schlicht einen Knall, führte zum Abbruch unserer Beziehungen.
Sicherheitshalber werde ich nach meinen Hamsterbeutezug doch einen Termin für die Impfung vereinbaren und auch die zweite über mich ergehen lassen.
Gleich danach fahre ich nach Berlin und werde am Landwehrkanal ein kurzes Gebet für Ros Luxemburg aufsagen (sie kann ja nichts dafür, dass die Unkenrufer der Q-Anon-"Sekte" sie mit Angela Merkel verwechselt haben.Wie blöde muss man eigentlich sein, um Leuten wie Hans Plonka aufzusitzen?
Was hilft?
Der Griff nach den Klassikern! "Gegen die Dummheit kämpfen selbst die Götter vergebens" - Amen.
Heinz
Heinz ist offline  
Alt 10.04.2021, 11:36   #42
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 31.410

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Das ist nur ein kleiner Ausschnitt ...
Glaube ich gerne, da fehlen z.B. noch die nichtstattgefundene Mondlandung, die Geisterflugzeuge von 9/11, die Kreise in den Getreidefeldern, die wunderbare Zeugung des Menschen durch Außerirdische, die wasserschlürfende Spinne in der Yukka-Palme, die nichtexistierenden Gasöfen in den KZs der Nazis, die Erfindung eines karolingischen Königs, den es in Wahrheit nie gab (Karl der Große), die Mothman-Sichtungen, die Yeti-Begegnungen und noch vieles andere mehr.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 10.04.2021, 11:54   #43
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 1.901

Zitat:
Zitat von BladeRuner Beitrag anzeigen
So wichtig bist weder du, noch dein Name.
Du wirst es gehört haben. Namen sind Schall und Rauch.
Wenn das dein Argument ist, einer inhaltlichen Auseinandersetzung auszuweichen und Fakten weiter ignorieren zu können, spricht das doch für sich selbst und ich bedanke mich für die Selbstoffenbarung
Hi,

die wiederholung des immer gleichen mumpitzes macht ihn nicht richtiger. mathematik ist nicht jedermanns sache. mit so dingen wie logarithmus naturalis und e-funktion, lagrange-korrelation etc. kann otto normalo nicht umgehen. du, mon cher, bist otto normalo in der ausprägung "keine ahnung, aber eine feste meinung dazu", die mit lauter tröte und einem haufen polemik rausgehauen wird. solche leute liebt man heiß und innig. sie sind nicht erreichbar, weil ihnen schlicht die hirnmasse dazu fehlt zu verstehen, was sache ist.

wer wie du fakten dezidiert ausschließt und nur die eigenen quellen gelten lässt, gehört zu den wissenschaftsfeinden. wir erleben gerade, dass eine überwiegende mehrheit unterschiedlichster disziplinen weltweit zu weitgehend übereinstimmenden grundlinien kommen, wie man die pandemie angehen sollte. alle diese stimmen gelten für leute wie dich nicht. wer mit einer solchen chuzpe durch die gegend läuft, muss was an der birne haben (s.o. hirnmasse). anders ist das nicht zu verstehen.

dass du nicht mal meinen sehr einfachen namen richtig hinkriegst, zeigt an, dass dein blickwinkel einen knick hat und das mit der genauigkeit in den drei grundfertigkeiten der menschlichen zivilisation nicht weit her ist, die da lauten: lesen, verstehen, handeln. kurz: wenn's mit dem lesen schon nicht klappt, besteht wenig hoffnung für den rest.

lg W.
Walther ist offline  
Alt 10.04.2021, 13:23   #44
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Reimershagen in Mecklenburg-Vorpommern, Nähe Güstrow
Beiträge: 7.877

die wasserschlürfende Spinne in der Yukka-Palme ist ein schlechtes Beispiel.
Ich habe selbst eine gezüchtet und die dritte Mutation säuft kein Wasser mehr, sondern vergreift sich an meinem armenischen Brandy! Wie anders wäre es sonst zu erklären, dass meine Vorräte an diesem Göttergetränk schrumpfen?
Heinz

Geändert von Heinz (10.04.2021 um 14:32 Uhr)
Heinz ist offline  
Alt 10.04.2021, 13:31   #45
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 734

Welchen Zusammenhang deine Ergüsse mit meinen Beiträgen haben, ist außer dir , nur wenigen klar.
Aber das ist eben deine Art mit Argumenten umzugehen.
Und nein lieber Walter, dein Name interessiert mich nicht im Geringsten.
Es wird dir auch nicht helfen durch Diffamierung dem inhaltlichen Diskurs zu entfliehen. Auch die Verbreitung von Unwahrheiten ändert daran nichts.
In deiner kleinen Mainstream Blase mag es die Fata Morgana einer größtenteils einheitlichen Faktenbewertung geben. Sollte dich dein Spatzenhirn mal auf etwas mehr Flughöhe katapultieren, wirst überraschende Dinge feststellen können.
Aber derzeit versuche ich einem Blinden die Farbenlehre zu erklären. Das ist so sinnvoll, wie Schneeschippen, wenn es schneit.
Ich habe ja gar nichts gegen deine Ignoranz. Verorte sie nur entsprechend, auch wenn dir das nicht gefällt.
Leute wie dich braucht es halt, um Mauern zu bauen, Diktaturen zu errichten und diese am Leben zu erhalten. Es sind genau diese kleingeistigen Tyoen, die hinterher sagen werden,ich habe von nichts gewusst, oder nur auf Befehl gehandelt.
BladeRuner ist offline  
Alt 10.04.2021, 13:43   #46
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 734

@Heinz, ich staune, was du für Bekannte hast. Mit solchen Leuten habe ich mich nie umgeben.
Das erklärt das ein oder andere.
Aber es hat auch sein Gutes.
Not lehrt beten, da freue ich mich.
Amen
BladeRuner ist offline  
Alt 10.04.2021, 13:43   #47
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 31.410

Zitat:
Zitat von BladeRuner Beitrag anzeigen
Welchen Zusammenhang deine Ergüsse mit meinen Beiträgen haben, ist außer dir , nur wenigen klar.
Gibt es da eine repräsentative Umfrage mit überprüfbaren statistischen Ergebnissen? Oder woher weißt du das?
Ilka-Maria ist offline  
Alt 10.04.2021, 13:56   #48
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 734

@Ilka Das sich das dir nicht erschließt, hättest du nicht unter Beweis stellen müssen.
BladeRuner ist offline  
Alt 10.04.2021, 14:33   #49
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 31.410

Zitat:
Zitat von BladeRuner Beitrag anzeigen
@Ilka Das sich das dir nicht erschließt, hättest du nicht unter Beweis stellen müssen.
Das habe ich weder beklagt, noch hat das mit meiner Frage zu tun. Ich kann dir aber gerne erklären, was eine repräsentative Umfrage und eine statistische Erhebung ist, die eine kollektive Aussage ermöglichen, vorausgesetzt, man kann über die Gruppe der "nur wenigen" einigermaßen differenzierte Angaben machen, um die Seriosität seiner Schlussfolgerung zu gewährleisten. Da du dem ausweichst, also diese Angaben nicht liefern kannst, scheint es sich um reine Dampfplauderei zu handeln.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 10.04.2021, 14:46   #50
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 734

Zitat:
Zitat von BladeRuner Beitrag anzeigen
Welchen Zusammenhang deine Ergüsse mit meinen Beiträgen haben, ist außer dir , nur wenigen klar.
Aber das ist eben deine Art mit Argumenten umzugehen.
Und nein lieber Walter, dein Name interessiert mich nicht im Geringsten.
Es wird dir auch nicht helfen durch Diffamierung dem inhaltlichen Diskurs zu entfliehen. Auch die Verbreitung von Unwahrheiten ändert daran nichts.
In deiner kleinen Mainstream Blase mag es die Fata Morgana einer größtenteils einheitlichen Faktenbewertung geben. Sollte dich dein Spatzenhirn mal auf etwas mehr Flughöhe katapultieren, wirst überraschende Dinge feststellen können.
Aber derzeit versuche ich einem Blinden die Farbenlehre zu erklären. Das ist so sinnvoll, wie Schneeschippen, wenn es schneit.
Ich habe ja gar nichts gegen deine Ignoranz. Verorte sie nur entsprechend, auch wenn dir das nicht gefällt.
Leute wie dich braucht es halt, um Mauern zu bauen, Diktaturen zu errichten und diese am Leben zu erhalten. Es sind genau diese kleingeistigen Tyoen, die hinterher sagen werden,ich habe von nichts gewusst, oder nur auf Befehl gehandelt.
Hast du auch etwas zum Thema zu sagen?
BladeRuner ist offline  
Alt 10.04.2021, 15:07   #51
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 31.410

Zum Thema schon, aber nicht zu dem Bullshit, den du verzapfst. Dazu ist bereits alles gesagt. Im Augenblick bin ich ohnehin mit Sinnvollerem beschäftigt als mit deinem und Hans Plonkas Verschwörungskatechismus.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 10.04.2021, 15:59   #52
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 734

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Zum Thema schon, aber nicht zu dem Bullshit, den du verzapfst. Dazu ist bereits alles gesagt. Im Augenblick bin ich ohnehin mit Sinnvollerem beschäftigt als mit deinem und Hans Plonkas Verschwörungskatechismus.
Das freut mich zu hören. Tu dir keinen Zwang an.
BladeRuner ist offline  
Alt 12.04.2021, 10:49   #53
männlich Hans Plonka
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: 59590 Geseke
Beiträge: 919

Der führende Impfexpert Prof. Hockerts sagt: Diese Impfung ist ein gentherapeutisches zellveränderndes Experiment.
Sein Fazit: Corona ist zwar gefährlich, aber nicht so bedrohlich, dass es eine so gefährlich Impfstrategie rechtfertigen würde.

LG Hans
Hans Plonka ist offline  
Alt 12.04.2021, 11:21   #54
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 31.410

Zitat:
Zitat von Hans Plonka Beitrag anzeigen
Der führende Impfexpert Prof. Hockerts sagt: ...
Er schreibt sich Hockertz und ist nicht mehr oder weniger führend als andere Mediziner, die impfen dürfen. Letztendlich darf das auch eine Sprechstundenhilfe, wenn sie ihren Beruf richtig gelernt hat. So etwas wie "Impfexperten" gibt es überhaupt nicht. Es sind entweder hauptberufliche Virologen oder nicht.

Hockertz ist im übrigen durch Falschzitate (genau gesagt: erfundene Zitate) und ein Interview für einen ostdeutschen Sender aufgefallen, der in einen Bestechungsskandal verwickelt war.

Gibt es keine seriösen Quellen oder wenigstens ein Für und Wider? Du und BladeRuner suchen sich die Quellen auffallend selektiv aus, nämlich nach eurer vorgefassten Meinung. Diskurse sehen anders aus.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 12.04.2021, 12:31   #55
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 3.397

@ BladeRuner

Zitat:
Also bleib einfach sachlich, so schwer es dir auch fällt
Ich zitiere dich einfach mal, vielleicht fällt dir ja was auf:

Zitat:
Was ist das für ein Schwachsinn?
Zitat:
Sollte dich dein Spatzenhirn mal auf etwas mehr Flughöhe katapultieren, wirst überraschende Dinge feststellen können.
Zitat:
Aber derzeit versuche ich einem Blinden die Farbenlehre zu erklären.
Zitat:
Es sind genau diese kleingeistigen Tyoen, die hinterher sagen werden,ich habe von nichts gewusst, oder nur auf Befehl gehandelt.
Zitat:
Das sich das dir nicht erschließt, hättest du nicht unter Beweis stellen müssen.
Zitat:
Zu diesem Blödsinn kann man schon fast nichts mehr sagen
Und zu guter Letzt:

Zitat:
Ich weiß gar nicht was noch passieren muss, bis ihr merkt, dass ihr euch permanent selber vorführt.
Aua
Genau...
klaatu ist offline  
Alt 12.04.2021, 13:49   #56
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 31.410

Als die Pockenimpfung eingeführt wurde, gab es dagegen hanebüchene Kampagnen. Weil der Impfstoff von Kühen gewonnen wurde, gingen Gerüchte um, den Geimpften würden Hörner und Euter entwickeln und es wüchsen ihnen Kuhköpfe auf der Nase (!).

Derartige "Befürchtungen", um bei dem milden Ausdruck zu bleiben, gab es bei allen neuen Impfseren. Tatsache ist, dass bis in die fünziger Jahre des vorigen Jahrhunderts hinein Menschen mit Seuchen lebten. Epidemien kamen im Abstand von zehn bis zwanzig Jahren vor, mit den Weltkriegen, die Soldaten rund um die Erde schipperten, kamen die Pandemien - mit dem zunehmenden Tourismis erst recht. Der Tod durch Krankheit gehörte zum Alltag.

Noch in meiner Kleinmädchenzeit war Kinderlähmung eine gefürchtete Krankheit, die viele traf. Für meine Eltern war es keine Frage, dass ich alle verfügbaren Seren schon als Baby geimpft bekam - an erster Stelle Diphterie und Keuchhusten - und regelmäßig zur Schluckimpfung gegen Kinderlähmung geschickt wurde. Die Tetanusimpfung gehörte dazu, die in festgelegten Zeitabständen aufgefrischt wurde. Dafür sorgte mein Vater, der sich stark für Medizin schon deshalb interessierte, weil er Kampfsportler (Jiu-Jitsu, Judo und Karate) war, Kampfsport lehrte und sich deshalb mit dem menschlichen Körper befasste.

Gestorben wäre ich als Kind allerdings fast an den Masern. Die Ärzte im Krankenhaus hatten die Krankheit nicht erkannt. Dass ich überlebte, hatte ich einer "Expertin" zu verdanken, nämlich meiner Großmutter, aufgewachsen in einem bayerischen Dorf an der Grenze zur damaligen Tschchoslowakei und in Heilkunde versiert (übrigens mit 15 Jahren bereits Vollwaise), die mich in eigener Verantwortung zu Hause behandelte. Die Sache wäre weniger aufregend gewesen, wenn es bereits eine Impfung gegen Masern gegeben hätte. In dieser Hinsicht kann ich unserem Gesundheitsminister nur beipflichten, die Impfung gesetzlich einfzuführen. Diese Krankheit wird sträflich unterschätzt.

Was diese Beispiele zeigen, ist: Wir stecken immer noch in den Kinderschuhen, was den Kampf gegen Seuchen angeht. Ärzrte, Virologen, Forscher und die ganze Entourage sind keine Wissenden, sondern ständig Suchende, die von Schritt zu Schritt Erfolg vermelden können, aber auch Misserfolge einstecken. In der Wissenschaft gibt es nichts Absolutes.

Wer glaubt, Covid-19 sei eine Ausnahme, ist ohnehin mit dem Klammerbeutel gepudert. Es ist erst der Anfang. Der Planet Erde ist mittlerweile so dicht besiedelt, dass wir uns auf neue Viren, die reichlich Weideland vorfinden und neue Krankheiten hervorrufen, einstellen müssen. Die Proliferation menschlichen Lebens, durch Tourismus und Globalisierung um den Erdball getragen, zieht die Proliferation von Nutznießern - sprich: Viren - nach sich. Wo viel wächst, wird viel gemäht.

Wir sind schlicht und einfach zu viele Menschen auf zu engem Raum und im Überlebenswillen der Viren nichts als Kaninchen, die als unbewusste Wirte vor sich hinmümmeln..

Vielleicht sollte man mal "alte Werte", die in Verruf geraten sind, neu überdenken. Zum Beispiel Schluss mit lustig mit der Party, "wer einmal mit derselben pennt, gehört schon ins Establishment".

Könnte es sein, dass manche Mahnung zur Selbstbeschränkung einen Sinn hatte?
Ilka-Maria ist offline  
Alt 12.04.2021, 15:32   #57
männlich Hans Plonka
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: 59590 Geseke
Beiträge: 919

Das Prinzip einer Impfung ist, dass ein Erreger in milder Form injiziert wird, um das Immunsystem anzuregen. Die Covid-19 Impfung ist keine Impfung im herkömmlichen Sinne. Bei diesem Impfstoff handelt es sich um gen basiertes Material von dem behauptet wird, dass es die Gene anregt aber nicht verändert. Eine Anregung beinhaltet jedoch auch schon eine Veränderung. Auf die Dauer ihrer Wirkung ist sie auf jeden Fall eine Veränderung. Ob sie sich zurückentwickelt oder gar vererbt wird uns erst die Zukunft zeigen.
Eine Sprechstundenhilfe benötigt keine oder nur eine geringe medizinische Ausbildung. Sie darf keine Beratungen und keine Eingriffe (Spritzen) an Patienten vornehmen.
Zitat:
Du und BladeRuner suchen sich die Quellen auffallend selektiv aus, nämlich nach eurer vorgefassten Meinung.
Staatliche oder von der Wirtschaft abhängige Quellen halte ich nicht für vertrauens- und glaubwürdig. Wo Macht im Spiel ist, werden auch Interessen dieser Macht verfolgt.

LG Hans
Hans Plonka ist offline  
Alt 12.04.2021, 15:47   #58
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Reimershagen in Mecklenburg-Vorpommern, Nähe Güstrow
Beiträge: 7.877

Hans, Du hast ja so was von Recht!
Trau keinem Wissenschaftler, keinem Arzt, die sind schon alle ferngesteuert.
Ich werde Dir, und nur Dir vertrauen, auch wenn der Blödsinn, den Du laberst, kaum noch erträglich ist.
Heinz
Heinz ist offline  
Alt 12.04.2021, 21:33   #59
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 734

Zitat:
Zitat von klaatu Beitrag anzeigen
@ BladeRuner



Ich zitiere dich einfach mal, vielleicht fällt dir ja was auf:













Und zu guter Letzt:



Genau...
Schön, dass du mich wenigstens verstehst
BladeRuner ist offline  
Alt 13.04.2021, 11:20   #60
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 1.901

Hi,
bitte jetzt die brille aufsetzen. hilft beim lesen: https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-17290641.html
lg W.
Walther ist offline  
Alt 13.04.2021, 12:43   #61
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 3.397

Zitat:
Zitat von BladeRuner Beitrag anzeigen
Schön, dass du mich wenigstens verstehst
Na klar verstehe ich dich. Mir fällt es auch leichter, Fehler bei anderen zu entdecken als bei mir selbst.
klaatu ist offline  
Alt 13.04.2021, 12:44   #62
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 31.410

In Offenbach ist nur noch ein kleines Restkontingent an Intensivbetten frei. Wenn man nur die Corona-Patienten zählt, sind es natürlich viel mehr. Aber es gibt noch andere Krankheiten, die eine Behandlung auf Intensiv erforderlich machen, und wenn man diese Patienten dazuzählt, sieht es nicht so rosig aus, wie manche Ignoranten glauben machen wollen. Mit Selektion und anderweitigen Zahlenspielchen kann man sich nämlich jedes gewünschte Ergebnis zurechtbasteln.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 13.04.2021, 12:59   #63
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 1.901

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
In Offenbach ist nur noch ein kleines Restkontingent an Intensivbetten frei. Wenn man nur die Corona-Patienten zählt, sind es natürlich viel mehr. Aber es gibt noch andere Krankheiten, die eine Behandlung auf Intensiv erforderlich machen, und wenn man diese Patienten dazuzählt, sieht es nicht so rosig aus, wie manche Ignoranten glauben machen wollen. Mit Selektion und anderweitigen Zahlenspielchen kann man sich nämlich jedes gewünschte Ergebnis zurechtbasteln.
es reicht dazu aus, genügend verhornt oder dumm zu sein. oder auch beides zusammen. oft trifft letzteres zu,
Walther ist offline  
Alt 13.04.2021, 18:07   #64
männlich Hans Plonka
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: 59590 Geseke
Beiträge: 919

Durch Häufigkeit und Mehrheiten werden Glaubenswahrheiten erzeugt. Für diese entsteht ein Vertrauen, das kaum hinterfragt wird, weil man die Erkenntnis und Zugehörigkeit nicht verlieren will. Die Freiheit, über Glaubenswahrheiten ergebnisoffen nachzudenken, ist dann kaum noch möglich. Ein Verlust von Glaubenswahrheit würde die Zugehörigkeit beenden und einen ideologischen Ausschluss oder gar Ächtung von einer bisherigen Gemeinschaft bedeuten, was nicht selten auch mit Sanktionen verbunden ist. So ist es zu erklären, dass Unlogisches akzeptiert wird und mit noch mangelndem Verständnis oder mangelnder Erkenntnis weiter beibehalten wird.

LG Hans
Hans Plonka ist offline  
Alt 14.04.2021, 02:42   #65
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 31.410

Zitat:
Zitat von Hans Plonka Beitrag anzeigen
Durch Häufigkeit und Mehrheiten werden Glaubenswahrheiten erzeugt.
Glaubenswahrheiten gibt es nicht, das Wort ist ein Widerspruch in sich selbst. Wenn eine Wahrheit nicht augemacht werden kann, bedarf es einer Überzeugung, um handeln zu können. Das hat nichts mit "Glauben" zu tun, sondern mit Entscheidungszwang.

Der Glaube gehört in die Kirche, und dafür ist dein Kampfgenosse BladeRuner zuständig, der in dir ein fruchtbares Feld zum Beackern gefunden zu haben scheint. Allerdings hat er es bis heute nicht geschafft, durch ständige Wiederholung seiner Gottesmärchen die User dieses Forums zu seinem Glauben zu bekehren. Ich fürchte, auch dir, Hans Plonka, wird die Häufigkeit deiner vorgebrachten Thesen nicht zum Durchbruch verhelfen.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 14.04.2021, 10:40   #66
männlich Hans Plonka
 
Dabei seit: 03/2021
Ort: 59590 Geseke
Beiträge: 919

Lb. Ilka-Maria,

Eine Glaubenswahrheit ist das ohne logische Beweise für wahr Angenommene. Eine Überzeugung mit Logik ist dann kaum möglich, wenn aufgrund von Abhängigkeiten keine Gedankenfreiheit besteht (siehe mein Aufsatz „Erkenntnisforschung“).

LG Hans
Hans Plonka ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen für Besorgter Staat

Stichworte
geld, impfung, staat

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich vertraue dem deutschen Staat! Ex-Poesieger Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 23.10.2017 00:04
Staat und Religion copiesofreality Sprüche und Kurzgedanken 5 05.04.2017 06:25
Hey Staat! lust zu texten Gefühlte Momente und Emotionen 0 11.11.2014 18:13
Wahn im Staat nightchild Düstere Welten und Abgründiges 0 11.03.2014 17:08
Staat noulah Zeitgeschehen und Gesellschaft 14 31.07.2009 18:38


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.