Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.12.2020, 19:28   #1
männlich Quik2007
 
Dabei seit: 12/2020
Beiträge: 1

Standard DIESER Winter

Es kommt der Winter - wie von Zauberhand,
Eine Schneedecke senkt sich aufs Land,
Lässt die Seen einfrieren,
Leider meist nicht die Viren.
War ihm diesmal ein Anliegen,
Dass auch die nun Schule schließt
wie auch immer du das siehst
Für mich macht sich doch breit,
die schönste Jahreszeit!
Quik2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2020, 20:17   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 27.494

Zitat:
Zitat von Quik2007 Beitrag anzeigen
Es kommt der Winter - wie von Zauberhand,
Eine Schneedecke senkt sich aufs Land,
Lässt die Seen einfrieren,
Der Winter kommnt nicht von Zauberhand, sondern durch einen naturbedingten und physikalisch erklärbaren Zyklus. Schneedecken schützen vor Kälte, lassen ergo keine Seen einfrieren. Gewässer frieren ein, wenn die Kälte so stark wird, dass die Strömung ihr nicht mehr entgegenwirken kann. Der Schnee hat damit gar nichts zu tun, denn er ist viel zu mild. Wäre er kälter, nentte man ihn Harsch. Aber selbst Harsch lässt keine Seen frieren. sondern gibt unter Stiefeln nach.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2020, 22:00   #3
weiblich Funny
gesperrt
 
Dabei seit: 12/2020
Ort: Aurich
Beiträge: 86

Standard Namenlos

Erinnerst du andein lautes Lachen
ich war noch sehr jung
du älter,ich wußte,
du tust schon diese SACHEN
oh,ich war töricht und dumm

als ich mit meiner Lust
und meiner Scham dich leise bat
mich zu küssen und ES zu tun
hast du erhaben gelacht,
hast für dich ein Spiel daraus gemacht.

Jetzt sind wir beide alt,
uns zum zweiten Mal begegnet
gut schaust du nicht aus
dein Gesicht durch Bosheit entstellt,
jetzt glaubst du,du kannst zurück in meine Welt.

Die Macht deines Lachens ist dir entronnen
das Netzwerk des Alters in deinen Körper gesponnen
in deiner Not
forderst du die Liebe,die ich dir damals bot.

Jetzt will ich nicht mehr spielen
das hab ich alles gehabt
oft war es nur Laune und Lust
ein paar mal hab ich es aber gewußt
es kann mehr sein,es kann der Himmel sein..........

Ich bin jetzt müde
lass mich allein
ich will ein wenig ruhn-
vielleicht fällt mir dann morgen
auch wieder dein Name ein
Funny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für DIESER Winter

Stichworte
corona, winter

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
aus dieser zeit! gelberhund Gefühlte Momente und Emotionen 2 21.10.2018 11:41
In dieser Nacht Gylon Liebe, Romantik und Leidenschaft 7 26.07.2017 13:42
Dieser Moment Little Star Gefühlte Momente und Emotionen 2 09.05.2015 10:04
dieser tag haifisch Gefühlte Momente und Emotionen 1 13.03.2015 16:02
In dieser Nacht Belgarath Liebe, Romantik und Leidenschaft 5 03.01.2007 13:18


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.