Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.06.2008, 20:17   #1
Liki
 
Dabei seit: 06/2008
Beiträge: 23

Standard Sinn meines Lebens

Ich habe einen Grund zum Leben gefunden.
Für ihn werde ich alles machen.
Habe keine Angst mehr vor Wunden.
Ich werde für ihn kämpfen, weinen und auch lachen.

Mit ihm darf niemand streiten,
schon gar nicht verletzen.
Sonst müsste diese Person auch mich meiden.
Ich werde diese Person dann nicht wertschätzen.

Ich werde ihn versuchen, vor allem zu bewahren.
Ich will ihm die wärmende Sonne sein.
Denn ich liebe ihn, von der Haut bis zu den Haaren.
Er ist schon lange in meinem Herzelein

Ich flehe jeden bei meinem Herrn jeden Tag,
dass ihm nichts soll passieren.
Weil ich ihn so sehr mag,
darf er nicht sterben, nicht erfrieren.
Liki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 00:26   #2
Janus Winter
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 103

der einsatz von " " sagt eigentlich schon alles. es überkommt mich der eindruck, hier waren drogen im spiel. also ernsthaft. kein spam. kein quatsch.

"Ich flehe jeden bei meinem Herrn jeden Tag,"

bitte was? gibt es da auch etwas von ratiopharm?

kleiner tipp: lyrik hat nur bedingt etwas mit reimen zu tun. hat ein text mit nichts anderem als reimen zu tun, so ist es lyrik nicht. vielleicht als kleine eselsbrücke, gel?

&: " " ersetzt kein satzzeichen.

ich überlege gerade wofür das KI in deinem nick steht.

jedenfalls amüsiere ich mich prächtig! --

jw
Janus Winter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Sinn meines Lebens

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.