Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.07.2022, 13:50   #1
weiblich Inka
 
Benutzerbild von Inka
 
Dabei seit: 07/2021
Ort: Odenwald
Alter: 84
Beiträge: 205

Standard Also, diese Hänschen...?

Hans Guck-in-die Luft schaute nach oben,
fiel bald darauf – plumps - ins Wasser.
Was entdeckte er wohl da droben?
Ja, ich erinnere mich genau, dass er…

Hans Guck-auf-das-Handy blickte nach unten,
rannte – boing – gegen ’ne Straßenlaterne,
fiel lang hin, es dauerte nur Sekunden
und dann sah er nur noch „Sterne“.

Richteten sie den Blick nach vorne,
könnte so etwas kaum passier’n.
Würden sich keines holen: ein Horn(e).
Falls doch? Mit ‘nem Messer massier’n!

(16.3.22)

https://www.youtube.com/watch?v=c1tK_ewKuwg
Inka ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2022, 09:18   #2
weiblich Candlebee
 
Benutzerbild von Candlebee
 
Dabei seit: 04/2022
Ort: noch auf diesem Planeten
Beiträge: 118

Hallo Inka,

hat Witz und passt zur heut'gen Zeit. Ich mag die Handygucker überhauft nicht. Allerdings gefällt mir die letzte Strophe nicht recht. Hab mal umgedichtet:

Richteten sie den Blick nach vorn,
würde so was nicht passier'n.
Keiner holte sich ein Horn,
bräucht's nicht mit Locken zu kaschier'n.

Nette Grüße, Candlebee
Candlebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2022, 18:57   #3
weiblich Inka
 
Benutzerbild von Inka
 
Dabei seit: 07/2021
Ort: Odenwald
Alter: 84
Beiträge: 205

Standard Sei lieb gegrüßt

Liebe Candlebee,

ich danke Dir für Deine Reaktion, aber… könnte mir vorstellen, dass Dir das „mit dem Messer massiern“ nicht so zusagte. Es ist heutzutage vielleicht nicht mehr bekannt, dass man so eine Beule oder Horn – wir nannten es Brusche mit langgezogenem „u“ früher so „behandelte“. Ich erinnere mich sehr deutlich, dass ich als kleines Kind hin und wieder mit so einem Ding zur Oma lief und sie die Brusche mit dem kalten Messer (kein Küchenmesser) glättete. Was mag mir da immer im Weg gestanden haben? Ganz sicher kein Laternenpfahl.

Liebe Grüße von Inka
Inka ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2022, 19:34   #4
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Reimershagen in Mecklenburg-Vorpommern, Nähe Güstrow
Beiträge: 6.746

so abwegig ist die Behandlung einer (entstehenden) Beule ja nicht. Heutzutage nimmt man einen Eisbeutel (wer hätte so etwas im Kühlschrank gehabt?) und drückt ihn auf die Beule.
H.
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2022, 08:53   #5
weiblich Candlebee
 
Benutzerbild von Candlebee
 
Dabei seit: 04/2022
Ort: noch auf diesem Planeten
Beiträge: 118

Hallo Inka,

eine kühle Klinge auf 'ner Beule kenne ich von damals auch. Und wenn man heute keinen Eisbeutel parat hat, tut's das Messer allemal.

Nette Grüße, Candlebee
Candlebee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Also, diese Hänschen...?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Morgendünste (für Hänschen QUK) Ex-Ralfchen Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 11.01.2017 13:15
Heile, heile, Hänschen anna amalia Düstere Welten und Abgründiges 2 23.05.2015 21:13
Ein Märchen für Hänschen klein Poetibus Zeitgeschehen und Gesellschaft 2 19.09.2012 10:43
es ist also leicht Nachtpfauenauge Gefühlte Momente und Emotionen 0 29.01.2006 22:03


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.