Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.01.2023, 21:00   #1
weiblich Liina
 
Dabei seit: 01/2023
Ort: Im schönsten Wiesengrunde,Franken.
Alter: 42
Beiträge: 22

Standard Wir standen vor einem Gotteshaus

Du hieltest mich auf deinen Armen
wir kannten unsere Gedanken
und die vergangenen Zeitnarben,
den Wein,welchen wir tranken
sah aus wie Trauerfarben.

Ihn bekamen auch Blinde,Kranke
und wir dachten,dass auch
sie mal vor Schadenfreude lachten.

Wir standen vor einem Gotteshaus
sahen,was die Leute machten,
sie gingen ein und wieder aus
ohne irgendwas zu achten.

Sie hatten ein Gewand
und keine Schuhe
überall brannten die Kerzen
alle trugen den Schlüssel des Glaubens
tief in ihren Herzen.
Liina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2023, 17:43   #2
weiblich Dreamergirl
 
Benutzerbild von Dreamergirl
 
Dabei seit: 01/2023
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 6

Ein tolles Gedicht!
Es regt sehr zum Nachdenken an!

LG
Dreamergirl
Dreamergirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2023, 18:18   #3
weiblich Liina
 
Dabei seit: 01/2023
Ort: Im schönsten Wiesengrunde,Franken.
Alter: 42
Beiträge: 22

Danke!
Liina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wir standen vor einem Gotteshaus

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mit einem juden unter einem baum.. gelberhund Gefühlte Momente und Emotionen 2 31.08.2017 18:29
Und da am Ende standen sie Trembalo Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 09.09.2014 15:25
Heute vor einem halben Jahr Ex-Peace Düstere Welten und Abgründiges 6 20.12.2011 23:11
Was wir nicht hassen, das lieben wir nicht. ( Mein Gift in dir) Schwarzwald Geschichten, Märchen und Legenden 0 07.02.2009 17:00
Heut, vor einem Jahr..... keks21 Gefühlte Momente und Emotionen 1 20.04.2005 15:38


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.