Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.01.2023, 10:49   #1
weiblich Donna
 
Dabei seit: 02/2020
Beiträge: 391

Standard Klopoeten

Wo sind nur die Klopoeten,
wo sind sie geblieben?
Wortgefetzte Witzraketen,
standen dort geschrieben:

,,Weinen muss man ab und zu
den Korken aus dem Halse dreh'n.
Das Leben gibt am Ende Ruh,
und wirkt entkorkt enthemmt und schön.

Essen sollt der Mensch im Leben
nie mit Wuppertal vertauschen,
lieber nach dem Saft der Reben
in so manche Wupper rauschen."

Mit den Worten an der Klotür
wurde diese Welt verdaut,
vieles auch nach Schnaps und Starkbier,
unzensiert, pervers, versaut.

Philosophen der Toiletten,
Mekka der Kommunikation,
klassisch nur mit Zigaretten,
Zwiebelfurz und Zwischenton.

Ganz entspannt den Reim an Wänden
lesen bis die Schwarte kracht,
mit dem Pinsel in den Händen
wurd ergänzt, dannach gedacht.

Bilder malen noch beim stillen
Örtchen um die Zeit zu nutzen
diese zeigten wieder Willen.
Wieder setzen, drüber stutzen.

Lachen unter weißen Schüsseln
musst' man aus dem Wege gehen.
Männer tropfen schnell aus Rüsseln
grossgeschäftlich und im Stehen.

Nostalgie ist Mister Sauber,
Clean und Sani Fair heut fremd.
Reine Brillen, Blütenzauber,
Putzplan, tot und aufgehängt.

Geändert von Donna (16.01.2023 um 12:11 Uhr)
Donna ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2023, 15:51   #2
weiblich Candlebee
 
Benutzerbild von Candlebee
 
Dabei seit: 04/2022
Ort: noch auf diesem Planeten
Beiträge: 303

Hey Donna,

wie witzig. Ich denk da an ein Gedicht, welches früher im Klo meiner Tante hing. Leider fällt mir der Wortlaut nicht mehr ein, aber es drehte sich um Düfte und Drücken. Ordentlich einen reinsch... Die Wandmalereien und Türverzierungen findet man in Schulen und Raststätten. Allerdings nicht diese Sani-Anlagen auf größeren Raststätten, wo man Geld bezahlen muss, um überhaupt aufs stille Örtchen zu kommen. Meist sind es versaute Dinge, wie jeder weiß und natürlich Telefonnummern.

Nette Grüße, Candlebee
Candlebee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2023, 17:21   #3
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 40
Beiträge: 5.247

Ja stimmt, jetzt schreiben die Leute nur noch ins Handy.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2023, 08:22   #4
männlich Epilog
 
Dabei seit: 10/2019
Ort: in den Wolken
Alter: 55
Beiträge: 467

Standard Meine Damen (und Herr dr.) ...

als recht treffend ist mir ein Spruch in Erinnerung geblieben, der in den 80er Jahren über dem Pissoir im R12D03H20-Herrenklo der Uni Essen stand:

"Lach nicht über Witze an der Wand
- den größten hältst Du in der Hand"

Schönes Winterwochenende

Epilog
Epilog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2023, 08:41   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 28.554

Hobby-Poeten finden sich halt überall ein. Jedes Örtchen findet die Kultur, die es verdient.
__________________

Workshop "Kreatives Schreiben":
http://www.poetry.de/group.php?groupid=24
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2023, 10:59   #6
weiblich Donna
 
Dabei seit: 02/2020
Beiträge: 391

Zitat:
Zitat von Candlebee Beitrag anzeigen
Meist sind es versaute Dinge, wie jeder weiß und natürlich Telefonnummern.
Obwohl mir kein Pärchen bekannt ist, welches sich über diesen Weg eingefunden hat. Danke, dass du mir auf diesen Klowand -Thread geschrieben hast,
LG Donna

Zitat:
Zitat von dr.Frankenstein Beitrag anzeigen
jetzt schreiben die Leute nur noch ins Handy.
Die einstigen wahren Kreativen sind vermtl. in die Branche der Webdedigner und Hobbypoeten abgetaucht LG Donna

Zitat:
Zitat von Epilog Beitrag anzeigen
als recht treffend ist mir ein Spruch in Erinnerung geblieben, der in den 80er Jahren über dem Pissoir im R12D03H20-Herrenklo der Uni Essen stand:
Hi Epilog, den Spruch hab ich sogar schonmal im Damenklo gelesen. War vermtl. ein perverser Diverser lG Donna


Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Hobby-Poeten finden sich halt überall ein. Jedes Örtchen findet die Kultur, die es verdient.
Hi Ilka, faszinierend, wie messerscharf mit deinem Wortbeitrag hier die Banalität herausgearbeitet worden ist, ohne auf eigene Banalität zu verzichten, danke, Donna
Donna ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2023, 11:19   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 28.554

Zitat:
Zitat von Donna Beitrag anzeigen
Hi Ilka, faszinierend, wie messerscharf mit deinem Wortbeitrag hier die Banalität herausgearbeitet worden ist, ohne auf eigene Banalität zu verzichten, danke, Donna
Das nennt man Anpassungsvermögen, Donna.
__________________

Workshop "Kreatives Schreiben":
http://www.poetry.de/group.php?groupid=24
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2023, 13:17   #8
weiblich Donna
 
Dabei seit: 02/2020
Beiträge: 391

Anpassungsvorgang? - ja, sicher, auf eine Art sind wir Anpassungskünstler.
Immer wenn es an der Klotür rappelt, werde ich z.B. das Gefühl nicht los, dass da jemand sein Schloss draufsetzen oder die Wände überstreichen will. Man lernt schnell, sich den widrigsten Verhältnissen anzupassen, ob es einem nun passen will oder nicht. Wenn Gedanken in die Subversivität getrieben werden, stehen sie irgendwann an der Klowand oder zwischen den Zeilen.
LG Donna
Donna ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Klopoeten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.