Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.08.2019, 00:04   #1
männlich Ex-Herbert K.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2019
Beiträge: 114

Standard Der Sturm

Der Sturm braust gewaltig gegen Westen
Die Luftmassen toben mit heftigen Gesten
Orkanische Gelüste verspürt der Wind
Windhosen drehen wie Kreisel geschwind.

Der Sturm ist mächtig, zornig geladen
Naturgewalt auf den Barrikaden
Kennt kein Mitleid, kein Erbarmen
Diese Inbrunst trifft am meisten die Armen.

Der Sturm zieht eine Spur der Verwüstung
Bläht sich auf, reißt ein die Brüstung
Bäume werden wie Streichholz gebrochen
Unheil verheißt dieser Sturm aus dem Osten.
Ex-Herbert K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 01:15   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.935

lieber steirer -

der text ist ein sich in sich auflösendes querolum und sagt uns nix. jeder kennt den wind. nur nicht das höllische kind. schreib den quargel um und mach ein epos draus.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 02:21   #3
männlich Ex-Herbert K.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2019
Beiträge: 114

Lieber R

Auch ein Orkan ist ein in sich geschlossenes Gebilde, ein Ausbruch der Hölle mit verheerender Wirkung. Dies wollte ich gleichsam skizzieren.
MAN MUSS DEN TEXT LAUT UND SCHNELL LESEN!

LG HERBERT
Ex-Herbert K. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 12:41   #4
männlich stephanius
 
Dabei seit: 06/2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 359

Lieber Herbert,
ganz imposant Deine Zeilen, haben mich angesprochen.
Im Gegensatz zu Ralfchen hab ich die Botschaft wohl
verstanden.
Würde dennoch ein paar kleine Schliffe einbringen, ist
aber nur so eine Idee.
In S1 Z1 statt gegen "gen" verwenden
in S2 Z2 "Naturgewalt auf alln Barrikaden"
in S3 Z2 "reißt ein nun die Brüstung"
Wirkt sprachlich etwas flüssiger, aber sicherlich
Geschmacksache.
Beste Grüße St.
stephanius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 13:46   #5
männlich Ex-Herbert K.
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2019
Beiträge: 114

Lieber St.

Danke für deine Hinweise. Da es sich eher um marginale Änderungen handelt und Geschmacksache ist, habe ich es beim Original belassen.

Mfg Herbert
Ex-Herbert K. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Sturm

Stichworte
sturm, unwetter, verwüstung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sturm Twiddyfix Gefühlte Momente und Emotionen 0 03.02.2014 17:02
sturm die Gefühlte Momente und Emotionen 3 06.12.2013 21:42
Der Sturm --Schuldig-- Gefühlte Momente und Emotionen 0 20.07.2011 16:44
Der Sturm Lys Gefühlte Momente und Emotionen 0 10.07.2011 20:15
Der Sturm lyrics69 Philosophisches und Nachdenkliches 0 13.12.2010 11:50


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.