Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte

Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte Ursprünglich japanische Gedichtformen mit wachsender Beliebtheit.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.02.2015, 14:07   #1
männlich Pfil
 
Dabei seit: 01/2015
Ort: Westfalen
Alter: 67
Beiträge: 220

Standard Abschied

Verzeih', alter Freund
Ich mußte Dir doch helfen
Nur der Zweifel bleibt

Das Haus ist so still
Ohne Hecheln und Bellen
Es schellt an der Tür

Ohne Dich am Meer
Unser Strand im Sonnenschein
endlos grau und leer

Tiefer heißer Schmerz
Hohl und leer und müd' und schwer
leb' ich mich voran

Welpen lärmen laut
Toben durch des Züchters Haus
Such' ich einen aus?

Tierheim: voller Leid
Hoffen Warten Einsamkeit
Bin ich schon so weit?

Lebewohl, mein Freund
Trotz des Neuen wirst Du stets
unvergessen sein

Geändert von René (19.02.2015 um 16:50 Uhr) Grund: Korrekturwunsch
Pfil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 18:45   #2
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Hallo Pfil,
bewegende Zeilen!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 19:22   #3
männlich Pfil
 
Dabei seit: 01/2015
Ort: Westfalen
Alter: 67
Beiträge: 220

Hallo Gylon,
ich danke Dir sehr!
Liebe Grüße
Pfil
Pfil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015, 00:38   #4
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.478

Ach wie gut ich das kenne, lieber Pfil......

Und immer wieder aufs Neue und jeder Vierbeiner bleibt ein besonderes Individuum.

Liebe Grüße

Anna
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015, 00:57   #5
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Ich hab auch schon mal einen Hund einschläfern lassen müssen.
Es bleiben immer Zweifel.
Du hast es ganz wundervoll beschrieben!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2015, 18:13   #6
männlich Pfil
 
Dabei seit: 01/2015
Ort: Westfalen
Alter: 67
Beiträge: 220

Ihr Lieben,
ich danke Euch für Eure netten Zeilen und für Euer Verständnis.
Viele Grüße
Pfil
Pfil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2015, 18:32   #7
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

Lieber Pfil,
der letzte Vers wird mir unvergessen sein:

Lebewohl, mein Freund
Trotz des Neuen wirst Du stets
unvergessen sein[/QUOTE]


Hier beschreibst Du die Beziehung wunderbar... innerlich festhalten, wertschätzen, Einzigartigkeit einräumen - und dennoch frei für neue Bindungen sein. Und das lässt sich vom Abschied vom Hund auch auf den Abschied von einem geliebten Menschen übertragen.

Ein tolles Gedicht. Ich hoffe, es hilft so manchem von uns bei der Verarbeitung!
lG
Anouk
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2015, 19:38   #8
männlich Pfil
 
Dabei seit: 01/2015
Ort: Westfalen
Alter: 67
Beiträge: 220

Liebe Anouk,

vielen Dank für Deine Zeilen.
Es freut mich sehr, wenn es Menschen gibt, die meine Empfindungen nachvollziehen können.
Ich weiß ja, daß es vielen ähnlich geht, und wenn wir solche Zeilen gemeinsam haben, dann teilen wir auch ein wenig das Gefühl, das sie ausdrücken wollen, und das verbindet uns.

Liebe Grüße
Pfil
Pfil ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Abschied

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abschied Windfängerin Gefühlte Momente und Emotionen 1 26.02.2015 09:02
Abschied samelino Philosophisches und Nachdenkliches 2 30.05.2011 15:32


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.