Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.05.2006, 15:26   #1
weiblich Ex Darkskin
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 901

Standard Die Hinrichtung

Der Henker

er legt den Schalter um
und fragt sich
ob er
den Blazer
kaufen soll.
Von einem 4x4
hat er schon immer
geträumt.
Und mit der ganzen
Familie
dann komfortabel
zum See.
Lisa würde sich freuen.
Geräusche verdampfender
Augenflüssigkeit
stören seine Gedanken
nicht.


Die Angehörigen des Opfers

Es geht viel zu
schnell.
Lange soll es dauern.
Bei Suzy hat es
sechs Stunden
gedauert.
Warum soll er
weniger leiden?
Das ist doch nicht
gerecht.
Suzys Mutter
wendet sich ab.
Wieviel Leid soll sie
noch ertragen?
Und jetzt das.
Es bringt ihr Kind
nicht zurück.


Die vermeintlich Guten

sie demonstrieren
gegen
die Todesstrafe.
schreiben dem
Täter
Briefe voller Mitgefühl.
Waren noch nie Opfer.
ersteigern rosarote
Brillen
bei ebay.
Leiden
als würden
sie selbst
gegrillt.


Das Opfer

ist tot.
zu Tode gequält.
wurde wahnsinnig
vor Schmerzen.
vor Angst.
leider nicht bewusstlos.
Tote wünschen Rache
oder verzeihen.
Tote haben
keine Wünsche mehr.


Der Henker
sagt beim Abendessen
zu seinem Sohn:
würde ich es nicht tun, würde es ein anderer tun...

Der
Täter
sagte zu seinem Opfer:
würde ich es dir nicht antun, würde ich es einer anderen antun...
Ex Darkskin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2006, 22:47   #2
rattentod
gesperrt
 
Dabei seit: 04/2006
Beiträge: 487

das ist mal wirklich sehr gelungen. geht doch
rattentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2006, 08:53   #3
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 46
Beiträge: 1.340

Hi Skin

Hier zeigst du, dass du etwas mehr auf dem Kasten hast. Ich finde dieses Gedicht zeugt von einer guten Beobachtungsgabe. Was mir besonders gefällt ist, dass der Autor sich hier mit einer Anklage zurückhält. Es werden die verschiedenen Blickwinkel lediglich aufgezeigt. Die Meinung muss sich der Leser bilden. Sehr gelungen finde ich, den Satz, in dem der Vater den Sohn erklärt, dass es doch jemand anderes tun würde, wenn er es nicht tut. Eine ausgesprochen gefährliche Einstellung eigentlich...
Auch die vermeintlich guten Menschen kommen hier nicht einfach so davon, denn sie werden genauso als Heuchler entlarvt. Dies passiert aber nicht mit der Moralkeule.
Alles in allem: Gut überlegt. Gut beobachtet. Und zeugt durch das fehlen der Anklage und das beschreiben der verschiedenen Positionen von Reife.
Zuerst dachte ich, dass e möglicherweise besser gewesen wäre, die Sätze etwas länger auszuschreiben. Aber passt schon.

LG Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2006, 14:49   #4
weiblich Ex Darkskin
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 901

Zitat:
Original von rattentod
geht doch
Lieber rattentod,

na klar gehts
Deine freundlichen Worte bedeuten mir um so mehr als du ja nicht gerade (vorsichtig ausgedrückt) mein allergrösster Fan bist
Leider.
Aber ich weiss es zu schätzen, dass du deine Antipathie nicht auf deine Kommentare überträgst und hier objektiv bist. Da bist du mir tatsächlich ein Vorbild geworden.
Und das Keimen einer gewissen Sympathie für dich - trotz alledem - kann ich nicht verhehlen.
Jetzt aber genug, ich will ja nicht sentimental werden.

Danke

Darkskin

Zitat:
Original von Gemini
Hier zeigst du, dass du etwas mehr auf dem Kasten hast.
Lieber Gem,

ich hab das schon immer vermutet

Danke

Darkskin
Ex Darkskin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2013, 01:27   #5
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Manchmal grabe ich und finde Erstaunliches.
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2013, 11:37   #6
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von gummibaum Beitrag anzeigen
Manchmal grabe ich und finde Erstaunliches.
Ja, ein grandioses Werk, zweifellos.
Ich finde es okay Werke aus der Vergangenheit auch mal wieder hervorzuheben, wenn sie es verdienen, so wie dieser Text hier. Den hast du auf Grund seiner Qualität hervorgeholt, nicht auf Wunsch der Autorin mit ihr kooperiert, so wie es zur Zeit bei vielen Themen hier im Forum passiert, die mit sinnlosen Kommentaren gepusht werden. Nun ja, ein anderes Thema.

code.p
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2013, 16:47   #7
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Nein, ich habe natürlichen keinen Kontakt zu der Dichterin. Sie beeindruckt mich (nicht nur dieser Text), weil sie mit dem Herz sieht, den Finger an der Wunde hat und schlicht und eindringlich spricht. LG
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2013, 17:16   #8
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von gummibaum Beitrag anzeigen
Nein, ich habe natürlichen keinen Kontakt zu der Dichterin.
Ich weiss. Natürlich nicht.
Darkskin starb im Sommer 2007. Es war ein grosser Verlust. Für mich, für die Poesie, für dieses Forum.

code.p
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2013, 17:47   #9
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Das erschüttert mich. LG
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2013, 17:48   #10
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Danke, dass du den Text hervorgeholt hast.

Er ist wirklich lesenswert! In den Kommentaren steht schon warum, ich brauch es nicht zu wiederholen.

lg simba
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 14:52   #11
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Zitat:
Zitat von Corazon De Piedra Beitrag anzeigen
Ich weiss. Natürlich nicht.
Darkskin starb im Sommer 2007. Es war ein grosser Verlust. Für mich, für die Poesie, für dieses Forum.

code.p
Darkskin starb ebensowenig wie Gunslinger Girl oder Codep.
Alles gefaket.
Man braucht nur nachzuschauen.
Aber fein, daß der Guest mit seinem opportunistischen und wie immer gehypten Nichtgedicht in dotcoms Laberecke gehievt wird.
Von Gemini.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Hinrichtung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.