Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Rollenspiele und Bühnenstücke

Rollenspiele und Bühnenstücke Eigene Bühnenstücke, Rollenspiele und Dialoge.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.11.2010, 15:28   #1
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

Standard Verweigerung

M1: Na komm schon, du kannst das…
M2: ?
M1: Komm hoch…
M2: …
M1: Steh jetzt auf…
M2: …
M1: Steh AUF!
M2: …
M1: JETZT SOFORT!!!
M2:
M1: Hallo?
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 16:33   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.931

Liebe Aquaria,

da kommt mir prompt die Schlußsequenz des Films "Du lebst noch 105 Minuten" in den Sinn.

Gruß
Ilka-M.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 16:50   #3
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

Hi Ilka,

ich kenn den Film leider nicht. Worum geht's?

Grüße,
A.
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 16:57   #4
männlich Mittelpunkt
 
Benutzerbild von Mittelpunkt
 
Dabei seit: 10/2010
Alter: 25
Beiträge: 354

M? Was mag das wohl heissen.. xD Aber sonst.. ja gute Idee...man kann hier viele Gefühle wahrnemmen, obwohl du nur mit wenigen Worten eine Handlung beschreibst.
Mittelpunkt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 17:05   #5
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

M ist beliebig ersetzbar, mir ging es nur darum zwei Figuren zu haben. M ist nur Abkürzung für Mensch, also Mensch 1 und Mensch 2. Den Dialog hab ich so weit reduziert, wie es ging, damit die Handlung möglichst offen bleibt. Verrätst du mir, welche Situation du dir hier vorstellst?

Grüße,
Aquaria
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 17:09   #6
männlich Mittelpunkt
 
Benutzerbild von Mittelpunkt
 
Dabei seit: 10/2010
Alter: 25
Beiträge: 354

Man kann vieles interpretieren. EBen eine tolle Idee.

Nun gut.. der erste Gedanke war:

Irgendjemand stachelt eine Person zu einer Handlung auf.. vielleicht eine Mutprobe.. und dieser fällt hin..(vielleicht auf einem Gleisbahn),, dieser kann nicht mehr aufstehen und der andere ruft und ruft.. schlussendlich ists zu spät, der Zug rast über M2.
Mittelpunkt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 17:19   #7
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

Ahh, das ist ein guter Hintergrund. Meine Idee war auch, dass M2 irgendwie am Boden liegt, und M1 ihn zwingen will wieder aufzustehen. Aber was ist mit der Reaktion von M2?
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 17:36   #8
männlich Mittelpunkt
 
Benutzerbild von Mittelpunkt
 
Dabei seit: 10/2010
Alter: 25
Beiträge: 354

M2 Schlussreaktion? M:NICHTS.. bedeutet er ist todxD Plattgedrückt vom ZugxD
Mittelpunkt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 17:38   #9
weiblich Lux
 
Benutzerbild von Lux
 
Dabei seit: 03/2010
Alter: 33
Beiträge: 839

Hallo liebe Wasserfrau,

in meiner Vorstellung ist ein Junge im Sportunterricht bei einer Übung (Bockspringen oder so...) hingefallen. Und nun triezt ihn der Sportlehrer, damit er wieder auffsteht. Der Sportlehrer ist in meiner Vorstellung so ein erfolgsorientierter, sehniger Arsch mit Halbglatze. Der Junge lässt ihn abblitzen, gibt auf und verweigert sich schlicht.

Witzig, was mein Hirn in die wenigen Worte für eine Geschichte rein interpretiert hat.


Liebe Grüße und eine Handvoll Glühweinbonbons für dich (vom Weihnachtsmarkt)

Lux
Lux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 17:41   #10
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.931

Der Film:

Es geht um einen Ehemann, dessen Frau wegen einer Herzstörung ans Bett gefesselt ist. Weil er sich in eine mißliche Lage hineinreitet, will er an die Lebensversicherung seiner Frau rankommen und dingt einen Mörder. Im letzten Augenblick packt den Ehemann die Reue, aber kann nicht persönlich eingreifen, weil er sich in einer anderen Stadt befindet. Da er vom Arzt seiner Frau inzwischen erfahren hat, daß sie körperlich gesund ist und es sich um eine neurotische Sache handelt, ruft er sie an und fleht sie an, aufzustehen und zum Fenster zu gehen, um nach Hilfe zu rufen. Sie versucht es, sagt ihm aber mehrmals, sie könne nicht aufstehen. Der Ehemann kann den Mord nicht verhindern.

Natürlich ist die Handlung des Filmes insgesamt wesentlich komplexer.

Gruß
Ilka-M.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 17:44   #11
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

Mittelpunkt,
stimmt, sehr scharfsinnig ! Das passt wunderbar dazu, dass M2 am Ende, obwohl er ja die ganze Zeit nichts sagt (...), irgendwie gar nicht mehr da ist. M2: (nichts)
M2 ist am Ende weg oder, wie bei dir, tot. Aber wieso sagt M2 denn vorher nichts? Würd man nicht irgendwie um hilfe schreien oder so?
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 17:57   #12
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

Lux, Ilka und Mittelpunkt

das ist echt cool, drei komplette Geschichten für so wenige Worte, wow!

Bei euch, Ilka und Mittelpunkt tritt die "Verweigerung" in den Hintergrund, oder? Warum sollte jemand, der auf die Gleise fällt, sich weigern aufzustehen? Und bei dir, Ilka kann die Frau nicht aufstehen, weil sie krank ist, oder?

Und bei dir, Lux ist die Verweigerung ne Trotzreaktion, richtig? Das kann ich mir gut vorstellen.

Aber warum sagt M2 immer "..." und am Ende gar nichts mehr?
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 18:02   #13
weiblich Lux
 
Benutzerbild von Lux
 
Dabei seit: 03/2010
Alter: 33
Beiträge: 839

ja, ist ne Trotzreaktion

Zitat:
Aber warum sagt M2 immer "..." und am Ende gar nichts mehr?
Weil er sich beim Sturz die Zunge abgebissen hat?

*räusper* is nur ein Vorschlag ;-)
Lux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 18:08   #14
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

Hrrrm, ich muss doch sehr bitten
Ich spinn mal weiter. Der Junge hört zunächst natürlich was der Lehrer sagt und schweigt absichtlich dazu (...). Je mehr Druck der Lehrer ausübt, desto mehr zieht sich der Junge innerlich aus der Situation zurück. Am Ende reagiert er überhaupt nicht mehr auf den Lehrer, weil er ihn komplett ausgeblendet hat.
Ist in den Bonbons etwa Alkohol?

Schmatz,
A.
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 18:09   #15
männlich Mittelpunkt
 
Benutzerbild von Mittelpunkt
 
Dabei seit: 10/2010
Alter: 25
Beiträge: 354

damit wir jetzt psychologisch werden..

bei meiner Geschichte gab es die passive Verweìgerung.

Kennst du das nicht, wenn jemand fast von einem Laster überfahren wird, dass er wie in starre stehen bleibt.. genau so war meine INtention.. und Lux deine ist auch nicht übel!

sry für Rechtschreibefehler
Mittelpunkt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 18:14   #16
weiblich Lux
 
Benutzerbild von Lux
 
Dabei seit: 03/2010
Alter: 33
Beiträge: 839

Ja, so wie du das hier beschreibst, hatte ich mir das ursprünglich auch gedacht. Aber dann hast du nach den "..." gefragt und warum am Ende nur noch Schweigen ist und da kam mir dieser plumpe Gedanke. Plump, aber einleuchtend, oder nicht ^^.

Und ja, in den Bonbons is auch Alkohol, allerdings weiß ich ja nicht, wieviele du schon gelutscht hast, meine Liebe

Gläschen Sekt hinterher?

Hicks und Prost
Deine Lux
Lux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 18:18   #17
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

Mittelpunkt,
oh ja, das ist plausibel! Gut gekämpft für die Vom-Zug-überrollt-Geschichte Gebe mich gern geschlagen
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 18:23   #18
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

Lux,

Zitat:
a, so wie du das hier beschreibst, hatte ich mir das ursprünglich auch gedacht.
Na sicher, hicks, das kannste ja jetzt gut behaupten...
Gläschen Sekt nehm ich auch, immer her damit, hicks!
Darf man nach virtuellem Besäufnis denn noch fahren
Sonst nehm ich den Zug, wenn Mittelpunkt vorher noch die Leichen wegräumt
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 18:30   #19
weiblich Lux
 
Benutzerbild von Lux
 
Dabei seit: 03/2010
Alter: 33
Beiträge: 839

Alscho, wennn ich dasch richtisch gesehen hab, dann isch Mittelpunkt eben mit ner Pulle Puschkin im Wald verschwunden...*Hicks*
Isch glaube, du nimmst bescher den privaaattschet. *Hicks*

Stösschen
Die Lux^^


LOL
Lux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 18:35   #20
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

LOL!!!

Haiooo! Mittelpunkt??!! Isch auch n komoschen Voel, wa?
Soa! Ich lasch den Motor an,von mir gibbtts nur noch (...)

Verweigere misch für heute,

Den Fuß aufm Gas und den Kopf in der Minibar,

Aquaria
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 18:40   #21
weiblich Lux
 
Benutzerbild von Lux
 
Dabei seit: 03/2010
Alter: 33
Beiträge: 839

*Zum Abschied winkt*

fa-ahrsch-schön vorschichtig!
Lux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 18:57   #22
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.931

Zitat:
Zitat von Aquaria Beitrag anzeigen
Aber warum sagt M2 immer "..." und am Ende gar nichts mehr?
Zu meiner Filmversion paßt das genau: Wer ermordet worden ist, kann nichts mehr sagen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 19:30   #23
männlich Mittelpunkt
 
Benutzerbild von Mittelpunkt
 
Dabei seit: 10/2010
Alter: 25
Beiträge: 354

mit einem Vogel bin ich aber recht im FOKUS^^.. keine Ahnung warum du nicht kappierst weshalb Tote nicht Antworten.. Aqua gehört wieder in das AquariumxD PASTA und Basta und Verweigerung isss nischt
Mittelpunkt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2010, 13:56   #24
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

Zitat:
Zu meiner Filmversion paßt das genau: Wer ermordet worden ist, kann nichts mehr sagen.
Hi Ilka,
ja, das stimmt. Aber in deiner Geschichte gibt es (...), also die Verweigerung von M2 nicht. Das würde nämlich bedeuten, dass M2 sich -aus welchen Gründen auch immer-
weigert mit M1 zu sprechen und zwar bevor M2 tot ist und es sowieso nicht mehr kann. Konkret: Wenn M1 M2 anfleht, zum Fenster zu gehen und um Hilfe zu schreien, warum sollte M2 darauf nicht irgendetwas sagen? Diese Begründung fehlt noch. Das wär die Interpretation dieses formalen Unterschiedes: M2:... in Gegensatz zu M2: (nichts).



Mittelpunkt,
wollte dich natürlich nicht beleidigen, war nur ein bisschen angetrunken, weil Lux mich abgefüllt hat

Und Lux,
auch Kater? Ich schmeiß mal Aspirin in deine Richtung...


Liebe Grüße an alle und danke fürs Mitspinnen!
Aquaria
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2010, 16:39   #25
weiblich Lux
 
Benutzerbild von Lux
 
Dabei seit: 03/2010
Alter: 33
Beiträge: 839

Gott sei Dank bekommt man von virtuellen Suafgelagen keinen dicken Kopp...
Gibt es denn jetzt noch ne Auflösung, was den Ursprung des Textes betrifft?
Ich hab jedenfalls gerne mitgesponnen :-)

LG Lux

...hätte noch ein paar Weihnachtsplätzchen anzubieten ^^
Lux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2010, 16:59   #26
männlich Mittelpunkt
 
Benutzerbild von Mittelpunkt
 
Dabei seit: 10/2010
Alter: 25
Beiträge: 354

Zitat:
......hätte noch ein paar Weihnachtsplätzchen anzubieten ^^
ich werde dazu nicht Nein sagenxD wo kann man deine Cookies downloaden?
Mittelpunkt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2010, 16:41   #27
weiblich Aquaria
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 37
Beiträge: 521

Zitat:
Gibt es denn jetzt noch ne Auflösung, was den Ursprung des Textes betrifft?
Ich hab jedenfalls gerne mitgesponnen :-)
Na klar, obwohl der Ursprung des Gedichts nicht an eine konkrete und stimmige Geschichte gekoppelt ist.
Es ist in einer Situation der Überforderung entstanden und ich hatte diese blöden Du-schaffst-das-schon-Sprüche satt, mit denen alle dann kommen. Die Verweigerung also auch wohl als Trotzreaktion. Einfach mal liegenbleiben und den Kopf in den Sand, eine Leck-mich-doch Reaktion

Aber der Text ist so offen geworden, dass viele Geschichten möglich sind, ist immer interessant zu sehen, was andere dann daraus lesen!

Liebe Grüße,
Aquaria
Aquaria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Verweigerung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verweigerung KatharinDiscere Gefühlte Momente und Emotionen 1 18.04.2010 19:42


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.