Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.04.2005, 16:52   #1
Warui
 
Dabei seit: 04/2005
Ort: Braunschweig
Alter: 34
Beiträge: 1

Standard Die Fabel von dem kleinen Stein

Es war einmal ein Stein,
Der war an sich noch ziemlich klein.
So klein und grau und unscheinbar,
Dass er oft übersehen ward.

Doch fanden ihn dann eines Abends
Ein paar Kinder, und die wagens
Doch glatt, den Stein mit sich zu nehm'
Und beklatschten ihn mit Lehm ...

So wurd ein hübsch Gebilde draus,
Und es fasziniert sogleich 'ne Maus.
Der Tonstein hatt' die Maus so lieb,
Dass er manch Nacht auch bei ihr blieb.

Die Maus scheut jedoch sich gar sehr
zu sagen "Ich lieb dich, du mein Bär".
Doch wurd dem Stein dann warm ums Herz,
Und er ertrug auch manchen Schmerz.

Die Maus band den Stein an ihren Schwanz
Und schleppt' ihn mit sich rum, so ganz.
Beginnt dann irgendwann, an ihm zu reiben
Wollt' wochenlang gar bei ihm bleiben.

Der Stein ließ sie durch seine Schutzwehr.
Würd die Maus den Stein so lieben wie den Bär?
Was die Maus wünschte, ward als schwierig erkannt,
Da der Lehm inzwischen zu Ton gebrannt.

Doch frohen Mutes macht man sich ans Werk,
Scherzt, lacht, liebt gemeinsam und merkt,
dass unter dem Bär eine Katze ward gebrannt
Da ist die Maus davongerannt.

Der Stein blieb traurig nun zurück im Staub.
Kehrt alles, was ihm lieb war, fort wie Laub.
Doch blickte er der Maus hinterher, noch schnell,
Säh er den Wolfspelz aus Ton unter ihrem Fell.


An der Fabel mit dem Steinchen, daß so schwer sich tat,
Für sich ein Stein zu werden, hast du hier wohlfeilen Rat:
Red mit den Kindern, lass sie für sich groß sein.
Doch behalt dein Leben für dich, bleib ein Stein.

--------
Mata ne
Warui
Warui ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Fabel von dem kleinen Stein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.