Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.03.2019, 00:50   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 8.361

Standard Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab, dass kein Got

https://www.youtube.com/watch?v=XA138pXib10

Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab, dass kein Gott sei

Die Himmel, die Dich rühmen,
sind leider voll mit Scheiße.

Die Erde, die aus Dir blüht,
ist nichts als Urnenstaub.

Der Geist, der nach Dir sucht,
ertrinkt im Weingeist.

Die Sehnsucht, die nach Dir schreit,
landet in der Seelenhölle
sodomiert von deinen Vertretern.

Die Skepsis, die Dich leugnet,
ist das Einzige das uns retten kann.

Die Not, die Dich anklagt,
ist die Not die deine Schergen uns geben

Der Tod, der Dich anbetet,
ist im Gehirn von Imebzilen verdorrt.

Die Demut, die Dich bestaunt,
ist leider zum Brüllen.

Die Hoffart, die Dir dient,
hat dich nur dazu erfunden.

Die Liebe, die Dich leugnet,
ist das einzige wahren an Liebe.

Unsinniges Vertrauen sagt jenen,
was für einen Unrat sie im Kopf bewahren.


THE FILE ON GOD - 2017 STUDY BY RALFCHEN - BLACK PENCIL on PAPER 70x50 cm
https://up.picr.de/35193454aw.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 19:43   #2
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 40
Beiträge: 680

Jesus ist ein blödes wort
sagte jesus einmal
und nannte sich lieber gott
wer will ich sein?
ein gott oder ein genialer spinner?
so dreht sich die frage
um den preis oder um die schönste geheime
schlawinerei..
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 17:03   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 8.361

servus GH -

ich verstehe nicht ganz was du da intonierst? Joshua war ein wanderprediger der die jüdische religion für die durchschnittsmenschen vereinfachte und etwas redigierte. und machte sich dabei natürlich politische feinde. gekreuzigt zu werden war unter römischer herrschaft nichts besonderes. nur bei ihm wird ein riesentheater gemacht. und das seit rund 2018 jahren. andere viel wichtiger personen mussten auch sterben - wie etwa SOKRATES. was ist mit dem wunderbaren LUZIFER den man aufs gemeinste art aus dem himmel warf. ich verstehe diese propaganda nicht. schau dir doch mal die filme wie ANGEL HEART oder OMEN an das hast du hautnahe depiktionen der realität.

vlg
rchen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 17:48   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 20.749

Zitat:
Zitat von gelberhund Beitrag anzeigen
Jesus ist ein blödes wort
sagte jesus einmal
und nannte sich lieber gott
Yellow dog, du verbreitet nur Unsinn. Aber selbst, wenn es kein Unsinn wäre, gäbe es für derartige Behauptungen keine Beweise. Bis heute weiß niemand, wer Jesus wirklich war. Was dreihundert Jahre nach seinem Tod aufgeschrieben wurde, kann der größte Humbug sein.

Du solltest mal den Roman von Douglas Preston "Blasphemy" lesen, der aufzeigt, wie man eine neue Religion in die Welt setzt. Zwar ein Unterhaltungsroman, aber sehr intelligent aufgezogen und, wie ich finde, sein bester.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2019, 08:55   #5
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.746

BY RALFCHEN - BLACK PENCIL on PAPER

Eigenwerbung sollte verboten sein. Was hat dieses "Werk" mit dem geschwurbelten Text zu tun?
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2019, 16:42   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 8.361

Zitat:
Zitat von Nöck Beitrag anzeigen
BY RALFCHEN - BLACK PENCIL on PAPER

Eigenwerbung sollte verboten sein. Was hat dieses "Werk" mit dem geschwurbelten Text zu tun?

servus Nöck -

was meinst du mit eigenwerbung? die studie depiktiert eine alte lyrikerin aus der zeit um 6 stunden nach Christus, die nachdenklich auf die verdauungstrommel in ihrem abdomen guckt.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2019, 16:46   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 20.749

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
servus Nöck -

was meinst du mit eigenwerbung? die studie depiktiert eine alte lyrikerin ...


Offen gesagt hatte ich ein paar Sekunden gebraucht, bis ich den Witz verstand.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2019, 16:53   #8
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 8.361

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen


Offen gesagt hatte ich ein paar Sekunden gebraucht, bis ich den Witz verstand.
hihihihihi...gut denn ein paar sekunden sind nicht ohne Ilka.

mit DEPIKTIERT habe ich das englsiche verb DEPICT/DEPICTED/DEPICTED verdeutscht...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab, dass kein Got

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Christus Andreas Gritsch Lebensalltag, Natur und Universum 0 07.12.2013 08:42
ich will nicht dass ihr wisst,dass ich nich weiss was ich wi Skibba Gefühlte Momente und Emotionen 0 17.06.2013 23:09
Christus Isabel Seifried Fantasy, Magie und Religion 14 06.04.2012 17:10
Ach wie gut dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß AlmaMSchneider Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 2 31.12.2010 22:58
Von Oben herab lichtelbin Gefühlte Momente und Emotionen 11 30.06.2007 16:10


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.