Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.01.2020, 23:21   #1
männlich Orakel
 
Benutzerbild von Orakel
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Nah am Wurmlöch
Alter: 60
Beiträge: 1.351

Standard Untiefe

Ich sah sie verschwommen
am Horizont
Bin hinaus geschwommen
dachte es lohnt

Ich konnte nicht schwimmen
doch ich schwamm ihr entgegen
Fast wäre ich ertrunken
sie rettete mich

Danke Pamela Carola Rackete
nächstesmal lieber was seichtes

Geändert von Orakel (11.01.2020 um 01:42 Uhr)
Orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 04:03   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.498

serus Oh-Rakel -

immer wieder mal schön auch monumentalen quargel verdauen zu müssen. aber mit stinkendem käse ist es schon mal möglivh.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 15:50   #3
weiblich Silver
 
Benutzerbild von Silver
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 607

Standard sehr schöne Worte

der Dankbarkeit, gefällt mir gut.

LG Silver
Silver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 01:18   #4
männlich Orakel
 
Benutzerbild von Orakel
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Nah am Wurmlöch
Alter: 60
Beiträge: 1.351

Danke
liebe Silver
Ralfchens Käse überbacke ich mal
Orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 14:22   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.498

eigentlich sollte sich ein text-maniac wie du auch bei kritik bedanken und nicht nur für den schleier von loberInnen, lieber O.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 19:04   #6
männlich Orakel
 
Benutzerbild von Orakel
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Nah am Wurmlöch
Alter: 60
Beiträge: 1.351

Lieber R.
ich hab doch gar nichts gegen Kritik
Aber Quargel, Käse oder schäm dich ist doch keine Kritik sondern nur....
Quargel

lg O.
Orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 20:04   #7
weiblich Silver
 
Benutzerbild von Silver
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 607

Standard Kritik

Ich denke auch, Kritik sollte sachlich und sachdienlich sein. Das Wort "Käse" ist unangebracht. Bringt keinen weiter.

LG Silver
Silver ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 22:35   #8
männlich Orakel
 
Benutzerbild von Orakel
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Nah am Wurmlöch
Alter: 60
Beiträge: 1.351

Stimmt liebe Silver

ausserdem sollte man nicht vergessen, dass das hier ein Forum für Hobbydichter ist.
Ich will bestimmt kein neuer Goethe oder Schiller sein.

lg O.
Orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2020, 20:41   #9
männlich Eisenvorhang
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.474

Der heutige Schiller wäre viel Schriller!
Der Goethe wahrscheinlich eine Floete.
Und der Heine, hätte wohl keine Beine.
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2020, 00:26   #10
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.498

aber der gute uralte Oh-Rakel,
ist sowieso ohne Tentakel.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2020, 00:39   #11
männlich Orakel
 
Benutzerbild von Orakel
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Nah am Wurmlöch
Alter: 60
Beiträge: 1.351

Orakel

braucht keine Tentakel
ist doch keine Qualle
nicht giftig
braucht man nicht abschlagen

Kein Neuer
Kein neuer Schiller
Keine Goethefloete
Nicht mal Heine
eher grass

sagt mann
Orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Untiefe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aus der Untiefe Ralfchen Gefühlte Momente und Emotionen 2 28.04.2019 14:16
Vorsicht, Untiefe gummibaum Philosophisches und Nachdenkliches 0 27.12.2012 22:08


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.