Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.06.2019, 16:36   #1
weiblich La vie
 
Dabei seit: 12/2018
Beiträge: 38

Standard Ein Stein

Ich lag ganz still am Wegesrand,
bis mich ein kleiner Junge fand.
Er hob mich auf und nahm mich mit,
und war ganz stolz, zu meinem Glück.

Er zeigte mich herum
und alle sagten oh und ah,
wie schön doch dieser Stein aussah.
Und ich war ganz gerührt, oh ja.

Doch schon nach einer kurzen Zeit
warf er mich einfach fort.
Jetzt liege ich allein hier rum,
an einem andren Ort.

Nun hoffe ich, dass jemand kommt
und meine Schönheit sieht.
Mich findet und mich zärtlich hält
und mich bei sich behielt.

Und wenn du denkst,
der dumme Stein,
was will denn der von mir?
Was bildet der sich ein?

Dann weißt du nichts von einem Stein,
schon gar nicht, das er lebt.
Er hat ein Herz, ganz klein,
was in ihm schlägt ganz wild.
La vie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 21:14   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.592

Die Idee ist superb. Aber das Gedicht ist schlampig gearbeitet. Die Form wechselt zwischen Paar- und Kreuzreim, die Reime sind vernachlässigt, der Rhythmus ist eine Katastrophe.

Mit ein bisschen Nachdenken ginge es doch anders.

Zitat:
Ich lag ganz still am Wegesrand,
bis mich ein schöner Jüngling fand.
Er hob mich auf beim ersten Blick,
und mir ward warm vor lauter Glück.

Stolz zeigte er mich rundherum,
und mancher Nacken beugte krumm
sich über mich, und Augen, nah,
bezeugten: „Der ist edel, ja.“

Doch schon nach einer kurzen Zeit
war ich nur noch Beliebigkeit,
und dann warf mich der Jüngling fort.
Jetzt liege ich an fernem Ort,

still hoffend auf den Wandersmann,
den meine Schönheit zieht ihn Bann
und auf dem Weg durch alle Welt
mich dicht an seinem Busen hält,

weil er gewahr ist, dass ein Stein,
und sei er noch so klitzeklein,
ein Herz in seinem Innern trägt,
das bis zum Ende für ihn schlägt.
Sorry, aber ich fand die Grundidee so gut, dass ich mir die Überarbeitung nicht verkneifen konnte.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 21:25   #3
weiblich La vie
 
Dabei seit: 12/2018
Beiträge: 38

Ist doch super,
haste gut gemacht. )
Ich finde aber meins liest sich nicht holprig, trotz Vermischung von Paar- und Kreuzreimen.
La vie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 00:32   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.262

ja ein ultra-kreativer anwag (=neologismus by ralfchen) an ein thema...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2019, 09:50   #5
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.268

Liebe La Vie,
die Idee ist super, an der Ausführung könnte man noch etwas arbeiten. Liest sich für mich auch nicht ganz rund, auch wenn ich da recht anspruchslos bin.

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 08:06   #6
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 3.931

Zitat:
Zitat von La vie Beitrag anzeigen
Ich lag ganz still am Wegesrand,
bis mich ein kleiner Junge fand.
Er hob mich auf und nahm mich mit,
und war ganz stolz, zu meinem Glück.

Er zeigte mich herum
und alle sagten oh und ah,
wie schön doch dieser Stein aussah.
Und ich war ganz gerührt, oh ja.

Doch schon nach einer kurzen Zeit
warf er mich einfach fort.
Jetzt liege ich allein hier rum,
an einem andren Ort.

Nun hoffe ich, dass jemand kommt
und meine Schönheit sieht.
Mich findet und mich zärtlich hält
und mich bei sich behielt.

Und wenn du denkst,
der dumme Stein,
was will denn der von mir?
Was bildet der sich ein?

Dann weißt du nichts von einem Stein,
schon gar nicht, das er lebt.
Er hat ein Herz, ganz klein,
was in ihm schlägt ganz wild.
Hallo La vie,

eine absolut super Idee! Allerdings muss ich Ilka recht geben, der Wechsel zwischen Paar- und Kreuzreim stört leider doch sehr. Vielleicht könntest du beim nächsten Mal von Anfang an drauf achten? Dann wird der Lesegenuss noch größer

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2019, 11:13   #7
weiblich La vie
 
Dabei seit: 12/2018
Beiträge: 38

Danke euch, werde mir in Zukunft mehr Mühe geben.🌝
La vie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ein Stein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Stein Jolly R. Aury Gefühlte Momente und Emotionen 0 29.09.2016 22:06
Stein Thing Liebe, Romantik und Leidenschaft 11 25.03.2012 09:05
Der Stein kräuterhexe Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 22.06.2011 21:43
Stein um Stein, so geh ... j.j.remigi Gefühlte Momente und Emotionen 2 07.06.2005 07:47


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.