Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.11.2016, 00:52   #1
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.348

Standard Brunnen im Garten

Duftend reifen Äpfel rund im Garten,
Efeukränze winden sich im alten Baum.

Amseln flechten ihren zarten
Glockenschlag in diesen Sommertraum.

Moos, vermählt dem Urgestein der Mauer,
schmiegt sich grünend in das warme Flor,

ausgebreitet liegt geheimer
nur der Marmorblock vor meinem Tor.

Sturmverhangen trägt er alter Meister Züge,
halbverwittert,

deren Hände brannnten vor Begier.
In den Brunnen aber hüpfte eine Kröte.

Tropfen fallen
hör ich hier.
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 18:48   #2
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.680

Eine wunderschöne Stimmung, die du hier erzeugst.
Wohlplatzierte Wendungen und seelenschmeichelnde Worte...

Kompliment, von Unar.
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 08:49   #3
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.348

Lieber Jonny, liebe Unar,

danke euch beiden fürs feedback,
schön, daß es euch gefällt.

Grüße vom
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 10:30   #4
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 68
Beiträge: 2.268

Duftend reifen Äpfel rund im Garten,
Efeukränze winden sich im alten Baum.

Amseln flechten ihren zarten
Glockenschlag in diesen Sommertraum.


Bis hierher fliesst die Sprache wunderschön durch die Zeilen. Fast unmerklich klecksen sich freche lyrische Tupfer in die ruhige Stimmung (reifen rund / Kränze winden sich / Amseln flechten Töne) und alles wird ein schöner Traum.

Moos, vermählt dem Urgestein der Mauer,
schmiegt sich grünend in das warme Flor,

ausgebreitet liegt geheimer
nur der Marmorblock vor meinem Tor.

Sturmverhangen trägt er alter Meister Züge,
halbverwittert,

deren Hände brannnten vor Begier.


In diesem Teil stolpert sich die Sprache durch eine Lyrik, die an jene "Alten Meister" deutscher Lyrik erinnert, welche ihr Material mit Hammer und Meissel in die "passende" Form geschlagen zu haben scheinen.

In den Brunnen aber hüpfte eine Kröte.

Tropfen fallen
hör ich hier.


Hier nähme fast die Poesie wieder überhand, wären nicht die Inversionen (ungewöhnliche, "lyrisch" wirkende Satzstellungen). Und wäre nicht der wortreiche und überflüssige Hinweis, dass da einer stand, der das sah und hörte und aufschrieb...

Also mich hast du erst gefesselt, dann schrecklich gelangweilt und zu Schluss wieder neugierig gemacht auf das, was da eigentlich war.

Schwer tue ich mich bei diesem Schluss mit der hüpfenden Kröte. Wann hätte je jemand eine Kröte hüfen sehen? Somit wäre die Kröte also Metapher? Zum Beispiel für etwas, das einem schwer im Hals oder auf dem Herzen liegt? Und statt Steine fielen Tropfen vom Herzen? Oder war die Kröte ein "geheimer" Frosch? Noch "geheimer" als der Steinblock?
Naja, jedenfalls reisst der Schluss Löcher in den schönen Stoff.
Was aber immerhin spannender ist als der Mittelteil.

Schönen Tag dir
Url

Geändert von urluberlu (04.11.2016 um 11:42 Uhr)
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 11:32   #5
weiblich nachbarsgarten
 
Benutzerbild von nachbarsgarten
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: Tübingen
Alter: 32
Beiträge: 85

Wow.
So viele Sinne werden darin angesprochen. Das find ich beeindruckend schön!
Die "Wendung" mit der Kröte und der Perspektivwechsel vom Garten in den Brunnen hinein ließen mich schmunzeln und machen dein Gedicht (neben der tollen Sprache) zu etwas Besonderem.

Ich bin richtig mit dem Tropfen und der Kröte in den Brunnen gehüpft!
nachbarsgarten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 18:58   #6
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.348

Hallo nachbarsgarten,

danke für dein Lob, es freut mich, daß der Text dir gefallen hat. Alle Sinne, ja... Jeder einzelnde Tropfen sollte zum Schluß hin hörbar werden und nachklingen... Licht und Schatten... erst ganz Auge und Ohr sein... selbstvergessen... wahrnehmen... ein wenig in die Ferne schweifen, Vergangenes vergegenwärtigen... dann ganz bei sich selbst ankommen... im Hier... im Jetzt...

Hallo Url,

danke dir für deinen ausführlichen Kommentar. Ich werde ihn wohl noch ein wenig auf mich wirken lassen müssen... und dann zusehen, was ich am Text verbessern könnte... Mit der Kröte ist das so eine Sache, zumal sie in Wahrheit gar nicht hüpfen kann... Ich habe auch nur eine ungefähre Vorstellung davon, was mit ihr gemeint sein könnte, denn sie wurde von mir ganz intuitiv eingebracht... Es gäbe mehrere Deutungsmöglichkeiten...

Liebe Grüße
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 19:57   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Standard Hallo, touchme -

was machen denn Kröten? Springen sie? Watscheln sie und lassen sich ins Naß fallen? Oder hüpfen sie nicht in Wirklichkeit doch?

Der Flor ist m.E. männlich.

Jetzt zum Gedicht:
Es ist bezaubernd, selbst noch beim Frosch.
Lediglich daß sich der Betrachter ins Spiel bringt, gefällt mir nicht so sehr.
Trotzdem: ein Favorit.

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 20:30   #8
männlich urluberlu
 
Benutzerbild von urluberlu
 
Dabei seit: 07/2014
Alter: 68
Beiträge: 2.268

Bring mal eine Kröte zum Hüpfen, wenn du kannst.
Da hast du zumindest einige Zeit dran zu schaffen und eine Aufgabe neben poetry.de!
urluberlu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 20:39   #9
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.348

Hallo Thing,

danke für die Rückmeldung - freue mich, daß es dir auch gefällt. Sehr sogar.

Frösche können springen, Kröten nur krabbeln. Ob sie wenigstens ein bißchen hüpfen können, entzieht sich meiner Kenntnis.

Flor hatte ich erst im Masculinum, wurde dann aber im letzten Moment unsicher... Muss ich ändern, du hast Recht.

Den Betrachter werd ich dann wohl rausnehmen...

Danke dir!
Sonnenwind

Geändert von Sonnenwind (05.11.2016 um 23:45 Uhr)
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 18:53   #10
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Lieber Sonnenwind,

schöne Stimmung hier. Gern gelesen. Ich hab in der zweiten Hälfte mal was ausprobiert.

LG g


Duftend reifen Äpfel rund im Garten,
Efeukränze winden sich im alten Baum.

Amseln flechten ihren zarten
Glockenschlag in diesen Sommertraum.

Moos, vermählt dem Urgestein der Mauer,
schmiegt sich grünend in das warme Flor,

und ein Bild des Schaffens wie der Dauer
spiegelt uns der Marmorblock am Tor.

Durch die Zeiten wahrt er treu die Züge,
eines Künstlers Wirken und Gefühl,

und von alten Brunnen grüßen die Krüge,
halten Wasser großer Tiefen kühl...
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 19:05   #11
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.348

Nicht so schnell wieder ändern, ich kann ja gar nicht drüber nachdenken!

Es nähert sich der Vollendung, lieber gummibaum, am Schluß werden mehrere Varianten stehen. Ich danke Dir!

Dürfte ich das so - oder so ähnlich übernehmen?
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2017, 19:48   #12
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Ja, wenn du magst. LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Brunnen im Garten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Am Brunnen gummibaum Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 08.08.2015 12:18
am brunnen gelberhund Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 03.08.2015 14:50
Im Brunnen Meishere Liebe, Romantik und Leidenschaft 9 02.03.2015 21:09
Am Brunnen simbaladung Fantasy, Magie und Religion 5 23.06.2014 23:00
Der Brunnen flamme Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 11.06.2008 13:52


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.