Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.02.2017, 09:49   #1
weiblich susann grote
 
Benutzerbild von susann grote
 
Dabei seit: 02/2017
Ort: Bad Reichenhall
Beiträge: 22

Standard Jahreszeiten

Oh Herbst oh Herbst
es graut vor dir
denn nicht mehr lang
wirds kaelter hier

Voegel fliehen
aus unsrem Wald
Insekten sterben
es wird kalt

Dann kommt der Winter
Schnee und Eis
der Boden friert
ist glatt und weiss

Es wird frueh dunkel
und spaet hell
der Weihnachtsbaum
er leuchtet grell

Es riecht nach Keksen
und nach Zimt
das Christkind kommt
falls das auch stimmt

Geschaefte feiern
dick Ertraege
Neues Handy
macht Verträge

Kinder wolln
das neueste nur
bekommn sie s nicht
gibts Drama pur

Endlich kommt
das neue Jahr
Und so manches
graue Haar

Denn alle ist
das Haushaltsgeld
So ziehn wir
in die Arbeitswelt

Leise zaehlen
wir die Tage
auch Schnee ist
eine schlimme Plage

Doch endlich haben
wirs geschafft
das Eis es taut
mit aller Kraft

Amsel ,Stare kommen wieder
bald erblueht der erste Flieder
Schwalben bauen ihre Nester
der Rock wird kürzer meiner Schwester

Die Spatzen pfeifens
keck vom Dach
'der Frühling kommt-
kuesst alle wach! '

Nun folgt der Sommer
brütend heiss
ein jeder schwitzt und
schleckt am Eis

Die Kinder plantschen
in den Seen
und Papas grilln wenn sie nicht maehn

Die Rosen
geben schoenen Duft
Die Alten stoehn
ringen nach Luft

Im Herbst faellt Laub
wird feuerrot
fuer viele Tiere
kommt der Tod

Der Wald wird kahl
Einsam und leise
die Voegel starten
ihre Reise

Oh Gott oh Gott
Lass mich mitziehn
und dieser Kaelte
hier entfliehn

Habs satt
am Ofen hier zu hocken
mit dickem Pulli
und mit Socken

Komm gib mir Federn
gib mir Fluegel
und ich fliege
um die Huegel

Immer weiter
Richtung Sonne
Ach Afrika
waer eine Wonne...

Doch bleib ich hier
Und lerne still
Was Gott mir
damit sagen will

Das Leben
stets von neuem beginnt
Und das die Zeit
im Flug verrinnt
susann grote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 10:31   #2
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 467

lb susann grote,

bei deinem gedicht gibt es eine menge metrenprobleme. magst du das bearbeiten?

lg W.
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 11:50   #3
weiblich susann grote
 
Benutzerbild von susann grote
 
Dabei seit: 02/2017
Ort: Bad Reichenhall
Beiträge: 22

Hallo Walter,

sicherlich, irgentwann...

Danke

Schöne Zeit

Lg

Susann
susann grote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 15:36   #4
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 467

je nun, dann werd ich's auch nicht im detail lesen,

lb susann,

handwerk, weißt du? da muß es schon passen ...

lg W.
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 15:57   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von susann grote Beitrag anzeigen
Hallo Walther,

sicherlich, irgendwann...

Danke

Schöne Zeit

Lg

Susann
In 9 Floskeln zwei gravierende Fehler -
mir ist das zu viel. Zumal der eine Fehler einen Eigennamen betrifft.
Eine grobe Unhöflichkeit.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 16:48   #6
weiblich susann grote
 
Benutzerbild von susann grote
 
Dabei seit: 02/2017
Ort: Bad Reichenhall
Beiträge: 22

Ja ich hab in der zweiten Antwort Walthers Namen richtig geschrieben.Aber ich denke, ich bin nicht unhoeflich gewesen.
Vielleicht sind so manch Kommentare unhoeflich und irgentwie ueberfluessig.

Geniess doch einfach den Tag
susann grote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 17:55   #7
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 467

Zitat:
Zitat von susann grote Beitrag anzeigen
Ja ich hab in der zweiten Antwort Walthers Namen richtig geschrieben.Aber ich denke, ich bin nicht unhoeflich gewesen.
Vielleicht sind so manch Kommentare unhoeflich und irgentwie ueberfluessig.

Geniess doch einfach den Tag
moin,

lb. susann,

da denkst du falsch. ich genieße den tag.

damit das so bleibt, lese ich deinen text nicht zu ende und mache mich jetzt davon, um ein gutes gedicht zu lesen.

lg W.
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 18:07   #8
weiblich susann grote
 
Benutzerbild von susann grote
 
Dabei seit: 02/2017
Ort: Bad Reichenhall
Beiträge: 22

Prima, mach das Walther!
Da wir Menschen Gott sei Dank unterschiedliche Geschmaecker haben, ist das bestimmt sinnvoll!

Viel Spass dabei.
susann grote ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Jahreszeiten

Stichworte
4 jahreszeiten, lebensrythmus, natur

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
4 Jahreszeiten teilveraendert Gefühlte Momente und Emotionen 3 22.12.2015 13:11
Jahreszeiten Dshui Lebensalltag, Natur und Universum 0 09.06.2015 12:07
Jahreszeiten Walter Philosophisches und Nachdenkliches 9 03.04.2013 12:09
Jahreszeiten asd Lebensalltag, Natur und Universum 5 11.09.2012 15:03


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.