Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.09.2016, 22:30   #1
weiblich GrafFenryl
 
Dabei seit: 09/2016
Ort: Ybbs an der Donau
Alter: 23
Beiträge: 3

Standard Von Blättern und Musik

Ein Baum, ein großer, streckt sich weit,
streckt Äste, Blüten, Blätterkleid.
Bohrt Wurzeln tief, treibt Äste hoch,
zieht Wasser auf und atmet noch.

Seit dreißig Jahren wächst er nun,
schiebt kräftig an, hat viel zu tun.
Arbeitet Tag für Tag und Jahr,
edel, prachtvoll steht er da.

Er hat viel Platz, seit einger Zeit
verschwinden Bäume weit und breit.
Apfel und Kirsche, so wie er,
noch warn sie da, dann nimmermehr.

Sommer, Herbst und Winter vergehn,
bis Frühlingsbeginn blieb er noch stehn.
Der Schmerz, er kam fast unerwartet,
als die Säge auch sein Holz martert.

Arme und Mantel nahmen sie ihm,
schnitten in Stücke, verarbeiten ihn.
Er wurde verleimt, gepresst und geklebt,
seltsame Teile hat man hinzugefügt.

Jetzt steht er da und rührt sich nicht,
hat keine Blätter, lebt fast nicht.
Sein Holz entblößt, mit Drähten verbunden,
Tasten und Pedale auf seinen Wunden.

Verpackt und verschnürt verladen sie ihn.
Es rattert und ruckelt,
schaukelt und schwingt.
Ermüdend ist sein Weg nach Wien.

Tag für Tag und Nacht für Nacht
hält städtischer Lärm und Gestank ihn wach.
Doch eines Tages war damit Schluss,
vorbei die Zeit der Trauer, des Verdruss‘.

Er steht in einem Raum, prächtig gefüllt
mit Samt und Seide, Borte und Gold
und immer wieder ertönt Musik,
wenn zarte Finger ihn berührn.

Glücklich und zufrieden hilft er nun
einem kleinen Kind bei seinem Tun.
Denn klein Mozart übt nun keck
auf seinem neuen Holzspinett.
GrafFenryl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2016, 22:59   #2
männlich Ex-Richard 42
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2016
Beiträge: 342

Hi!

Also...

Grundidee finde ich gut.
Ausführung in den ersten Strophen mit ein zwei möglichen Verbesserungen auch.

Aber irgendwo zwischen der Fünften und der Sechsten Strophe hast Du mich verloren.

Alles in Allem aber ein Super - Einstieg! Weiter so und WILLKOMMEN IM FORUM!

lg

Richard
Ex-Richard 42 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Von Blättern und Musik

Stichworte
mozart, natur, schmerz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Musik Skeleton Key Sonstiges Gedichte und Experimentelles 1 17.04.2012 23:55
...ein Klee mit vier Blättern Ex-Erman Lebensalltag, Natur und Universum 0 27.08.2011 13:13
Musik Al-eX Gefühlte Momente und Emotionen 1 06.02.2010 22:22


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.