Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.11.2018, 12:15   #1
männlich Denis Krüger
 
Benutzerbild von Denis Krüger
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Niedersachsen
Alter: 45
Beiträge: 206

Standard Der Papyrus

Meine Hand, Das Papier, die Feder,
magische Schriften,
tragische Sichten
Zweifels ohne, Drei.

Schreite durch Zeilen,
schreibe aus Weilen
weit ins Land,
sieh, Geist führt Hand.

Sehe quälendiges Läuten,
Seelen sich häuten,
schöne Tragik
graue Komik.

Aus Blickfelden
der Dichthelden
....., alles Lyrik,
das spür ich.

Eingebender Tropfen
den Stift in sich,
dem Geiste schmaus
der Seele Obdach.

Bezaubernde Last
schenk mein Herz Euch,
Meister des Wortes,
bin Euer Werkzeug.
Meine Hand, die Feder,das Papier,
das Gestern, Morgen, und Hier.


Denis Krüger 2008
Denis Krüger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Papyrus

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.