Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.10.2021, 08:22   #1
Rebekka
 
Dabei seit: 10/2021
Beiträge: 7

Standard Die Nacht

Wie eine liebende Mutter
umarmt mich die Nacht.
Warm und weich und still
hüllt sie mich ein
ganz sacht.

Wie einer liebenden Mutter
öffne ich ihr mein Herz.
Langsam löst er sich auf,
entflieht in die Nacht,
der Schmerz.

Gleich einer liebenden Mutter
streicht mir der Nachtwind durchs Haar.
Trocknet die Tränenspur
weht meinen Geist
wieder klar.

In dieser tröstlichen Nacht
werd ich von neuem ein Kind,
reise in andere Welten,
wo Träume
statt Sorgen sind.

Geändert von Rebekka (26.10.2021 um 10:59 Uhr)
Rebekka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2021, 08:48   #2
weiblich C.Alvarez
 
Benutzerbild von C.Alvarez
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: in ancient days in other lives...
Beiträge: 6.759

Hallo Rebekka,
dein erster Beitrag und gleich so ein Text. Kompliment, habe selten Texte von solcher Sensibilität und lyrischer Eleganz gelesen. Auch inhaltlich mehr als lesenswert.
Nur das Wort "bläst" würde ich durch "weht" ersetzen um unpassende Assoziationen zu vermeiden, bzw. im Keim zu ersticken.
Schön dass du hier bist.

Corazon
C.Alvarez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2021, 10:58   #3
Rebekka
 
Dabei seit: 10/2021
Beiträge: 7

Herzlichen Dank für dein positives Feedback, liebe Corazon. Deinen Tipp werde ich gerne umsetzen, deine "Bedenken" leuchten mir ein! Ich freue mich auf weitere Rückmeldungen von Dir!
Rebekka
Rebekka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2021, 12:04   #4
weiblich Sasvirus
 
Benutzerbild von Sasvirus
 
Dabei seit: 02/2021
Ort: Dort wo die Sonne die Wälder küsst
Alter: 16
Beiträge: 49

Hallo Rebekka,
das Gedicht ist sehr schön geschrieben und du hast Recht damit das die Nacht die sorgen mit sich nimmt. Ich sitze manchmal an meinem Fenster und schaue in die Sterne. Ich wünsche mir dann oft das die Sorgen nie wieder komme, doch das funktioniert leider nicht. Doch mit deinem Gedicht verschiedenen die sorgen sogar am Tag. Mach weiter so.
LG Sasvirus
Sasvirus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2021, 15:28   #5
Rebekka
 
Dabei seit: 10/2021
Beiträge: 7

Herzlichen Dank für das ermutigende Feedback!
Rebekka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Nacht

Stichworte
geborgenheit, nacht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stille Nacht, einsame Nacht (Weihnacht 2020) Ilka-Maria Düstere Welten und Abgründiges 1 25.12.2020 01:24
Stille Nacht, sündige Nacht Löwenzahn Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 04.11.2018 20:07
Das Rasen der Nacht (Antonymo de Stille der Nacht) Ex-Ralfchen Gefühlte Momente und Emotionen 14 30.10.2016 23:00
Nacht Thing Gefühlte Momente und Emotionen 7 21.10.2010 09:52
Immer wieder Nacht für Nacht Butterfly Philosophisches und Nachdenkliches 0 15.02.2010 01:00


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.