Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.03.2017, 15:36   #1
männlich Trecklinburg
 
Dabei seit: 03/2017
Beiträge: 16

Standard Der Veilchenprinz

Sechs Monde spenden Veilchenlicht,
erleuchten meine Seele nicht,
verstärken nur die Wahngedanken,
die sich in meinem Geiste zanken.

Sechs Wächter hüten dieses Land,
genährt durch eines Gottes Hand:
Giganten wie aus fernen Tagen,
die seither meine Träume plagen.

Aus Schönheit wird Divinität,
die jeden zum Genuss einlädt.
Aus Können formst du Perfektion
auf deinem hohen Sündenthron
und Lust wird bald zur Perversion.

Und sei's bloß der Natur zum Hohn!
Trecklinburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 22:37   #2
weiblich C.Alvarez
 
Benutzerbild von C.Alvarez
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Île Maurice
Beiträge: 6.812

Zitat:
Zitat von Trecklinburg Beitrag anzeigen
Sechs Wächter hüten dieses Land
Da muss ich widersprechen. Es sind sieben.
Ansonsten: Nichts zu meckern, gut geschrieben, interessantes Thema.

Corazon
C.Alvarez ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Veilchenprinz

Stichworte
fantasy, sünde, verlangen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.