Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Internationale Gedichte

Internationale Gedichte Sämtliche nicht-deutschsprachige Gedichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.04.2019, 20:05   #1
weiblich LittleBlueDagon
 
Dabei seit: 06/2018
Alter: 19
Beiträge: 34

Standard heavy smile

I wake up after 8 hours of sleep
not tired but not really rested
yet as I breathe in my body shakes with energy
wanting to move, to run, to leap
my mind feels so heavy in comparison
lonelyness and selfdoubt grinding on my soul
but I can't show it
so I bear this
heavy smile

-LittleBlueDragon
LittleBlueDagon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2019, 20:43   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.207

Zitat:
Zitat von LittleBlueDagon Beitrag anzeigen
I wake up after 8 hours of sleep
not tired but not really rested
yet as I breathe in my body shakes with energy
wanting to move, to run, to leap
my mind feels so heavy in comparison
lonelyness and selfdoubt grinding on my soul
but I can't show it
so I bear this
heavy smile
Ich gehe selten kritisch an englische Texte heran, obwohl ich behaupten kann, der englischen Sprache sehr gut mächtig zu sein. Aber fremdgelernte Sprache und Muttersprache bleiben immer zwei paar Schuhe, und das merkt man einem ausländischen Text an. Deshalb bin ich mit Kritik zurückhaltend.

Hier möchte ich aber doch ein paar Worte schreiben:

Schon die ersten beide Verse klingen sehr deutsch gedacht: Ich wache nach acht Stunden Schlaf auf, nicht mehr müde, aber aucht nicht wirklich wach ...

Ich hätte das so ausgedrückt (was nicht den Anspruch erhebt, optimal zu sein): After eight hours of sleep I do not feel tired, but neither refreshed.

Oder: After an eight-hours sleep am I no longer tired, but never feel fresh.

Zitat:
yet as I breathe in my body shakes with energy
wanting to move, to run, to leap
Ich verlasse mich jetzt mal auf mein Sprachgefühl:

"When I am breathing my body is shaking with energy ..." (das preposition "with" müsste ich überprüfen, die preps im Englischen sind meine Achillesferse)

"wishing to move" klingt überzeugender als "wanting".

Zitat:
my mind feels so heavy in comparison
In comparison to what?

Zitat:
lonelyness and selfdoubt grinding on my soul
Hier hätte ich "nagging", "feeding" oder "eating" vorgezogen.

Zitat:
so I bear this
heavy smile
Damit kann ich nichts anfangen. Ist vielleicht gemeint: "But I take it with a foul-feeling smile?"

Zum Abschluss: Ich lese seit über dreißig Jahren englischsprache Literatur. Ich traue mir auch zu, einen sachlich orientierten Text in Englisch zu schreiben - aber Literatur, Poesie. Da sei bei mir die Demut vor.

Nun könntest du natürlich mit dem Hammer kommen, du seist in einer englischsprachigen Gesellschaft aufgewachsen und zur Schule gegangen. Dem könnte ich nur entgegensetzen, dass du für das Kampffeld der Poesie noch nicht die Reife hast.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2019, 21:05   #3
weiblich LittleBlueDagon
 
Dabei seit: 06/2018
Alter: 19
Beiträge: 34

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Schon die ersten beide Verse klingen sehr deutsch gedacht: Ich wache nach acht Stunden Schlaf auf, nicht mehr müde, aber aucht nicht wirklich wach ...

Ich hätte das so ausgedrückt (was nicht den Anspruch erhebt, optimal zu sein): After eight hours of sleep I do not feel tired, but neither refreshed.

Oder: After an eight-hours sleep am I no longer tired, but never feel fresh.
Das hört sich viel besser an als mein Original, schade, dass mir das nicht selber eingefallen ist

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
In comparison to what?
Der ausgeruht Körper gegen den müden Geist
Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Damit kann ich nichts anfangen. Ist vielleicht gemeint: "But I take it with a foul-feeling smile?"
Das bezieht sich auf das Gefühl, wenn man ein Lächeln aufsetzt und es schwerer ist als sonst, weil es einem emotional nicht so gut geht, aber man trotzdem die Fassade wahren möchte
LittleBlueDagon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2019, 21:48   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.207

Zitat:
Zitat von LittleBlueDagon Beitrag anzeigen
Das bezieht sich auf das Gefühl, wenn man ein Lächeln aufsetzt und es schwerer ist als sonst, weil es einem emotional nicht so gut geht, aber man trotzdem die Fassade wahren möchte
Was du damit sagen wolltest, ist mir klar.

Aber eine Sprache lässt sich nicht eins zu eins übersetzen. Wer nicht in der Kultur eines Sprachvolkes aufgewachsen ist, muss sich diese Kultur aneignen, bevor er die Sprache versteht und sie anwenden kann. Ohne Kultur- und Landeskunde funktioniert es nicht.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 06:20   #5
weiblich LittleBlueDagon
 
Dabei seit: 06/2018
Alter: 19
Beiträge: 34

Ich bin der englischen Sprache mächtig, ich habe nicht nur dieses, sondern mehrere englische Gedichte geschrieben, lese jeden Tag englische Texte, schaue Videos auf Englisch usw. Man kann sagen, dass das Gedicht nicht besonders gut ist aber mir aufgrund eines Gedichtes mangelnde Englischkenntnisse zu unterstellen ist unpassend und trägt nichts zu der Diskussion bei. Daher würde ich dich bitten, davon abzusehen meine Sprachkenntnisse anhand eines Gedichts zu verurteilen, auch wenn ich gerne auf konstruktive Kritik eingehe
LittleBlueDagon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 08:15   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.207

Zitat:
Zitat von LittleBlueDagon Beitrag anzeigen
Ich ... dass das Gedicht nicht besonders gut ist aber mir aufgrund eines Gedichtes mangelnde Englischkenntnisse zu unterstellen ist unpassend und trägt nichts zu der Diskussion bei. Daher würde ich dich bitten, davon abzusehen meine Sprachkenntnisse anhand eines Gedichts zu verurteilen, ...
Ich habe dir keine englischen Sprachkenntnisse abgesprochen, sondern die Nichtbeachtung des kulturellen Hintergrunds, der zu einer Sprache gehört. Englische Bücher lese ich auch täglich, und ich schaue mir alle Filme grundsätzlich im Original an - englische und französische. Aber obwohl ich sowohl in New York wie auch in Paris so gut wie zu Hause bin, würde ich mir nicht zutrauen, diese Sprachen literarisch zu verwerten, weil ich die Fallen kenne. Es gehört eine Menge mehr als "Sprachkenntnisse" dazu, eine Sprache umzusetzen, nämlich im Erfahrungsschatz, in der Indiomatik und in der Historie einer Sprache zu denken. Bisher habe ich jedem englischen Gedicht angemerkt, ob der Autor in Deutsch oder in Englisch denkt. Eine Sprache richtig zu verwenden ist selbst für Nichtliteraten, z.B. Simultanübersetzer, eine hohe Kunst. Also sei mal nicht so überempfindlich wegen einer schlichten Beurteilung, die ich begründen kann.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für heavy smile

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Smile M.D. Internationale Gedichte 1 11.09.2012 10:41
Heavy Metal Gram Sonstiges Gedichte und Experimentelles 11 18.05.2011 22:15
Heavy Metal Gram Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 18.05.2010 11:57
Depressive smile Aichi Gefühlte Momente und Emotionen 2 19.08.2009 20:11
no name *smile* Lilly Gefühlte Momente und Emotionen 0 25.04.2005 18:40


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.