Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.02.2016, 17:04   #1
Blaucodon
 
Dabei seit: 02/2016
Alter: 28
Beiträge: 1

Standard Millionen Möglichkeiten

Hey Ho,

ich bin neu hier,
möchte aber gerne meinen gerade geschriebenen Text mit euch teilen.
Ich habe keine Ahnung ob er auch nur ansatzweise gut ist,
deshalb freue ich mich über sämtliches Feedback!

Ich habe gerade gemerkt, dass ich versehentlich im "Gedichte-Forum"gepostet habe (und mein Text ist offensichtlich kein Gedicht) - sorry.
Mag das jemand für mich verschieben?

---

Ich könnte so vieles sein und bin doch so wenig.

Ich könnte freier Redakteur für verschiedene Print- und Onlinemedien sein. Ich habe erste Erfahrungen in dem Bereich gesammelt, habe mich akkreditieren lassen für Großevents, und habe mehrere Texte geschrieben. Mir fehlt es also nicht an Know-How, auch wenn man natürlich immer noch mehr dazu lernen kann. Aber ich mache nichts aus meinen Möglichkeiten.

Ich könnte in einer Führungsposition eines mittelgroßen Betriebes arbeiten, oder zumindest aktiv daran arbeiten in eine solche zu kommen. Schließlich spricht wirklich einiges für mich. Ich habe meine Ausbildung vorzeitig abgeschlossen, habe einen Ausbilderschein, habe 3 Jahre Berufserfahrung und bin empathisch genug um gut mit Untergebenen umgehen zu können. Aber ich kümmere mich nicht um meine berufliche Zukunft und mache nichts aus meinen Möglichkeiten.

Ich könnte ein guter Freund sein. Mit einer Freundin für dich ich aus frischen Zutaten ein leckeres Gericht zum Abendessen koche. Für die ich mit frisch gepresstem Organgensaft, aufgebackenen Brötchen und heißem Rührei am Wochenende Frühstück ans Bett bringe. Ich könnte jemand sein, der stundenlang einfach zuhört, jemand zum Anlehnen, der sich kümmert wenn man krank im Bett liegt und die Wärmflasche in der Mikrowelle aufheizt. Ich bin nett, freundlich, intelligent, sehe gut aus. Aber ich bin auch zurückhaltend und gehe einfach nur lächelnd an derjenigen vorbei, für die ich seit Ewigkeiten schwärme und mache nichts aus meinen Möglichkeiten.

Ich könnte so vieles sein und bin doch so wenig.

Fakt ist, dass ich aus meinem Potential nichts mache. Tausende Türen die sich als Millionen Möglichkeiten in die verschiedensten Richtungen auftun und ich stehe in der Mitte des runden Raumes - und tue nichts.

Ich bewundere die unterschiedlichen Formen und Farben dieser Portale zu potentiellen Welten und male mir aus wie es wäre heute endlich durch eine dieser Türen durchzuschlüpfen. Wie es wäre, heute einfach mal einen Text zu schreiben und ihn an eine Redaktion zu schicken. Wie es wäre einfach mal das Mädchen an das ich regelmäßig immer wieder denken muss zu einem Kaffee einzuladen.

Aber stattdessen tue ich - nichts.
Ich gehe im Alltagstrott durch mein Leben und wundere mich, das irgendwie nichts passiert. Dass ich immer fetter werde, weil ich esse und esse, aber mich nicht fortbewege. Dass ich träge werde und angesichts der vielen verschiedenen Chancen doch irgendwie chancenlos bin.

Dass ich mich mit Serien, Büchern und Spielen selbst betäube, um dem Druck der Realität zu entkommen, die mich rüttelt und schüttelt wie einen Apfelbaum und sagt: "Hey! Dir steht die Welt offen. Du kannst tun was du willst - aber tu endlich etwas!"

Und ich stehe da wie Harry Potter vor seinem ersten Schuljahr mit der Möglichkeit ein großer Zauberer zu sein und antworte:"Ich kann niemals ein Zauberer sein. Ich meine, ich bin doch nur Harry. Einfach nur Harry."
Blaucodon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Millionen Möglichkeiten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
möglichkeiten Perry Philosophisches und Nachdenkliches 0 31.08.2014 12:22
Möglichkeiten Harlekin Sprüche und Kurzgedanken 0 20.05.2010 21:09
Viele Möglichkeiten castigliani Sonstiges und Experimentelles 17 20.12.2007 01:05
Einzwei Möglichkeiten den Tod zu finden tagedieb Geschichten, Märchen und Legenden 3 25.08.2007 20:58


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.