Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Eigene Liedtexte

Eigene Liedtexte Showroom für selbst geschriebene Liedtexte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.03.2019, 20:33   #34
Dok
 
Dabei seit: 12/2016
Beiträge: 19

Liebe UnendlicH,
schön das es dir gefällt das war mein Ziel. Die andere Version
die ich dir geschickt habe hatte ich für dich gedacht, das du sie singst. Deshalb auch das PLayback dazu. Um weiter Komentare und das stänige Klingel meines Handy zu vermeiden habe ich den Song heraus genommen.

Vielen Dank nochmal für den schönen Text.

Liebe Grüße
Dok
Dok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 20:42   #35
männlich Plutino
 
Dabei seit: 02/2019
Beiträge: 397

Zitat:
Zitat von UnendlicH Beitrag anzeigen
die Geschmäcker sind nunmal verschieden.
Stimmt schon. Die einen haben einen guten, die anderen …

Die Frage nach dem Ausschalter vergeigt den Text. So sehe ich das. Ich kann nur schwer der Versuchung widerstehen, eine Liste relativ bequemer Methoden, aus dem Leben zu scheiden, zu posten. Wer sein Herz ausschalten möchte, ist suizidgefährdet. Und dann wird das Ganze mit so einem Tralala vertont? Sorry, aber in dem Fall kann ich den Schmerz nicht ernst nehmen.

Sowas stört mich auch:

Zitat:
Er hätte verdient, dass ich
nur ihm alleine gehör
Hätte er das verdient? Hat irgend jemand verdient, dass du dich an ihn verschenkst? Ist das nicht eine Form der Selbstversklavung? Möchtest du wirklich, dass dich jemand besitzt?
Plutino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 21:57   #36
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.253

Zitat:
Zitat von Plutino Beitrag anzeigen
Hätte er das verdient? Hat irgend jemand verdient, dass du dich an ihn verschenkst? Ist das nicht eine Form der Selbstversklavung? Möchtest du wirklich, dass dich jemand besitzt?
Du nimmst das zu wörtlich, Plutino. Gemeint ist natürlich nicht der Mensch, sondern dessen Liebe. Für einen Schlager finde ich das nicht schlimm, weil jeder Hörer instinktiv versteht, wie es auszulegen ist.

Viel schlimmer finde ich z.B. den Text "Atemlos durch die Nacht", vor allem diese Stelle:

Zitat:
Komm wir steigen auf das höchste Dach dieser Welt
Halten einfach fest was uns zusammen hält
Das ist tatsächlich kompletter Schwachsinn (wie der ganze, völlig unzusammenhängende Liedtext). Trotzdem trällern es die Spatzen von allen Dachrinnen. Also was nörgelst du am Text unserer Autorin herum? Sie wollte keine hohe Poesie, sondern ein Lied schreiben - nicht mehr, nicht weniger.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 22:39   #37
männlich Plutino
 
Dabei seit: 02/2019
Beiträge: 397

Das ist witzig und erinnert mich an die Darwin-Awards: Pärchen hat Sex auf dem Giebel-Dach und kommt dabei zu Tode.

Aber du beziehst dich eher auf den zweiten Satz, oder? A und B werden von etwas zusammengehalten. Und daran halten sie sich fest. Warum? Um nicht vom Dach zu fallen? Oder ist die Verbindung rissig? Bekommt man Liebe bei Hornbach? Man weisetnüsch. Wie hoch das Haus ist, ist relativ egal. Um zu Tode zu kommen, kann schon der Fall von einem Garagendach reichen.

In Bezug auf den Liedtext ›unserer‹ Autorin. Der kann natürlich mit Texten konkurrieren, mit denen andere Leute reich werden. Aber das ist für mich kein Qualitätskriterium. Vor ein paar Tagen hat WrittenXXX (?) einen Text gepostet, dessen LI glaubwürdiger zu leiden schien. Der Text hätte sich schlechter vertonen lassen, schätze ich. Aber jenem LI konnte ich Empathie entgegenbringen.Sehr viel Empathie sogar. UnendlicHs (Immer diese deklinationsverweigernden Nicknames) LI kann ich halt nicht ernst nehmen, obwohl ich mich an eigenen Herzschmerz gut erinnere. Wie soll ich es formulieren? Mir ist der Schmerz ihres LIs zu schleiflackschlafzimmerschrankwandig, zu spanplatteneinbauverkücht und zu ohrensesselig. (Ich weiß Ohrensessel aber mittlerweile zu schätzen. Die können sehhhhr bequem sein.) Mir ist die Liebe des LIs zu verschunkelt. Dass sich dafür eine Zielgruppe findet, ist mir aber klar. Spricht nicht für die Zielgruppe.

Geändert von Plutino (16.03.2019 um 01:29 Uhr)
Plutino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 08:05   #38
weiblich UnendlicH
 
Dabei seit: 07/2016
Alter: 30
Beiträge: 42

Ach Gott Plutino,
mittlerweile hat jetzt jeder mitgekriegt, dass du das hier sch...e findest. Nun lass doch mal gut sein und befass dich doch dann einfach nicht weiter damit.
Gibt Wichtigeres im Leben.
UnendlicH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 08:42   #39
weiblich UnendlicH
 
Dabei seit: 07/2016
Alter: 30
Beiträge: 42

Deine Liste mit den Methoden kannst du dann gleich an etliche andere Leute weiterleiten, die ein Lied über Liebeskummer geschrieben habe, wenn du alles so wörtlich nimmst. Andere haben ja auch verstanden wie der Text eigentlich gemeint ist.
Aber warum schreibst denn nicht eigentlich du den ultimativen perfekten Songtext? Ich würde ihn mit höchstem Interesse lesen und bewerten.
UnendlicH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Aus-Schalter für mein Herz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Schalter MiauKuh Düstere Welten und Abgründiges 8 22.01.2018 20:58
Am Schalter nimmilonely Gefühlte Momente und Emotionen 2 19.08.2015 14:23
Mein Herz, mein Lied Jeronimo Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 12.10.2013 12:46
Mein Hund, mein Herz Minchen Lebensalltag, Natur und Universum 0 25.06.2012 00:25
mein herz Max Bonitas Düstere Welten und Abgründiges 3 02.11.2010 22:06


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.