Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Kolumnen, Briefe und Tageseinträge

Kolumnen, Briefe und Tageseinträge Eure Essays und Glossen, Briefe, Tagebücher und Reiseberichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.10.2019, 09:02   #1
weiblich ElAlma
 
Dabei seit: 10/2019
Ort: Berlin
Alter: 42
Beiträge: 5

Standard Und wie es sich gerade anfühlt ich zu sein...

Und wie es sich gerade anfühlt, ich zu sein....
Ein Gefühl als brenne in mir ein Licht, unverwundbar, unzerstörbar, unauslöschbar, und doch zart...
Drumherum durchscheinende Schleier, Hüllen längst vergangener Zeiten, Spuren durchlebter Momente...
Wie Mahnmale, wie sich überlagernde Statuen aus Staub, ineinander gewunden, sich überschneidend und doch nicht eins....
Wie Hologramme, jedes mit einem anderen Ursprung...
Bilder abertausender Augenblicke...
Und doch lassen sie mich leben, oft sterben, aber immer fühlen, weinen, lachen, leiden, lieben...
Sie gehören zu diesem Licht, in mir, sie gehören zu mir...
Aber das Licht gehört ihnen nicht...
Das Licht ist eines anderen Ursprungs...
Es ist ewig, ohne Ursprung, ohne Ende....
Und doch ist es der Ursprung von allem....
ElAlma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Und wie es sich gerade anfühlt ich zu sein...

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sich eine kreative Krise anfühlt... Skaylar Gefühlte Momente und Emotionen 3 10.11.2017 14:58
Ein Gedicht davon, wie es sich anfühlt Farquarl Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 03.09.2014 11:46
Krumm zu sein gehört sich nicht ... Ilka-Maria Zeitgeschehen und Gesellschaft 10 24.10.2011 01:20
Wie es sich anfühlt... Sky2High Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 10.02.2010 19:55
Weißt du, wie es sich anfühlt? kreative_Kreatur Gefühlte Momente und Emotionen 3 12.10.2006 19:56


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.