Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.09.2017, 16:56   #1
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 975

Standard Renovierung

Das alte Haus wird schöngemacht
verbunden ist`s mit Lärm und Staub
Wer Ruhe sucht, geht besser aus
bleibt fern dem Heim bis in die Nacht

Am Tresen kann er sich austauschen
mit anderen Vertriebenen
In deren Leben auch ein Bruch
führte zur überstürzten Flucht

Hier kann vernünftig diskutieren
den ein dunkles Schicksal traf
Hier findet er Verständnis
bis er sich wieder nach Hause wagt

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2017, 12:29   #2
männlich Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 65
Beiträge: 2.375

Standard Hallo ganter,

Gründe für eine "Hausflucht" gibt es viele. Solange die Vertriebenen immer wieder den Weg nach Hause zu finden, ist wohl nichts daran auszusetzen.
Konstruktive grüble ich der Form etwas nach, soll es nun ein Reimgedicht sein oder nicht. Da ich selbst in dieser Richtung experimentiere (Binnenreime etc.) würde mich dein Ansatz durchaus interessieren.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 19:10   #3
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 975

Standard Zäsur

Hallo Perry,

experimentelle Poesie! Also Herantasten an sprachlichen Ausdruck – auch mit den Möglichkeiten, die die Technik des Zäsurreims bietet. Jedenfalls keine „reinen“ Reime, für die man sich nach meiner Meinung zu oft verbiegen muss.

Ich wünsche Dir einen schönen Abend
-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 11:58   #4
männlich Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 65
Beiträge: 2.375

Standard Hallo ganter,

das interessiert mich.
Ich habe mal nach der Definition eines Zäsurreims gegoogelt und gelesen,
dass damit Reimpaare vor Zäsuren, entweder innerhalb einer Zeile -ähnlich eines Binnenreims- oder auch Zeilen übergreifend gemeint sind.
Kannst Du mir außer "schöngemacht und Nacht" (Endreim?) noch weitere Beispiele im Text aufzeigen.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 14:20   #5
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 975

Standard amüsant

Klar, lieber Perry,

ich werde liefern,

aber zunächst erfreue ich mich an "schöngemacht in der Nacht"

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 14:43   #6
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 975

Standard Zäsur für Perry

Es wäre nicht klug, es so zu sagen
Auch fehlt mir der Mut, den Satz zu wagen

So wähl` ich die Floskel, die alles sagt und nichts
Bin kein Wahrheits-Apostel, aber einer der widerspricht

Doch mir will ich`s sagen, mir offenbaren
Realität anerkennen, keinem Gespinst nachrennen

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 00:57   #7
männlich Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 65
Beiträge: 2.375

Standard Hallo ganter,

danke für das Beispiel.
Für mich ist es etwas zu nah am klassischen Formgedicht, enthält aber teilweise durchaus interessante Alternativen.
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 15:12   #8
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 975

Standard Zäsuren und andere Krankheiten

Hallo Perry,

freut mich, dass Du auch die Norm überwinden willst. Meine Beispiel-Verse habe ich bewusst robust gewählt, um den Zäsur-Charakter deutlich zu machen. Kunst sehe ich in der Verfeinerung. Also, nicht jeden Text sollte man auf Anhieb in eine bestimmte Schublade stecken können.

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Renovierung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Renovierung Jeremy Gefühlte Momente und Emotionen 7 19.08.2006 16:39


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.