Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.09.2019, 10:04   #1
weiblich Püppie
 
Dabei seit: 09/2019
Ort: Deutschland
Beiträge: 3

Standard Guten Tag

Wenn morgens schon der Bacchus ruft,
damit der Geist entschwebt
verschwind aus der Matratzengruft
und du wirst sehen es lebt...:

Die Maschine, die dir Kaffee macht,
schön heiß und schwarz wie Sünde.
Damit der Morgen auch so lacht
ohne Promillegründe...:

Das Laub, es färbt sich bunt
so wie das Leben eben,
es fällt hinab ...nicht ohne Grund
es kann nicht ewig schweben.
- es liegt dort nur eine Weile
fließt dann zur Wurzel wieder
dieser Lauf – ganz ohne Eile
ist besser als Promillelieder.

Lass morgens deine Blicke schweifen
zur Sonne und zurück
lass Augnblicke reifen
Zufriedenheit statt Bacchus Glück.
Püppie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 13:39   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.300

servus + welcome -

der text handelt von einem alkoholiker? hoffe der ist nicht autobio. zum inhalt? meine fragen sind in bold-print.

Zitat:
Wenn morgens schon der Bacchus ruft,
damit der Geist entschwebt
verschwind aus der Matratzengruft
und du wirst sehen es lebt...:

Die Maschine, die dir Kaffee macht,
schön heiß und schwarz wie Sünde.
Damit der Morgen auch so lacht
ohne Promillegründe...:

Das Laub, es färbt sich bunt
so wie das Leben eben,
es fällt hinab ...nicht ohne Grund
es kann nicht ewig schweben.
- es liegt dort nur eine Weile
fließt dann zur Wurzel wieder
dieser Lauf – ganz ohne Eile
ist besser als Promillelieder.

Lass morgens deine Blicke schweifen
zur Sonne und zurück
lass Augnblicke reifen
Zufriedenheit statt Bacchus Glück.
hm na ja - ein etwas komischer text, wenn du da den herbst und den blick in die sonne (der erblinden läßt) mit einem tschecheranten verquirelst.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 08:57   #3
weiblich Püppie
 
Dabei seit: 09/2019
Ort: Deutschland
Beiträge: 3

Püppie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2019, 08:27   #4
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 41
Beiträge: 1.035

Wirklich schön geschrieben, Püppie. Bacchus hat seine guten Seiten aber oft ist sein Rauschangebot bestechend und trügerisch. Die reine trockene Vernunft zusammen mit Poesie und Kaffee tragen weiter. Ich las vor kurzem von einer Frau die viel verlor und sich dann in Fotografie und freie Liebe zurückzog. Ihre Bilder sind wirklich schön und sie nahm sich viel Zeit für Vögel in der Stadt. So ähnlich bin ich jetzt auch und ich versuche das große heute in mich einzulassen und dazu noch irgendwie den Göttern zu folgen. Bacchus ist wie so einer der dir statt dem Göttlichen nur einen Rausch anbietet. Man träumt dann jede Menge Sachen zusammen hat aber nichts Solides erbaut. Und Träume haben ihre Qualitätsunterschiede. Wein trinke ich nur wenn ich schwach bin und Stärkung brauche. Dann macht er mich auch wieder merry und ich bin zufrieden. Meine Mutter brachte mir einiges über Alkoholika bei, sie bringen nur ein trügerisches Glück. Obwohl ich Trinker nicht verachte, bin nämlich selbst eine Art Tabaksüchtiger und komme von dem Zeug ja auch nicht gut los.
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2019, 09:45   #5
weiblich Püppie
 
Dabei seit: 09/2019
Ort: Deutschland
Beiträge: 3

Standard Guten Tag

Das Gedicht sollte als Kommentar unter "der fröhliche Trinker".
Ich habe da einen Fehler gemacht.

Außerdem möchte ich mich sehr gerne abmelden und bekomme auch das nicht hin. Immerhin kann man die E Mail Benachrichtung abmelden, somit bin ich nun fort. Ihr habt sehr ansprechende Texte bzw Gedichte geschrieben und es war eine Freude bei euch zu stöbern.

Vielen Dank
Angie
Püppie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2019, 09:59   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.253

Zitat:
Zitat von Püppie Beitrag anzeigen
Das Gedicht sollte als Kommentar unter "der fröhliche Trinker".
Ich habe da einen Fehler gemacht.
Warum hattest du nicht einfach einen richtigen Kommentar zu "Der fröhliche Trinker" geschrieben?

Ein eigenes Gedicht gehört i.d.R. nicht in den Faden des Autors, sondern in einen eigenen Faden. Die User, denen es gefällt, wollen es sicherlich auch kommentieren, und wenn zwei Gedichte verschiedener Autoren in einem Faden stehen, kann das zu Durcheinander führen. Das Verschieben deines Gedichts in einen eigenen Faden war keine Willkür, sondern hatte einen praktischen Grund.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Guten Tag

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guten Abend, guten Tag oder einfach nur Moinmoin... Isengardt Nutzer-Neuvorstellungen 5 13.10.2018 02:29
Guten Tag und guten Flug Lesakumade Humorvolles und Verborgenes 1 27.12.2016 15:57
Guten Tag Kurier Lebensalltag, Natur und Universum 0 16.05.2015 14:30
Guten Tag sasuu Nutzer-Neuvorstellungen 1 25.04.2015 17:23
Guten Tag Minz Nutzer-Neuvorstellungen 0 04.09.2011 16:51


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.