Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.03.2015, 22:16   #1
männlich Silberhase
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 12

Standard Auf leisen Sohlen

Sanftmütig sieht sie dich an,
mit klaren grünen Augen.
Auf leisen Sohlen tapst sie heran.

Sie legt sich hin
und genießt dein Streicheln.
Ihre Gedanken sind voll Sinn.

Fasziniert blickst du sie an.
An ihrer Art kannst du lesen:
Die Katze ist ein herrliches Wesen.
Silberhase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2015, 22:29   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.249

Willkommen und viel Spaß bei Poetry, Silberhase.

Für Liebeserklärungen an Katzen bin ich immer zu haben, von diesen Viechern geht ein göttlicher Charme aus. Beim letzten Vers wäre ich an Deiner Stelle nicht so deutlich geworden, es hätte genügt zu schreiben: "Sie ist ein herrliches Wesen." Denn mir war schon ziemlich schnell klar, dass es nur um eine Katze gehen konnte.

Jetzt könnte man einwenden: "Nööö, es hätte sich auch um eine Frau handeln können." Richtig. Aber gerade deswegen hätte ich einen zweideutigen Schlussvers gut gefunden.

Aber egal - mit Katzen schafft ein neuer User immer einen sympathischen Einstand.

Beste Grüße
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 02:55   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 11.291

absolt blatanter quargel, denn über diese dummen viecher weiss doch jeder halbwegs unbeschränkte mensch bescheid. hatte meine erst katze auf ner lehmhalde in einem ziegelwerk gefunden. nahem sie mit ins winzige häuschen von OMS und OPS. die sind ausgezuckt. und alle die lieben mäuse verliessen uns. als liebhaber von nagern war ich sauer und schnitt Minky

http://up.picr.de/21394963hb.jpg

den schwanz ab. sie hasste mich dafür. diese maus beging sogar selbstmord:

http://up.picr.de/21394962zd.jpg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 20:22   #4
männlich Silberhase
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 12

@ Ilka

Danke für deinen Comment. Auf der Suche nach einer neuen Seite, um Gedichte zu posten, habe ich mich hier angemeldet, da es hier eine aktive Zahl von USern zu geben scheint, und sich bei meiner bisher bevorzugten Plattform gar nichts mehr tut.
Das Gedicht ist mittlerweile schon über acht Jahre alt, und wäre beinahe gar nicht entstanden, denn nach der Hälfte wollte ich schon alles durchstreichen weil ich so gar nicht zufrieden war. Da ich das aber nie zuor bei einem Gedicht getan hatte, tat ich es auch in diesem Fall nicht, und nach dem Ende der letzten Zeile war es dann für mich wie ein geschlossenes Ganzes.
Silberhase ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Auf leisen Sohlen

Stichworte
augen, gedanken, katze

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich hatte einen leisen Morgen Amerdi Gefühlte Momente und Emotionen 3 20.08.2014 12:39
Auf leisen Sohlen AndereDimension Lebensalltag, Natur und Universum 2 22.01.2014 11:05


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.