Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.04.2012, 09:36   #1
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.717

Standard Bewusster Leben

Wir gehen den Weg, doch wo führt er uns hin?
Wenn wir es nicht wissen, bringt es uns Segen?
Wenn wir uns jetzt entscheiden müssen, macht es Sinn?
Das ist das Alter um bewusster zu leben!
Bewusst zu leben heißt nicht -unbeschwert,
bewusst zu leben heißt nicht -mach was Du willst,
bewusst zu leben heißt -leb wie es sich gehört,
dann zeigt das Leben Dir ein lächelndes Gesicht!
Bewusst im Alter leben heißt, man hat gelernt,
im Alter sieht man viele Dinge klar,
wir waren oft verliebt, haben geschwärmt,
die Jugend war doch wunderbar.
Die Schule öffnet uns das Tor zum Leben,
wir sind gebildet und zum Teil auch klug,
es ist stets wichtig - bewusst - zu leben,
das Leben ist zu kurz, doch lernen kann man nie genug!
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 10:09   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

wie gehört es sich denn?
Ich lebe bewußt, ich konzentriere mich auf das für mich Wesentliche.

Und ich nehme an, daß das jeder tut, der ein bestimmtes Alter erreicht hat.
So ab gipfelabwärts.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 11:21   #3
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.717

ha, du kleiner naivling, du nimmst an daß das jeder tut?..
Sehen wir uns doch einmal um, fangen wir doch bei den Politikern an...klar, die leben Bewusster, denn sie wissen wie sie ihre Taschen füllen können.
Und die -ab Gipfellabwärts-, davon leben die Wenigsten bewusst, wenn sie im Unterbewusstsein "versorgt" werden.
Klar sollte man bewusster leben, ein Blick in die "Grünen Abfalltonnen" zeigt, wie "bewusst" wir leben.
Wie -bewusst- leben eigentlich diese Idioten, die Vorschlagen- man sollte den Kindern mit sechzehn schon erlauben, den Führerschein zu machen?
Warum -den Führerschein machen-?
Zur Kommunion sollte er vom Priester feierlich überreicht werden.

Ach, das leben könnte so schön sein, wenn jeder so denken und leben würde wie wir...ha,ha,ha,ha,ha, das wäre ein Leben.
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 13:29   #4
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Zitat:
Zitat von Twiddyfix Beitrag anzeigen
Wir gehen den Weg, doch wo führt er uns hin?
Von einem Weg kenne ich das Ziel.

Diesen muss man suchen und finden.

Und dann darauf durchs Leben gehen.


Strassen führen mal da mal hier hin.

Sie haben vielversprechende Namen.

Verlorenheit und Tod warten am Ende.
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 13:54   #5
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.196

Es ist allem vorgesorgt was wir tun, was wir sollen, schreibt nicht mein Alter, meine Erfahrung, noch weniger als Warnung anderen zu. Es gibt aus der "SEELE" so viel wunderbare Dinge, die nicht mahnen und nicht zwingen. Ich will meine Dankbarkeit dem Leben gegenüber nicht auf die Haut malen oder andere mit meinen Gedanken häuten. Erweitern,
das ganze Sein alles, was man an sich kann, dazugehört auch das Lernen. Ich wünsche mir den Mut, den eigenen Weg zu gehen, ohne deswegen anderen zu schaden. Mit meinem Glauben, oder einem fremden könnte ich eine zarte Seele tief verletzen und sie vor ihrem eigenen Weg entmutigen und entfremden.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 14:02   #6
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Zitat:
Zitat von Gamma Beitrag anzeigen
Mit meinem Glauben, oder einem fremden könnte ich eine zarte Seele tief verletzen und sie vor ihrem eigenen Weg entmutigen und entfremden.
Der Weg hat einen Namen
Seine Eigenschaften
sind allesamt Ja und Amen

Liebe, Freude, Friede,
Geduld, Versöhnung, Vergebung,
Sanftmut, Wahrheit, Glückselig,

und wie sie alle heissen....
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 14:03   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ich bin meinen eigenen Weg gegangen
und es war gut so.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 14:45   #8
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.196

Von einem Weg erkenne ich erst im danach, was mir gemeint war. Niemand soll sich danach richten, demselben Ziele suchend zu folgen und sein Leben danach auszurichten. Mit der eigenen Passion durchs Leben gehen. Alle Straßen führen mich zu mir selbst. Es bringt nichts sich einem Vielversprechenden anzulehnen, in seinem Namen auf das eigene Heil zu hoffen. Verlorenheit, Verlassenheit gehört und der Tod, der am Ende wartet zum Leben.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 14:47   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Stimmt genau, lieber Gamma.
Mein Weg war nicht unbeschwerlich, aber ich bin ihn immer frohen Mutes gegangen und mit mir im Reinen.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 14:49   #10
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.717

Standard Hallo Ihr Lieben

marlenje, Gamma und Thing, doch, jeder geht seinen eigenen Weg, seine eigene Straße, doch auch die vielen Straßen, die wir überqueren, führen zu Zielen. Ist es nicht so, ...ja, wir kennen das Endziel, doch versuchen wir über Umwege dieses "Ziel" zu verschieben.
Jeder von uns weiß dass er sterben muss, o.k., warum springen wir dann nicht sofort in die Grube?
Das Paradies soll ja wundervoll sein...!
Warum versuchen wir, unser Leben so weit wie möglich hin zu ziehen, es so lang wie möglich "auszukosten"?
Eben, weil es ein wunderschönes Leben sein kann, von dem wir wissen, wir haben nur jetzt und hier, die einmalige Chance daran teil zu nehmen.
Tun wir es, jeder auf seine Art und so Bewusst wie möglich.

Gruß von mir.

Ja Gamma, das meinte ich ja, jeder Weg führt zum (End)Ziel, aber gerade darum sollten wir alles bewusster machen. Niemand soll sich darauf verlassen, einmal in den "Himmel" oder in die "Hölle" zu kommen.
Diesen Quatsch zu predigen sollte verboten werden.
Wir leben jetzt und hier, dieses aber nur einmal und danach nie wieder.
Gott erlebe ich nur als Handlanger des Teufels, wenn ich noch glauben könnte,
würde ich mich eher vor dem Himmel als vor der Hölle fürchten.
Aber darüber kann jeder selbst entscheiden.

über das Paradies,bin ich ganz Deiner Meinung, lieber Thing, so ist es und so wird es sein.
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 14:57   #11
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Weil der Tod so schrecklich endgültig ist...
Aus. Ende. Finis. Nichts mehr...

Das Paradies - gleich welcher Art - halte ich für ein Strohhalm-Märchen.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 15:44   #12
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.196

Das Ziel kennt mich, ich kenne es nicht, aber ahnen kann ich davon.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Bewusster Leben

Stichworte
alter, schule, segen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leben und Leben lassen shy dove Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 6 28.09.2009 16:30
Leben mabo89 Sprüche und Kurzgedanken 2 20.05.2008 09:57
Ein Leben lyrwir Geschichten, Märchen und Legenden 2 27.03.2008 23:21
Das Leben hier und das Leben dort Spin Geschichten, Märchen und Legenden 2 14.12.2007 16:34
Leben Roan Eck Sprüche und Kurzgedanken 21 05.02.2007 15:36


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.