Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.05.2020, 14:32   #1
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 42
Beiträge: 1.346

Standard Ein Versuch der Belebung

Oftmals im Leben sind wir ungestört
Eine Pause die die Zeit mit uns erlebt
Tiefe begleitet unser Denken ebenförmig
Und wir schauen an einen kleinen Stern Dasein..

Die Furcht des Ackers gibt es dann nicht
Kain ist Bauer, Abel schaut seine Schafe an
Das geschah Millionen Mal
Und ergab doch soviel Leben in Unschuld..

Die Tiere schauen und sehen den Spiegel in uns
Fressen meistens Pflanzen und sterben rein
So sterben auch wir und fürchten uns
In der Seele schlimmen Augenblicks!

Wenn wir kein Fleisch essen helfen wir dem Leben
Und errichten sein freies Königreich
Wir waren ja einmal so unschuldig als Affen
Und achteten den Dschungel wie unseren Atem..

Wie hält es ein Affe nur im Dschungel so aus!
Ein Geheimnis freundlicher Lebendigkeit
Die sich auch schützen kann vor Chaos und Übel
Schwarze Ritter für Weisheit..

Tief ruft uns die Liebe zu: helft einander!
Achtet die Nacht mit eurem Feuerdenken
Achtet das Meer mit eurer Freiheit
Dort hinaus zieht es uns im Schicksal..

Dort wohnt ein Geist der Schönheit bedeutet
Schiffe sind wie die Liebe, Freiheit ist die Weite
Und wenn wir zusammen leben
Erobern wir alles Gute!
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 20:01   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

sehr schön GH - daher vertrete ich das in der retorte gezüchtete biologisch saubere fleisch. und darin erwarte ich auch die lösung von hungerproblem. auch wenn man das vorerst nur langfristig sehen kann und ich das kaum mehr erleben werde.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 02:07   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

Zitat:
Zitat von gelberhund Beitrag anzeigen

Dort wohnt ein Geist der Schönheit bedeutet
Schiffe sind wie die Liebe, Freiheit ist die Weite
Und wenn wir zusammen leben
Erobern wir alles Gute!
einfach ein klassische abschlußvers
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 01:43   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

gel
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 01:57   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

gel
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 02:32   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

Zitat:
Zitat von gelberhund Beitrag anzeigen
Tief ruft uns die Liebe zu: helft einander!
Achtet die Nacht mit eurem Feuerdenken
Achtet das Meer mit eurer Freiheit
Dort hinaus zieht es uns im Schicksal..

auch ganz besonders tiefgründig GH
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2020, 21:11   #7
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 42
Beiträge: 1.346

Hallo, kleiner Berg der Namen!
Ich betrachtete den Frieden
Herzgründig einsam ist die Haut
Du bist darin nur eingebaut
Und hast noch lange nichts versaut..

Du bist das Bauteil called Seele
Alle Tiere sagbellen "nicht quäle!"
Dich und deinen bröternen Fisch
Du sitzt ja nicht immer allein am Tisch!

Das Einei des Lebens erblaut im Dunkeln
Die Reue der Welten kann niemand verkunkeln
Ich spüre soviel aus dieser Sonne
Und krabbel gerne herum in dieser Weltwonne!

Noch einmal, Herr Kohl, iß dein Baby auf!
Du lahme Schnecke kennst den Verlauf
Des Blutes hinein in die Watte
Und Geheimnisse deiner Zaunslatte..


Und so manch ausgedehnter Stuhlgang plötzlich dich Erweicht
leise ganz und ganz unbefangen steigt sein Duft empor
vor der Liege angefangen, bis hinauf ans Ohr
gar köstlich duftet es im Raum, ganz sicher nicht nach Badeschaum
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2020, 22:52   #8
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

Zitat:
Zitat von gelberhund Beitrag anzeigen

Und so manch ausgedehnter Stuhlgang plötzlich dich Erweicht
leise ganz und ganz unbefangen steigt sein Duft empor
vor der Liege angefangen, bis hinauf ans Ohr
gar köstlich duftet es im Raum, ganz sicher nicht nach Badeschaum
wunderschöne worte über das vor-sich-hin-scheißen....bravo
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2020, 16:40   #9
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 42
Beiträge: 1.346

Ich denke Watte und Menstruationsblut und auch Samenflüssigkeit von Männern könnten Geheimnisse bergen. Ich bin kein Mediziner aber vielleicht ist Menstruationsblut irgendwie konzentriert und gehaltreich und man könnte eine Pille draus machen die hilft. Irgendwelche Wesen aus dem Tierreich wollten mal lange leben und haben ihre eigenen Gene beeinflußt. Spirituell geht viel mit langem Leben, das weiß ich und ich glaube daß selbst kleinste Tiere und auch oft Pflanzen irgendwie Geist in sich tragen und daß das wichtig ist und göttlich rein und tief. Frauen sind wohltuend eigentlich und Männer sollen erhaltend sein. Leider haben wir uns allerdings Konflikt und Untätigkeit angewöhnt und können manches nicht so gut einordnen. Leben kann manchmal nicht so einfach sein. Ich glaube auch an Aliens und an vielerlei Geistwesen. Ich setze darauf daß um uns herum eine ziemlich unendliche Geistwelt ist und daß wir eigentlich kein Fleisch essen sollen und daß die Tiere uns beleben und neu ordnen müssen in Zusammenarbeit mit guten Göttern und Gottheiten. Fleisch ist genau bedacht nur 1 Nahrungsmittel und das kann man aufgeben und besser und verständiger und friedlicher leben. Dafür möchte ich eintreten. Also gebe ich mal den Tip ab untersucht Menstruationsblut, Samen und Watte und vereint das mal mit gescheitem Vegetarismus plus Eier und Milchprodukte. Vielleicht stecken da 10 Jahre längeres Leben drin. Auch Tiermenstruationsblut und Tiersamen könnte viel an sich haben was uns nützt. Fleischfresserei tut uns nicht gut und verzerrt uns. Man denkt immer es geht gut nach Fleischgenuß doch der nächste Morgen beweist die Banalität des Ganzen. Weißt du wie sich ein Hund über Käse freut? Wie viel ein Vogel quatschen geht mit anderen? Wieviele Aliens unter den Tieren sind im Kosmoskarmahinduismusnetz und so?
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2020, 18:26   #10
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

feine und ausführlich antwort, die alles sagt und meine Herzschläge ermuntert
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ein Versuch der Belebung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
versuch gelberhund Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 13.10.2019 20:51
versuch gelberhund Gefühlte Momente und Emotionen 0 13.10.2019 06:11
versuch gelberhund Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 28.08.2019 13:12
versuch gelberhund Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 30.06.2019 03:09


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.