Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.06.2020, 00:54   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.991

Standard Zu wenig

Zu wenig

Ich brauche nichts vom Sein -
das weiß ich ganz allein.
Das Falsche war mir fremd,
sogar das Firmament.

Huren waren meine Sehnsucht,
ihr Gesicht? Der Wahrheit Weh-Schlucht.

Meine Oma, Mammi liebten mich,
ich die Antwort - liebelich.
Da ich fern aller Probleme
klar im Geist und ohne Fehme...

...gab es nur süßeste Früchte,
für die Kindeszucker-Süchte.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2020, 16:21   #2
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 42
Beiträge: 1.358

So schön deine beige perle für uns arme kerle
Fantasiereales aus rotz und geist
Spürst du nach dem leben, what else do you smell?
Dein rauchiges erdbeben, dein geschreibe geht well..
Ach wenn es nur worte gäbe! wir erschüfen welten-
Vielleicht sind wir nur glühwürmchen in hebräischen zelten!
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 16:14   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.991

danke lieber mensch

Zwei Perlen beigee
in der Manege
der armen Kerle
schwarze Perle
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 16:26   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.654

Was ist "Fehme"?
Ich kenne nur "Feme", bekomme das aber mit dem Sinn des Textes auch nicht zusammen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 16:40   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.991

es ging mir nicht nur um eine tonale dehnung des Wortes, womit es ein eingewindelter Neologismus wäre, was es aber nicht ist, denn die Fehme ist ein Femgericht (Fehme, Vehme, Freigerichte, heimliche Gerichte, Stuhl- oder Stillgerichte), welche im Mittelalter gewisse, in Deutschland und namentlich in Westfalen bestehende Gerichte, welche vom Kaiser mit dem Blutbann beliehen waren bezeichnete und in deren Namen man über Verbrechen aburteilten, welche die Todesstrafe nach sich zogen.

in Z1 und 2 erklärt das LI, dass es der Existenz gesamt fremd gegenüber steht. wie ein ungeborenes Wesen - und jedes unborn besitzt noch ein unteilbares wissen darum, welches später nach der Bewusstwerdung geteilt werden muss.

ps.: dieses irre korr-programm macht mich wahnsinnig. ist nur hier und ich kriege es nicht weg. schreibt viele falsche worte.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 17:04   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.654

Ich weiß, was "Feme" bedeutet, steht ja in jedem Geschichtsbuch über das Mittelalter.

"Fehme" ist falsch geschrieben. Geistert zwar tausendfach im Internet so herum, schreibt sich aber richtig ohne "h". Stammt nämlich von mdh. "veme" ab.

Ebenso schreibt man "verfemen" ohne "h", auch wenn es im Internet (leider) falsch vermittelt wird. So findet man es richtigerweise auch in Fremdwörterbüchern.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 17:06   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.654

Zitat:
ps.: dieses irre korr-programm macht mich wahnsinnig. ist nur hier und ich kriege es nicht weg. schreibt viele falsche worte.
Hast du mal geprüft, ob du irgendwo eine Fremdspracheneinstellung drin hast? Wenn so viel korrigiert wird, kommt mir das wahrlich komisch vor.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 17:08   #8
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.991

...nein - noch nicht. werde mal vom win10 Rechner arbeiten um festzustellen ob es macci intern ist.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 17:10   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.991

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Ebenso schreibt man "verfemen" ohne "h", auch wenn es im Internet (leider) falsch vermittelt wird. So findet man es richtigerweise auch in Fremdwörterbüchern.
somit habe ich falsche guidelines bekommen. aber ich denke man kann eine dupliziöse Verfremdung o.w. verwenden. oder?
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 17:24   #10
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.654

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
somit habe ich falsche guidelines bekommen. aber ich denke man kann eine dupliziöse Verfremdung o.w. verwenden. oder?
Wenn sich Millionen von Leuten nach dem richten, was das Internet verzapft, kannst du es falsch geschrieben lassen, weil das kein Schwein merkt. Falsch bleibt es trotzdem.

Unsere deutsche Sprache ist schon dermaßen verhunzt, dass es auf ein Wort mehr oder weniger nicht ankommt. Der "Stehgreif" (mein "Lieblingswort") lässt grüßen.

Vorgestern verwendete eine Fernsehmoderatorin das Wort "die Verhaltung" (statt richtig "das Verhalten" oder "die Verhaltensweise"). Das war für mich mal wieder das Fanal für mehrere Wochen Fernsehabstinenz, um aus der verordneten Verblödungstherapie das Tempo rauszunehmen. Hilft aber nix, denn ob man es glaubt oder nicht: Der Online-Duden hat diesen Quatsch, der offensichtlich unter "très chic" läuft, bereits gehorsamst aufgenommen und dem Wort "Verhalten" zugesellt. In den Sprachwörterbüchern sucht man indessen noch vergeblich danach.

Zum Glück gibt es "Stupidedia", so dass man sich zwischendurch mal über den anwachsenden Internet-Blödsinn amüsieren kann:
https://www.stupidedia.org/stupi/Stehgreif
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 19:04   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.991

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Wenn sich Millionen von Leuten nach dem richten, was das Internet verzapft, kannst du es falsch geschrieben lassen, weil das kein Schwein merkt. Falsch bleibt es trotzdem.
stimmt, aber ich assoziiere mit ferkelchen.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 22:20   #12
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.991

Zitat:
Zum Glück gibt es "Stupidedia", so dass man sich zwischendurch mal über den anwachsenden Internet-Blödsinn amüsieren kann:

jaaa habe davon gehört. aber Blödsinn gehört zu meinem visions-spektakel
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 19:45   #13
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.991

Zitat:
Unsere deutsche Sprache ist schon dermaßen verhunzt, dass es auf ein Wort mehr oder weniger nicht ankommt. Der "Stehgreif" (mein "Lieblingswort") lässt grüßen.

dem schliesse ich mich fröhlich an. stehgreif - ja im stehen greifen passt gut.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 21:11   #14
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.991

Zitat:
Der Online-Duden hat diesen Quatsch, der offensichtlich unter "très chic" läuft, bereits gehorsamst aufgenommen und dem Wort "Verhalten" zugesellt. In den Sprachwörterbüchern sucht man indessen noch vergeblich danach.
ah das wusste ich auch nicht
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Zu wenig

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nur ein Traum ist zu wenig Ilka-Maria Geschichten, Märchen und Legenden 1 05.09.2018 16:54
Ein wenig wie grün Zaubersee Philosophisches und Nachdenkliches 1 10.01.2018 14:45
Ein wenig mehr DrKarg Lebensalltag, Natur und Universum 14 10.08.2017 09:04
wenig viel narrenschiff Philosophisches und Nachdenkliches 0 28.12.2016 17:26
zu wenig Zeit... Ex-ehrlicherFinder Düstere Welten und Abgründiges 9 18.05.2006 19:58


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.