Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.09.2018, 20:57   #1
weiblich Wüstenrose
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Köln
Alter: 20
Beiträge: 6

Standard Leichenschauhaus

Als kleines Kind hätt ich niemals gedacht,
dass ich aufgewacht bin in unsrer dunkelsten Nacht.

Jeder Stern noch am leuchten, doch im Grunde erloschen.
Jede Blume verwelkt, doch wird trotzdem gegossen.
Jedes flüstern versagt in zu lautem Geschrei,
längst vergraben im Sarg dennoch nennt man es frei.

Praktisch allein; theoretisch Verbunden -
Mit Stacheldraht
nähen wir unsre Wunden.

Verbrannt an der Welt, doch gebrandmarkt von Menschen,
ins Regal einsortiert und vermerkt mit nhm Bändchen,
damits beim Schlachthaus später kein Gedränge gibt
und jeder den Platz hat den er wohl verdient.

Ein Hauch von Verwesung liegt über den Städten,
die Leichen dazu, in ihren Betten,
Auf den Wiesen der Träume das Sandmännchen lacht,
am Fuße des Bettes der Sensenmann wacht.
Wüstenrose ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Leichenschauhaus

Stichworte
gesellschaftskritik, nacht, tod

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Tag im Leichenschauhaus klaatu Gefühlte Momente und Emotionen 14 16.08.2017 15:12


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.