Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.03.2015, 01:15   #1
weiblich FlinkFinger
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 6

Standard Wald in der Nacht

Tiefhängende Äste verworren im Nebel,
feuchtes Moos auf nassem Grund.
Im dichten Dunst,
da fehlen die Worte,
engstehende Eichen,
versperren den Weg.
Fahles Licht erstickt im Schatten,
doch wo Dunkelheit scheint,
da ist auch Licht.
Verborgene Träume,
wirre Gedanken,
tiefe Sehnsüchte geschnitzt in den Stamm.
Tiefreichende Wurzeln versteckt in der Erde,
ernährt von der Mutter,
suchen den Sinn.
Suchen das Ganze,
suchen die Wahrheit,
suchen das Leben,
suchen den Weg.
Finden die Hälfte,
versuchen das Falsche,
Bund mit dem Tode,
am Ende des Stegs.
Ewige Fragen, doch am Ende des Tunnels,
wartet da Wer? Am Ende des Wegs?
FlinkFinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 01:52   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 67
Beiträge: 10.909

Hallo FlinkFinger,

ich bin oft nachts durch den Wald gejoggt, auch mit unbeleuchtetem Fahrrad vom Weg abgekommen. In Umrissen, die ich nur ahnen konnte, habe ich gefährliche Tiere gesehen, meist waren es dann Holzstöße am Wegrand.

Das Gedicht beschreibt aber nicht diese Erfahrung, sondern eher eine Traumvision. Der nächtliche Wald steht für die menschliche Seele, die nach Klarheit drängt und sich dabei teilweise verirrt. Aber nicht alle Bilder scheinen mir schlüssig.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 02:42   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

kompletter wirrwarr und nonsens. kommt mir vor als wäre FF als baby von seinen drei eltern im forst ausgesetzt worden. anscheinend wuchs er dort mit elfen und zwergen auf. man kann sich sehr gut vorstellen, dass seine hauptnahrung fliegenpilze und andere psychedelische kräuter waren.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 03:01   #4
weiblich FlinkFinger
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 6

@Ralf: Haha, ich geh mal davon aus das dein Kommentar ironisch gemeint war. Gummibaum sein Kommentar passt da schon eher. Ich war, als ich den Text geschrieben habe, ehrlich gesagt ziemlich melancholisch und benebelt von Rotwein. Aber irgendwelche haluzinogenen Pilze hab ich da nicht gegessen. Und als Kind auch nicht.
FlinkFinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 03:05   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

nope süsser FF. voller ernesto!!! weil ich lebe in einer welt des surrealen und habe eine geisteskranke geliebte, die als nymphe geboren wurde und nun versucht mich zu ermorden. es mir aber täglich sagt. ja hm...das ist meine welt in der die zimmer tapeziert sind um mein forehead nicht zu ramponieren.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 03:25   #6
weiblich FlinkFinger
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 6

Mein Gedicht ist genau wie dein Kommentar, süsser Ralf. Für die meisten wahrscheinlich völlig geistesgestörte wirre Worte. Für mich geht der Text eher in den Bereich, dunkle, alptraumhafte Fantasie.
FlinkFinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 03:33   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

ja hm. wann ham sie dich entlassen und welche med wird noch indikiert? ich habe hausverbot in sämtlichen deutschen nervenheilanstalten. Niki ebenso. nur sie auch in österreich!!!
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 03:35   #8
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.220

Ich möchte auch so etwas schreiben. Welche Sorte Rotwein nimmst du?

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 03:36   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

ich denke er ist auf uhudler mit belladonna...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 03:46   #10
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

Als Beispiel für eine Flugsalbe, deren halluzinogene Wirkstoffe die Vorstellung einer negativ oder positiv erfahrenen Flugreise hervorrufen können, nennt Malizia eine Kombination von Wolfsbeere (Atropa belladonna), Samen der Tollgerste (Lolium annuum), Bilsenkraut, Wasserschierling, Schlafmohn, Alraune, und Seerose.......
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 03:46   #11
weiblich FlinkFinger
 
Dabei seit: 03/2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 6

@Ralf :Bin noch nicht entlassen und kriege jeden Tag 50mg Tavor.
@Jeronimo: Abgelaufer Aldi-Wein frisch ausm Tetrapack..
Genug Ironie..
Ich merk schon, mein Text kommt nicht gut an xD zum Glück ist das hier alles anonym.
FlinkFinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 13:03   #12
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 13.956

hhhhhhhhhhh...ja per fortuna...FF
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 13:09   #13
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.077

Standard Hallo, Flink-Finger -

Zitat:
Zitat von FlinkFinger Beitrag anzeigen
:Bin noch nicht entlassen und kriege jeden Tag 50mg Tavor.
.
Au weia, ja, das ist arg. Ich weiß, was das Zeugs anrichten kann. Und wie's aussehen kann, wenn man es nicht nimmt, dieses Edelsteinchen.
Wohlgemerkt, ich nehm oder nahms nie,
aber wir haben hier ein paar Dichterexemplare, die ausführlich darüber dichten und berichten.
Sozusagen Musterexemplare. Muster ohne Wert.

Was am Ende Deines alptraumartigen Wegs sein könnte?
Nicht wer, eher was:
Ein helles Licht am Horizont des Endes des Dschungels.
Steht jedenfalls zu hoffen.

Origineller Text!

Freundlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wald in der Nacht

Stichworte
dunkel, gedanken, wald

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Im Wald Orakel Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 2 29.03.2016 00:12
Tod im Wald Szivedcsucske Gefühlte Momente und Emotionen 0 10.07.2013 17:01
An den Wald wüstenvogel Lebensalltag, Natur und Universum 2 21.05.2012 18:00
Wald Milano Düstere Welten und Abgründiges 2 08.01.2008 20:53
Der Wald Blue_Sunshine Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 26.07.2007 21:23


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.