Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.08.2012, 08:56   #1
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.703

Standard Entspringt eine Quelle

Entspringt eine Quelle
wird sie bedichtet,
entspringt ein Wolf
wird er vernichtet.
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2012, 13:45   #2
männlich Walter
 
Benutzerbild von Walter
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 903

Lieber Twiddyfix,
im ersten Augenblick hast Du mich geschockt mit diesen Versen, im zweiten Augenblick hielt ich das Ganze für einen Allgemeinplatz,
und erst im dritten Augenblick erkannte ich, wie wahr doch (leider) diese Aussage ist: die Quelle, der das lebenserhaltende Elixier entspringt, gehörte schon immer zum Bereich der Guten, so wie der Wolf schon immer ein Sinnbild des Bösen war. Daß dieses alte Feindbild, das mit den Brüdern Grimm einen gewissen Höhepunkt fand, noch heute von vielen von uns -wenn auch oft nur unbewusst- getragen wird, ist leider so.

Deine Verse sind eine Mahnung, vielleicht auch schon ein Aufschrei, daß wir uns alle darüber einmal Gedanken machen sollten.

Deshalb werde ich Deine Verse, die meine volle Wertschätzung erhalten, in die Favoritenliste aufnehmen!
Vielen Dank, Twiddy!

Liebe Grüße
Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2012, 13:56   #3
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.703

Standard Lieber Walter

zuerst einmal danke ich Dir für Deine Worte, ja es ist wirklich so, der Wolf ist bedroht in seiner Existenz, wie so viele andere Tiere auch.
In fünfzig Jahren wird es keine Nashörner oder Elefanten mehr geben, vom Tiger ganz zu schweigen.
Raubbau überall in den Regenwäldern, was bleibt ist DER MENSCH
Liebe Grüße von Twiddy...
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2012, 14:14   #4
männlich Phönix-GEZ-frei
 
Benutzerbild von Phönix-GEZ-frei
 
Dabei seit: 06/2012
Ort: Erstwohnsitz: Der Himmel, ein Schneeweißes Wolkenbett
Alter: 58
Beiträge: 1.726

hallo lieber Twiddyfix,

bist du auch wirklich lieb? oder so´n oller wolf?


Entspringt eine Quelle
wird sie bedichtet,
entspringt ein Wolf
wird er vernichtet.

Entspringt ein Wolf
wird er bedichtet,
entspringt eine Quelle
wird sie vernichtet.

passt irgend wie, besser in 2012, aber nur so ein gedanke!

dein´s ist super plus wenn nicht so gar schon BIO

LG
Phönix-GEZ-frei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2012, 15:38   #5
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.703

Standard Hallo Phönix,

kein lieber Wolf, aber auch kein böser, sondern ein -leo-, geb. im Sternbild des Löwen
Dein Spruch gefällt mir aber auch gut.

Liebe Grüße von mir
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 16:09   #6
männlich Martand
gesperrt
 
Dabei seit: 04/2012
Beiträge: 747

Sehr sehr gute Zeilen, Twiddyfix.
Auf den ersten Blick banal,
doch hat das Gedicht Tiefe und mahnt ebenso, wie es Walter Voigt beschrieben hat.

Den Mensch wird es bald auch nicht mehr geben, jdf. unsere Kultur nicht mehr.

LG
Martin
Martand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 20:01   #7
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.703

so wird es sein, Martin, der Mensch zerstört sich selbst.

LG von mir
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Entspringt ein Quell...

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Öl-Quell des Lebens Aknal Humorvolles und Verborgenes 5 03.02.2011 06:53
Ein Quell der Liebe Ex-ehrlicherFinder Gefühlte Momente und Emotionen 11 03.03.2006 18:31
Im Quell deiner Augen Guardian Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 16.01.2006 23:59


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.