Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.11.2017, 20:27   #1
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Beiträge: 1.744

Standard Frostwolf

Der Frostwolf reißt in meiner Brust,
malmt sich den Weg hinab zum Herz.
Er sättigt sich an Finsternis,
verschluckt den schwarzen Klumpen Erz.

Im Blick glimmt Gier, das große Fressen,
seh' klar die Welt mit Wolfes' Augen
Tier frisst Tier, Ich bin vergessen,
fühl' kalt den Schnee die Wärme saugen.

Dem kalten Nachtwind folgt das Ohr,
will der schwarzen Stimme lauschen.
"Sieh, wir haben großes vor,
Körper flechten, Seelen tauschen!"

Durch kaltes weiß flieht graues Fell,
vor dem hämmern in der Brust.
"Sieh nur, bald schon wird es hell!"
Den Augen flieht die Lebenslust.

Ich reiße in des Frostwolfs Brust,
schaffe mir dort Platz, der bleibt.
Der Lebensfeind, der leben muss.
Zerfleischt, entzweit und einverleibt.
Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 21:42   #2
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.318

Sehr geile Methamorphoesie
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 22:24   #3
männlich Erich Kykal
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Dabei seit: 09/2011
Ort: Österreich
Alter: 55
Beiträge: 876

Hi Versard!

Du mischst betonte und unbetonte Auftakte. Das schafft einen eigenen, eigenwillig schwankenden Takt, der gut zu einer Metamorphose passt.
Obwohl ich denke, dass es hier eher eine innere Umwandlung ist.

Klar definiert hast du den Takt aber nicht, zu zufällig erscheinen die Wechsel, und der Leser findet keinen klaren Rhythmus, stockt dauernd, muss neu ansetzen:

Auftaktschema: ubuu-uubu-ubbb-ubbu-ubuu (u=unbetonter Auftakt, b=betonter).
Erste und letzte Strophe sind gleich, dazwischen geht es ordentlich querbeet.

S2Z2 - Apostrophe überflüssig.
S2Z3 - "ich" klein.
S4Z1 - "Durch kaltes Weiß ..." - Die Farbe ist hier ein Nomen.
S4Z2 - "(das) Hämmern" Hauptwörtlich gebraucht, daher groß.

Von der Sprachhabung her bin ich durchaus beeindruckt! Da lauert Talent!

Nur bezüglich der Auftakte solltest du abwägen, wieviel du einer Wirkung bereit zu opfern bist. Besser wäre vielleicht, bei einer Sorte zu bleiben ...

Beispiel:

Der Frostwolf reißt in meiner Brust,
er malmt sich einen Weg zum Herz.
Er sättigt sich an Finsternis,
verschluckt den schwarzen Klumpen Erz.

Im Blick glimmt Gier, das große Fressen,
ich seh die Welt mit Wolfes Augen,
und Tier frisst Tier, ich bin vergessen,
fühl kalt den Schnee die Wärme saugen.

Dem kalten Nachtwind folgt das Ohr
und will der schwarzen Stimme lauschen.
"Sieh her, wir haben großes vor
beim Körperflechten, Seelentauschen!"

Durch kaltes Weiß flieht graues Fell,
vor lautem Hämmern in der Brust.
"Erkenne, bald schon wird es hell!"
Den Augen flieht die Lebenslust.

Ich reiße in des Frostwolfs Brust
und schaffe mir dort Platz, der bleibt.
Der Lebensfeind, der leben muss,
zerfleischt, entzweit und einverleibt.


So wären alle Zeilen vierhebig mit unbetontem Auftakt. Entscheide selbst, was dir besser gefällt: die "wankende" Variante oder die gleichmäßig taktende. Ich als Leser würde letztere bevorzugen.

Sehr gern gelesen!

LG, eKy
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 23:30   #4
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 46
Beiträge: 1.349

Ich kopiere nur Frankys Kritik

Sehr geile Methamorphoesie

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 09:26   #5
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.293

Ich schließe mich an! Versard hat es drauf!

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 19:45   #6
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Beiträge: 1.744

Danke euch
Werde versuchen wieder ein bisschen in Fluss zu kommen.
Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 20:23   #7
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 46
Beiträge: 1.349

Stimmt eigentlich. Versard hat lange nichts geschrieben.
Ich habe aber auch zu viel output momentan.
Ich bin auch bald weg.
Weihnachtsstress und sonst noch.
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 20:50   #8
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.272

Lieber Versard,
das hat ja wieder gedauert, hat sich gelohnt zu warten! Das nächste mal kannst Du dich aber ruhig etwas mehr beeilen. Komm, bis Weihnachten packst Du noch eins...

Sehr gern gelesen!


Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 20:53   #9
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.794

Schade, lieber Versard,
dass du dich hier so rar machst.

Aber, wenn's dich hertreibt, ist es immer lesenswert, was du dann hinterlässt.

Erneut ein Unarkompliment.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 19:55   #10
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Beiträge: 1.744

Danke auch an euch, Unar und Gylon

Schade Gemini, gerade im Winter kann man prima schreiben.
Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Frostwolf

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.