Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.05.2017, 20:31   #1
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Beiträge: 1.744

Standard Ich rauche, Ich trinke

Ich rauche, ich trinke, ich esse.
Ich bin auch leidlich fett.
Und hab' ich keine Lust zu leben
leg' ich mich ins Bett.

Hab keine Kinder, Enkelkinder,
ganz gewiss kein Weib.
Ein jedes Weib ein Herzensschinder,
ich bin bloß Zeitvertreib.

Ich liebe meine Arbeit sehr,
will mich vor ihr nicht schonen.
Doch kann, von Zipperlein geplagt,
bald selbst im Heim ich wohnen.

Ich habe keinen Führerschein,
den Bahnhof in der Nähe.
Und mein Gehalt ist eh zu klein,
als das man mich im Auto sähe.

Ich bin die pure Unvernunft,
nehme mit, was immer geht.
Das Opus Magnum meines Tages:
Der Typ, der aus dem Bett aufsteht.

Die Zeit, sie läuft für jeden ab,
wir müssen alle sterben.
Glück und Frieden bis ins Grab.
Wer will gelangweilt hundert werden?
Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 00:37   #2
männlich Ex-Richard 42
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2016
Beiträge: 342

Ein sehr privates Gedicht. Soweit das LI mit Dir übereinstimmt.

Ich habe es gerne gelesen. Auch wenn es an der ein- oder anderen Stelle noch etwas holpert.

lg

Richard
Ex-Richard 42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 03:38   #3
männlich talking head
 
Dabei seit: 05/2016
Ort: NRW
Alter: 58
Beiträge: 763

schöne melodie, schöne replik, gern gelesen;
unterhaltsam, humorvoll...
da möchte niemand gelangweilt hundert werden
ich für mein teil möcht's schon sein, möglichst nicht allein.

Kompliment, sehr persönlich, abzüglich LI versteht sich.
gut gemacht,
gut nacht, th
talking head ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 07:46   #4
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.940

Originell. Oft aber werden gerade diejenigen alt, die so wie das LI denken.

Zitat:
Zitat von Versard
Wer will gelangweilt hundert werden?
LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 10:47   #5
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Beiträge: 1.744

Danke euch. Es ist nicht autobiographisch
Das primitive Gedicht wurde öfter kommentiert als viele mühevolle
Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 11:58   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Lieber Versard -

Wieso primitiv?
Das ist eine ungewollte (?) angedeutete Herabwürdigung der Kommentare, die es bekommen hat.

Warum müssen Hundertjährige gelangweilt sein? Wenn im Oberstübchen noch alles in Ordnung ist, ist der Rest nicht so wichtig.
Aber Dein Standpunkt ist der richtige, und diese Autobiographie gefällt mir in ihrer Lakonie.
Kannst Du noch ändern?
als dass man mich im Auto sähe.

und (des Metrums wegen):
nehm mit, was immer geht.

In Parenthese:
In 10 Tagen wird meine Mutter 100 Jahre alt.


Lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 12:06   #7
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.940

Zitat:
Zitat von Versard
Das primitive Gedicht wurde öfter kommentiert als viele mühevolle
Das liegt daran, dass sich viele angesprochen fühlen bzw. sich mit bestimmten Passagen identifizieren.

LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 12:52   #8
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Beiträge: 1.744

Damit wollte ich nicht die Kommentatoren beleidigen, lediglich zum Ausdruck bringen das thematisch durch Dr. Karg ja ein Grundstein gelegt war und ich kaum Mühe aufwenden musste zum umbasteln
Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 22:38   #9
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.319

Kannst du den Abschnitt mit ich liebe meine Arbeit Bitte noch umändern in.... weiß ich jetzt auch nicht mehr, das passt da nicht rein.
Ich liebe mein Kopfkissen sehr oder so was.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 01:44   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Versard Beitrag anzeigen
Damit wollte ich nicht die Kommentatoren beleidigen, lediglich zum Ausdruck bringen das thematisch durch Dr. Karg ja ein Grundstein gelegt war und ich kaum Mühe aufwenden musste zum umbasteln
Ganz so arg hatte ich es nicht gemeint - es war warmblütig!

Lieben Nachtgruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 15:06   #11
männlich GrandMaster-D
 
Benutzerbild von GrandMaster-D
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: Konstanz
Beiträge: 23

Ich hatte Spaß beim Lesen. Vorallem die Strophe:
Zitat:
Ich habe keinen Führerschein,
den Bahnhof in der Nähe.
Und mein Gehalt ist eh zu klein,
als das man mich im Auto sähe
hat mir gefallen.

Humorvoll und selbstironisch (aus der Sicht des des lyrischen Iches). Weiter so.
GrandMaster-D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 09:31   #12
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Beiträge: 1.744

Ist bei mir auch im wirklichen Leben so
Ein Auto braucht man in Ballungsräumen eh kaum, man kann überall hin. Ein Führerschein eilt nicht. Ist bloß ein 2000 Euro Investment um zur Arbeit fahren zu können wenn die Bogestra streikt
Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ich rauche, Ich trinke

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich trinke Wasser nimmilonely Gefühlte Momente und Emotionen 3 25.05.2012 10:21


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.