Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Schreibwerkstatt / Hilfe

Schreibwerkstatt / Hilfe Gedichte und diverse Texte, an denen noch gefeilt werden muss.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.06.2018, 21:59   #1
weiblich Zoe..Switch
 
Dabei seit: 06/2018
Ort: Leipzig
Alter: 16
Beiträge: 4

Standard Die Realität

Hallo...ich schreibe zum ersten mal meine Texte auf so eine Seite...und würde gern mal von euch wissen wie ihr das findet und ob es sich für mich lohnt weiter zu schreiben...

Ich habe in letzter Zeit echt viel durch gemacht...Mein Freund hat mich betrogen und das mit einer 12 Jährigen...deshalb kam es dazu...Das ist einer der normalen...es gibt noch welche die mehr schlimmere Worte beinhalten...aber ich will ja nicht gleich übertrieben...aber ich hab genug geredet...Hier ist mal ein Ausschnitt...

*Kennst du mich noch....
Dieses Mädchen hast du mal geliebt...
Ich war froh ...
Das niemand unsere Liebe besiegt...

Doch dann hast du mich betrogen und belogen...
Und bist viel lieber mit ner anderen abgezogen...
Doch jetzt sagst du es wäre alles meine Schuld...
und sagst du hättest einfach keine Geduld..

Doch ich hab dir erklärt wie es darum steht...
Doch das bei dir alles am Arsch vorbei geht...
Ich hab die ganze Zeit versucht mit ihr zu reden....
Doch jetzt muss ich mir dss ja nicht mehr geben...

Aber wenn du meinst...werd glücklich mit ihr...
Obwohl sie erst 12 ist...
Aber die Entscheidung liegt ja bei dir...!!!*

wenn ihr das nichtso schlecht findet...würde ich mich sehr darüber freuen wenn ihr mir helfen könntet weiter zu schreiben...bzw. mir ein Paar Ideen zu schreiben...😊
Zoe..Switch ist offline  
Alt 03.06.2018, 12:43   #2
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.423

Hallo Zoe!

Eigene Erlebnisse in einem Gedicht zu verarbeiten, ist immer ein wenig schwierig, da es bei einem Gedicht hauptsächlich auf Rhythmus und Metrik ankommt. Man kann also nicht einfach wütend drauflos reimen. Das heißt, man kann schon, aber ohne ein wenig Hintergrundwissen zu Gedichtformen kommt dabei meistens kein richtiges Gedicht heraus.

Ich fände für das, was dich momentan beschäftigt, einen Text in Prosa besser, den könntest du z. B. unter "Kolumnen, Briefe und Tagebucheinträge" einstellen. Ob du wirklich exakt öffentlich dann die Wahrheit schreiben möchtest, liegt in deinem Ermessen. Ich mache es meistens so, dass ich Wahrheit und Fiktion mische.

Natürlich kannst du es auch weiterhin in Reimform versuchen, wenn du das lieber machst.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist gerade online  
Alt 03.06.2018, 14:40   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.444

Zitat:
Zitat von Zoe..Switch Beitrag anzeigen
..Mein Freund hat mich betrogen und das mit einer 12 Jährigen...deshalb kam es dazu...Das ist einer der normalen...es gibt noch welche die mehr schlimmere Worte beinhalten...aber ich will ja nicht gleich übertrieben...aber ich hab genug geredet...Hier ist mal ein Ausschnitt...

*Kennst du mich noch....
Dieses Mädchen hast du mal geliebt...
Ich war froh ...
Das niemand unsere Liebe besiegt...

Doch dann hast du mich betrogen und belogen...
Und bist viel lieber mit ner anderen abgezogen...
Doch jetzt sagst du es wäre alles meine Schuld...
und sagst du hättest einfach keine Geduld..

Doch ich hab dir erklärt wie es darum steht...
Doch das bei dir alles am Arsch vorbei geht...
Ich hab die ganze Zeit versucht mit ihr zu reden....
Doch jetzt muss ich mir dss ja nicht mehr geben...

Aber wenn du meinst...werd glücklich mit ihr...
Obwohl sie erst 12 ist...
Aber die Entscheidung liegt ja bei dir...!!!*

wenn ihr das nichtso schlecht findet...würde ich mich sehr darüber freuen wenn ihr mir helfen könntet weiter zu schreiben...bzw. mir ein Paar Ideen zu schreiben...😊
Wenn das Fakten sind, ist es ein Fall für die Polizei und/oder die Jugendfürsorge.
Thing ist offline  
Alt 03.06.2018, 15:06   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.416

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Wenn das Fakten sind, ist es ein Fall für die Polizei und/oder die Jugendfürsorge.
Jetzt übertreib mal nicht, Thing. In den Texten der Autorin steht nichts Genaues drin, und dass Jugendliche schon in frühem Alter mit sexuellen Erfahrungen wie Knutschen, Petting usw. beginnen, ist bekannt. Auch kommt es darauf an, wie alt der Junge ist.

Offensichtlich scheint die Autorin keine vertrauensvolle Freundin zu haben, mit der sie über ihre Erfahrungen sprechen kann. Es ist peinlich, dass sie hier ihre privaten, intimsten Dinge ausbreitet, denn meines Erachtens hat das nichts mit Poesie zu tun und gehört nicht in dieses Forum.

Weiterhin verwundert mich, dass ihre Mama sie offensichtlich nicht aufgeklärt hat. Sonst hätte sie ihr bestimmt gesagt, dass es völlig normal für einen Jungen ist, die Sexualität erst einmal zu erkunden und mit Mädchen Erfahrungen zu sammeln. Wie kann man so naiv sein, zu glauben, man könne schon als Teenager die große, immerwährende Liebe gefunden haben? Das ist absurd und passiert allenfalls hier und da bei Sandkastenfreundschaften.

Die Autorin sollte darüber nachdenken, ob das Forum für Outings dieser Art der richtige Platz ist.

Übrigens wäre es eine gute Therapie, um über eine unglückliche Erfahrung hinwegzukommen, sich an Themen schriftlich zu versuchen, die es wert sind und an denen man ein gepflegtes Deutsch üben könnte - möglichst ohne den Gebrauch von Vulgärsprache. Das wäre auch für die Leser interessanter als ein dramatisierter Treuebruch, wie er täglich millionenfach vorkommt.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 03.06.2018, 17:28   #5
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.423

Zitat:
Wie kann man so naiv sein, zu glauben, man könne schon als Teenager die große, immerwährende Liebe gefunden haben
Nun ja, ich war mit 15 ganz genauso "naiv" und eine Welt brach zusammen. Ich litt und litt und litt....

Hier ist vielleicht nicht das richtige Forum, um sich nach einem, ich nenne es mal Verrat, auszusprechen und vielleicht auch Trost und Mitleid zu erwarten. Dafür gibt es andere Foren.

Es spricht aber nichts dagegen, dass die Autorin ihren Schmerz literarisch verarbeiten will und es gibt keinen Grund, jetzt noch mehr "drauf" zu hauen (peinlich, Mama hat dich wohl nicht aufgeklärt etc.).

Ich glaube, ich würde anstelle der Autorin jetzt einfach einen Brief an eine fiktive Freundin schreiben und mir dann alles von der Seele schreiben. Das muss ja auch nicht alles veröffentlicht werden; nach Überarbeiten und Redigieren könnte ein sehr interessanter literarischer Text entstehen.

Ich habe übrigens auch keine Freundin, bei der ich mich vorbehaltlos aussprechen würde.... auch wenn das einen Makel darzustellen scheint.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist gerade online  
Alt 03.06.2018, 17:40   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.416

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
(peinlich, Mama hat dich wohl nicht aufgeklärt etc.).
Das ist nicht peinlich, Silbermöwe, sondern verwunderlich. Im Gegensatz zu unserer Zeit, in der die "sexuelle Revolution" (was auch immer man darunter verstehen mag) erst am Anfang stand, meinen die heutigen Jugendlichen, sie seien inmitten ihrer Teenagerjahre fix und fertig. Das sind sie körperlich auch oft, aber ansonsten noch lange nicht. Mit zu frühem Sex sind sie überfordert, und ich habe kein Verständnis dafür, wenn die Eltern sie darauf nicht vorbereiten. Vor allem wäre es zu meiner Zeit nicht üblich gewesen, öffentlich mit seinen sexuellen Erfahrungen hausieren zu gehen. Mit literarischer Verarbeitung hat der Text, um den es hier geht, nichts zu tun.
Ilka-Maria ist offline  
Alt 03.06.2018, 20:32   #7
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.244

Ich halte es für äußerst unintelligent einer sechszehnjährigen zu sagen, dass das offenbaren ihrer emotionalen Welt peinlich sei.

Vlg EV
Eisenvorhang ist offline  
Alt 04.06.2018, 00:49   #8
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 3.936

Was hat das mit Realität zu tun? Ich hasse Walt Disney und die frühsexualisierung.
Es gibt Studien darüber das schöne Frauen Männer dumm machen, ob es umgekehrt auch so ist?
Der Text klingt echt seltsam nach der Vorgeschichte.
Beim nächsten mal das andere bitte weglassen.
Dann geht es.
Weil Poente mit 12 kommt erst ziemlich am schluss. Das wirkt gut.
dr.Frankenstein ist gerade online  
Alt 04.06.2018, 01:59   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.416

Zitat:
Zitat von Eisenvorhang Beitrag anzeigen
Ich halte es für äußerst unintelligent einer sechszehnjährigen zu sagen, dass das offenbaren ihrer emotionalen Welt peinlich sei.

Vlg EV
Mangelhafte Intelligenz stelle ich bei ganz anderen Inhalten fest.

Poetry hat nicht die Funktion eines Kummerkastens. Um sich über intime Erlebnisse und die dazugehörigen Emotionen auszutauschen, bedarf es einer Person des Vertrauens statt der Öffentlichkeit.
Ilka-Maria ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen für Die Realität

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Realität nichtganzdicht Philosophisches und Nachdenkliches 13 11.08.2015 09:30
Realität I.C. Phucker Sonstiges und Experimentelles 0 15.12.2014 10:21
Die Realität Buttersteel Philosophisches und Nachdenkliches 0 03.01.2014 02:08
Realität ?! Malte Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 24.05.2013 21:35
Realität Ex-Peace Sprüche und Kurzgedanken 3 05.02.2012 12:56


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.