Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.05.2019, 00:42   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.459

Standard Am Zeitlosbahnhof (Für die AlteLyrikerin)

Am Zeitlosbahnhof
(Für die AlteLyrikerin)


Ich floate spielend
vor mich hin.
Fixiert am Halt
gedankenloser Trance.

Vergangenes streckt
gliederlos sich hin,
die Zukunft schwärmt
vom Nichts.

Das Jetzt - auch wenn
es noch so kurz -
ist ankerlos im Sein,
das mir verborgen.


Dieser Text entstand nach dem mehrmaligen Lesen der metaphorischen Trocken-Tränke unserer wundersamen AL.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 15:27   #2
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 69
Beiträge: 1.275

Gefällt mir sehr gut Dein Zetlosbahnhof. Freut mich dafür Anregung gegeben zu haben.

Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 16:29   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.459

schau - du schreibst viele erstklassige texte. aber auch deine konzepte wie im zeitreise-text sind für mich klasse, auch wenn ich mit deinen gewagten formulierungen nicht immer einverstanden bin. du bist eine experimenteuse und das ist natürlich befruchtend.

vlg
rchen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Am Zeitlosbahnhof (Für die AlteLyrikerin)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.