Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.04.2019, 08:37   #1
weiblich Lanca
 
Dabei seit: 04/2019
Ort: Bochum
Beiträge: 2

Standard Blicke

Äußerlichkeiten sind so wichtig
So wichtig wie nichts anderes
Warum muss das so sein?
Warum wandern die Blicke
Immer von oben nach unten
Und wieder zurück
Am Körper entlang

Man betritt die Bahn
Und was passiert?
Wandernde Blicke
Immer wieder von oben nach unten
Und wieder zurück
Die Blicke, man merkt sie im Rücken
Sie durchbohren einen
Langsam und gierig
Immer und immer wieder
Alles gleich
Nichts ändert sich
Nie
Lanca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 09:25   #2
männlich Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.926

Hallo Lanca,

Zitat:
Zitat von Lanca
Äußerlichkeiten sind so wichtig
So wichtig wie nichts anderes
Äußerlichkeiten werden oft überbewertet, es kommt bei einer Begegnung viel mehr auf den Charme eines Menschen und seine Ausstrahlung an - und nicht zu vergessen, den Charakter.

Außerdem sind Blicke ja nicht verboten und können auch Interesse oder sogar Bewunderung ausdrücken. Den ersten Eindruck den man von einem Mitmenschen bekommt, erhält man normalerweise über die Augen. Denke zum Beispiel an die Liebe auf den ersten Blick. Wer sich selbst allerdings wegen Äußerlichkeiten für minderwertig hält, sieht das alles wahrscheinlich ganz anders. Das scheint bei dir aber nicht der Fall zu sein, du beschreibst die Blicke als "gierig", ich vermute, du bist durchaus nett anzusehen und begehrenswert.

Und da du sogar Blicke in deinem Rücken, die du gar nicht wahrnehmen kannst, für gierig hältst, hast du vielleicht ein kleines Vorurteil. Ich würde die Blicke genießen, solange sie nicht zu aufdringlich sind.

Zitat:
Zitat von Lanca
Nichts ändert sich
Nie
Ob sich etwas ändert, liegt an dir.

Liebe Grüße und willkommen im Forum
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 18:31   #3
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.246

Liebe Lanca,
„Die Blicke, man merkt sie im Rücken“
vielleicht „spürt man im Rücken“? Klingt für mich besser.

Der erste Kontakt mit fremden Menschen ist häufig der Blickkontakt und da wir zu einem Großteil sexuell gesteuert zu sein scheinen, wird der Blick auch schon einmal etwas zu anzüglich, wenn das gegenüber attraktiv für den Betrachter ist. Wenn einen das stört, kann man sicher etwas dagegen tun. Ein Minirock und die Bluse bis zum Bauchnabel offen wäre für das Lyrich dann wahrscheinlich die falsche Wahl.

Gern gelesen!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Blicke

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blicke und Gesten Issevi Gefühlte Momente und Emotionen 1 21.03.2015 14:53
Blicke anna amalia Gefühlte Momente und Emotionen 0 22.01.2014 16:56
Erstarrte Blicke Schwark Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 0 15.12.2013 20:37
Blicke Knallex1704 Gefühlte Momente und Emotionen 0 07.07.2013 12:33
Blicke HALLOman Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 05.06.2006 13:54


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.