Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.09.2017, 16:28   #1
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.258

Standard Wirklichkeitsblues

Worte bedeuten nichts,
doch das ist gelogen.
Weltbilder hängen schief,
sind krumm und verbogen.
Jeder Kontext scheint konfus...
Ich hab den Wirklichkeitsblues
- fast ganz ohne Drogen.

Werte wurden entwertet,
als wäre nie was gewesen.
Nichts macht plötzlich Sinn,
nicht mal rückwärts gelesen.
Keine Hand und keinen Fuß...
Ich hab den Wirklichkeitsblues
- will nie mehr genesen.
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 20:00   #2
männlich Erich Kykal
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Dabei seit: 09/2011
Ort: Österreich
Alter: 55
Beiträge: 876

Hi klaatu!

Ich staune! Reime! Rhythmus! - Extra für mich!?

XxxXxX
xXxxXx
XxxXxX
xXxxXx
XxXxXxX
xXxXxxX
xXxxXx


XxXxxXx
xXxXxxXx
XxXxX
XxXxxXx
XxXxXxX
xXxXxxX
xXxxXx


S1 hast du schön, sehr sauber durchgehalten (Z1 und Z3 takten gleich, Z2 und Z4 takten gleich), S2 weicht ein wenig vom Schema der ersten Str. ab.
Z1 hat hier eine weibliche Kadenz und ist auch um diese Silbe länger, in der 2. Zeile müsste es heißen: "als wär nichts gewesen" xXxxXx, damit sie gleich taktet wie Z2 in S1. So hat sie Überlänge.

Den fett gedruckten Refrain hingegen hast du perfekt wiederholt, trotz anderer Wortwahl in 2 Zeilen.

Würden die ersten vier Zeilen der 2. Str. dem exakt gleichen Taktschema folgen wie die erste festgelegt hat, wäre es gänzlich perfekt.
Nun, für jemanden, der von sich behauptet, keinerlei Ahnung und Gefühl für derlei aufzubringen, hast du dich hier gar nicht schlecht geschlagen!

Auch inhaltlich amüsant und hintersinnig - das Lamento eines Verunsicherten in einer ständig sich ändernden Welt. Besonders verschmitzt das "FAST ganz ohne Drogen"! Was schluckt der arme Kerl denn so?

Sehr gern gelesen und beklugscheißert!

LG, eKy
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 08:34   #3
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.258

Hey Erich!

Nein, nicht extra für dich Sonst hätte ich zumindest versucht, die Silbenanzahl gleich zu halten... Das habe ich nur beim Refrain, sonst habe ich einfach darauf geachtet, dass es zur Melodie in meinem Kopf passt.

Was er für Drogen schluckt? Muss man ja nicht unbedingt schlucken. Ich kenne irgendwie niemanden, der keine Droge hat. Sei es Alkohol, Süßigkeiten, exzessiver Sport, Internet, Religion, Carrerabahn oder Heroin...

Vielen Dank für deine "Beklugscheißerung", die hat mich sehr gefreut!

LG
k
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 09:23   #4
männlich Erich Kykal
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Dabei seit: 09/2011
Ort: Österreich
Alter: 55
Beiträge: 876

Hi klaatu!

Aha! Die Drogen Alkohol und Nikotin habe ich lang hinter mir gelassen - heute berausche ich mich nur noch an der Schönheit der Natur, in der ich leben darf, und schönen Gedichten!

LG, eKy
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 10:09   #5
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.258

Bei diesen Drogen ist die Gefahr von negativen Auswirkungen zum Glück ziemlich gering. Sehr löblich!
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 15:49   #6
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Bunter zusammengewürfelt als ein Zauberwürfel. Jetzt muss es nur noch geordnet werden sonst wird aus dem Wirklichkeitsblues Chaostalgie.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 12:11   #7
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.350

Mir gefällt er, Dein Wirklichkeitsblues!

LG
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2017, 09:18   #8
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.258

@ poesieger

Was ist gegen Chaostalgie einzuwenden? Das Wort finde ich klasse

@ Sonnenwind

DankeschöN!
klaatu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wirklichkeitsblues

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.