Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Sonstiges und Small Talk

Sonstiges und Small Talk Sonstige Themen, Foren-Spiele und Small Talk.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.04.2019, 20:02   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.908

Standard Die Natur ist böse

Die Natur ist böse - diese erklärung ist heute im zusammenhang mit der erstmaligen beobachtung und astrophysikalischen aufnahme eines SCHWARZEN LOCHES bewiesen. Blac k holes are evil - malevolent.

Gäbe es einen kosmisch residenten Demiurgen (ev. mit dem Namen Goddchen) dann müsste er der Ursprung dieses bösen sein. Dass das böse auch unseren winzigen lebenspunkt im Kosmos beherrscht, können wir jeden tag nachlesen. auch der Mensch ist überwiegend und durch und durch böse. daher muss der vom Menschen erfundene Götze (Goddchen) ebenfalls böse sein. und so auch ein wesentlicher Teil der von den Menschen erfundenen Märchen, die man Religion nennt.

uasschnit aus der NYT 10-04-2019:

Zitat:
The image, of a lopsided ring of light surrounding a dark circle deep in the heart of the galaxy known as Messier 87, some 55 million light-years away from Earth, resembled the Eye of Sauron, a reminder yet again of the power and malevolence of nature. It is a smoke ring framing a one-way portal to eternity.

Das Bild eines einseitigen Lichtrings, der einen dunklen Kreis tief im Herzen der Galaxie Messier 87 umgibt, etwa 55 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt, ähnelte dem Auge von Sauron, das einmal mehr an die Kraft und das Böse der Natur erinnerte. Es ist ein Rauchring, der ein Einwegportal zur Ewigkeit umrahmt.
https://nyti.ms/2VCgeRx

https://www.nytimes.com/2019/04/10/s...e-picture.html

https://www.nytimes.com/2018/10/23/s...pgtype=Article


Black Hole Image Revealed for First Time Ever

Astronomers at last have captured a picture of the darkest entities in the cosmos.

https://up.picr.de/35483173ga.jpg

und hier STEVEN HAWKING in einer post hum arbeit mit versch. anderen autoren

Black Hole Entropy and Soft Hair


https://up.picr.de/35484708hi.pdf

Geändert von Ralfchen (10.04.2019 um 23:59 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 01:24   #2
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.134

Liebes Ralfchen,
aber schau doch mal: Hat das Schwarze Loch nicht einen wunderschönen farbigen Ring?
Deine gotteslästerlichen Überzeugungen teile ich, das weißt Du. Ich beginne jetzt auch keine Diskussion und "sehe" auch zum ersten Mal die fotografische Darstellung eines Schwarzen Lochs. Und bleibe dabei: Um jedes schwarze Loch ist viel Schönes und so soll es auch sein.
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 01:04   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.908

SERVUS HEINZ -

she erst jetzt deine antwort. hm ja die schönheit eines black hole hat was. vor allem wenn man an die therorie denkst dass jedes BH der schaffung eines nagelneuen kosmos dienen könnte - also seinen ausgang in einer anderen dimension haben könnte.

gute nacht
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 09:41   #4
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.134

so isses!
H.
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 14:16   #5
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.190

Lieber Ralfchen,

"gut" oder "böse" sind Kategorien, die nur im Kontext einer definierten Ethik benutzt werden können. Die Natur - ohne den wertenden Blick des Menschen - ist werde gut noch böse, sie ist. Ob nicht vielleicht auch ein schwarzes Loch eine notwendige Funktion im Universum hat, ist wohl noch nicht hinreichend erforscht.

Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 01:45   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.908

Zitat:
Zitat von AlteLyrikerin Beitrag anzeigen
Lieber Ralfchen,

"gut" oder "böse" sind Kategorien, die nur im Kontext einer definierten Ethik benutzt werden können. Die Natur - ohne den wertenden Blick des Menschen - ist werde gut noch böse, sie ist. Ob nicht vielleicht auch ein schwarzes Loch eine notwendige Funktion im Universum hat, ist wohl noch nicht hinreichend erforscht.
ich glaube dass gut und böse nichts damit zu tun hat - oder seinen bewertungsursprung - in der philosophischen beurteilung durch den menschen zu tun hat. in dem von mir zitierten artikel in der NYT wird ein begriff für die vorgänge vor-um-in einem black hole als MALEVOLENT beschrieben. und ich würde der definition zustimmen. und wenn wir die natur dann nach deinem modell weder als das eine noch als das andere bezeichnen dürfen (ALs worte) dann nenne ich es schaffend-zerstörend. was anderes: wir wissen heute auf grund etholgischer und anthropologischer forschungen/studien/erkenntnisse, dass in der tierwelt durchaus handlungen im sinne des BÖSEN stattfinden. und dass schon millionen jahre bevor der mensch sich damit auseinandersetzte.

Vergewaltigung und mord bei delphinen
mord und zerstörung bei höheren und niederen primaten u.v.a.m.


vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Natur ist böse

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
gut + böse San Fabiano Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 0 30.04.2018 18:32
Böse Buben, böse Banden Nöck Humorvolles und Verborgenes 4 25.06.2017 16:10
Der böse, böse Deutschrap Issevi Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 15.02.2015 15:59
was ist gut? was ist böse? die Philosophisches und Nachdenkliches 11 10.08.2012 13:24
Ich bin Böse Zebulon Düstere Welten und Abgründiges 3 24.07.2007 12:18


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.