Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.04.2013, 07:06   #1
männlich Datura
 
Dabei seit: 03/2013
Alter: 47
Beiträge: 20

Standard Jugend

Die Jugend verliert den Respekt.
Sie haben schon alles gecheckt,
die Technik als Lebensinhalt
und immer mehr rohe Gewalt.

Die Machtlosigkeit wird Gesetz.
Die künstliche Liebe im Netz
nur pornogesteuerte Lust
und keiner begreift so viel Frust.

An Körper und Seele geschwächt,
sie lecken des Teufels Gemächt.
Die Worte der Generation,
die nachfolgt, die kennen wir schon.
Datura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 08:06   #2
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Hallo Datura,

deine Satire über die Heuchelei der älteren Generation(en), die zwei Weltkriege verursachte und heute der Jugend "rohe Gewalt" vorwirft, hat mir sehr gefallen.
Auch die gekonnte Art, die bigotte Prüderie vergangener Zeiten und die frühere Rolle der Frau mit der heutigen Offenheit gegenüber sexuellen Dingen zu entlarven trifft ins Schwarze.
Mit am besten fand ich auch die satirische Definition von Fellatio: "lecken des Teufels Gemächt". Darauf muß man erst mal kommen.
Auf alle Fälle habe ich mich köstlich amüsiert. Ich mag so bissige Satiren.

Liebe Grüße

Corazon
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 09:42   #3
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Hallo, Datura,

ich glaub nicht, dass du es so gemeint hast, wie Corazon es interpretiert.
Sondern genau so, wie es da steht prangerst du mit einem Rundumschlag die Jugend von heute an.
Ich persönlich mag solche Rundumschläge nicht, obwohl es sicher auf viele Jugendliche zutrifft. Auch mich deprimiert oft das, was ich sehe und erlebe, aber es ist nicht die ganze Wahrheit. Es gibt sie, die "anderen"!!!

Mir hätte es besser gefallen, wenn du aus dem verallgemeinerndem "die Jugend" ein lyrisches Du gemacht hättest.

lg simbaladung
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 11:29   #4
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von simbaladung Beitrag anzeigen
ich glaub nicht, dass du es so gemeint hast, wie Corazon es interpretiert.
Sondern genau so, wie es da steht prangerst du mit einem Rundumschlag die Jugend von heute an.
Du glaubst er meint das Ernst? Nee, oder?
Dieses Thema "die böse Jugend" gibts doch schon seit Jahrhunderten in jeder älteren Generation. Du meinst er wiederholt hier diesen psychologisch leicht erklärbaren Quatsch?
Kann ich mir nicht vorstellen, das wäre ja erbärmlich...

Corazon
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 15:21   #5
männlich Datura
 
Dabei seit: 03/2013
Alter: 47
Beiträge: 20

Der Text ist genau so gemeint, wie ihn Corazon De Piedra verstanden hat und noch ein wenig mehr. Generationsübergreifend behauptet die ältere immer wieder von der jüngeren Generation sie sei schlimmer. Schlimm ist aber auch, wenn ich für so doof gehalten werde, liebe simbaladung. Ein Teil der Vorwürfe, die Kinder und Jugendliche heute zu hören bekommen, ist in dem Gedicht verarbeitet. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Und es gibt heute viele Jugendliche, die schon weit erwachsener und vernünftiger sind, als wir im entsprechenden Alter. Die demographische Entwicklung ist aber eindeutig und das Konsumzeitalter bringt verstärkt bildungsschwachen Nachwuchs mit höherer Gewaltbereitschaft hervor. Demokratie (was wir eben dafür halten), Führungsschwäche, Kapitalismus und eine Freiheit, mit der die meisten Menschen nicht umgehen können, bewirken diese Entwicklung.
Datura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 16:42   #6
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

Tut mir leid, dass ich dich falsch eingeschätzt habe. Aber das kann natürlich passieren, wenn ein Leser die Position des Autors nicht auf Anhieb erkennt,
vor allem, wenn er den Autor nicht persönlich kennt und sich noch kein klares Bild von ihm gemacht hat.
Wie gut, dass man hier im Forum einiges richtig stellen kann. (hätte ich dein Gedicht irgendwo sonst gelesen, säh das anders aus.)

Ich hoffe, du nimmst mir das nicht krumm.

lg simbaladung
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 10:34   #7
weiblich Ex-Nitribitto
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 408

Standard Jugend

Datura,

dass es Ironie oder Satire sein soll, das nehme ich dir nicht ab. Man liest nämlich, was dasteht, und nicht das, was sich der Autor bei seinen Zeilen gedacht hat. Da hättest du mit den Mitteln der Satire und Ironie arbeiten müssen, das ist hier aber nicht der Fall. Ich bin der Ansicht, du bist ehrlich entsetzt über so einiges, andererseits sagst du dir vielleicht (?), über die Jugend wurde schon immer geschimpft. Das muss ich mir aber denken, dir geradezu unterstellen, denn du äußerst dich nicht dahingehend. Gerade die letzte Strophe bestärkt mich in meiner Ansicht, denn das für Ironie oder Satire zu halten, dazu braucht man ein gehöriges Pensum an Gehirnakrobatik. Wobei ich völlig deiner Ansicht bin, es ist eben nicht "normal", wenn sich die Jugend nicht wie zu allen vorherigen Zeiten für gesellschaftliche Probleme interessiert, quasi von Staats wegen verdummt wird, sich nur noch mit Sex und Konsum beschäftigt, also sich in die Ecke drängen lässt, wo man sie hinhaben will. Und das hat, wie du schon schreibst, mit dem Gesellschaftssystem des Kapitalismus zu tun, da gebe ich dir recht. Man fragt sich ja geradezu, wie du es in deinen Schlusszeilen tust: Was wollen diese Menschen ihren eigenen Kindern eigentlich einmal beibringen? Nun kann man darüber streiten, ob du im Gedicht hättest personalisieren sollen oder nicht. Aber das Argument, "die Jugend" gibt es nicht, wird nach meinen Erfahrungen immer dann angebracht, wenn man vom Inhaltlichen ablenken will. Selbstverständlich gibt es "die Jugend" als Sammelbegriff, was natürlich nicht heißt, dass es keine Ausnahmen gibt. Aber das ist eine Stilfrage.

Gruß, Nitribitto
Ex-Nitribitto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Jugend

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
An die Jugend hopi Gefühlte Momente und Emotionen 0 23.12.2012 14:37
Die Jugend des Jahres Twiddyfix Gefühlte Momente und Emotionen 4 26.03.2012 18:50
Jugend Lauraa Philosophisches und Nachdenkliches 8 14.07.2011 16:56
Jugend ChristinWilli Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 10.08.2009 22:25


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.