Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.01.2016, 01:16   #1
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Standard Wenn doch nur was passieren würde.

Damals in Avalon war es ein großes Thema
ob man vor dem König in die Knie geht.
Als Arthur kam, haben sich die Hohepriesterinnen gesagt
nein das kann nicht sein,
selbst wenn sie hinterher tausende Bücher über uns schreiben.
Sonst sind die Rechte der Frau nicht feminin genug verteidigt,
um zu sehen was hinterher draus wird.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2016, 19:05   #2
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.052

Und was ist dann passiert?
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2016, 19:34   #3
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Deine frage!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2016, 20:48   #4
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.255

die Hohepriesterinnen haben sich Arthur in ihren nächtlichen
Stunden mit der Kerze vorgestellt.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2016, 23:03   #5
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Das ist so eine sache
mit der unsachlichen
betrachtung. Zumal ja die story
losgeht nachdem
Morgaine das vom ihm
Empfangene kind
Als fluchtgrund sieht. Und damit
In der göttin versteinert.
Wenn ich lichtsohn richtig verstanden
Habe.

Dank euch!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2016, 00:21   #6
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.255

aha
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2016, 09:30   #7
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.052

Zitat:
Zitat von Poesieger Beitrag anzeigen
Das ist so eine sache
mit der unsachlichen
betrachtung. Zumal ja die story
losgeht nachdem
Morgaine das vom ihm
Empfangene kind
Als fluchtgrund sieht. Und damit
In der göttin versteinert.
Wenn ich lichtsohn richtig verstanden
Habe.

Dank euch!
Könntest du das mal verlinken, was Lichtsohn gemeint hat? Ich kann mich vage an ein Gedicht erinnern, das handelte davon, dass Morgaine nachts "ihre Chance nutzt", ich hatte es so verstanden, dass sie nachts über ihn herfällt und sich im Schlaf ein Kind von ihm machen lässt, danach flieht und ihm das schreibt, also dass er einen Sohn hat. An eine Versteinerung kann ich mich nicht erinnern.

Aber vielleicht meinst du auch ein anderes Gedicht.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2016, 11:54   #8
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Nos calan mei war das und die Versteinerung ist meine Weiterdenkung des von ihm angesprochenen Opfers.
Weil ja gerade das Feminine sich durch eine in Arthur hineinprojizierte Vorstellung von sich selbst die Bewegungskraft verliert.

Mfg!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2016, 22:04   #9
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Ist die Handlung aus "Die Nebel von Avalon", Poesieger?
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2016, 23:04   #10
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.255

erst das weiße Kaninchen auf dem Pulover der Frau und jetz das.

die Fage ja

oder der Wunsch

aus dem Zusammenhang der Überschrifft

seltsam
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2016, 23:12   #11
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.249

Ja gummibaum. Seltsamer Mythos in der tat!

Mfg!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wenn doch nur was passieren würde.

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn der Schmerz doch alles übertrifft Zeitpunkt Sprüche und Kurzgedanken 0 08.09.2014 14:24
Wenn es doch, so einfach wär.. Magic Castle Gefühlte Momente und Emotionen 0 15.02.2011 15:23
Passieren Inline Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 07.02.2007 22:11
Wie konnte das nur passieren? Lex Geschichten, Märchen und Legenden 8 20.12.2005 19:54
Wenn ich Dich malen würde Paradise Lost Gefühlte Momente und Emotionen 0 24.07.2005 22:38


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.