Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.05.2017, 21:59   #1
weiblich Tiffany
 
Dabei seit: 04/2017
Alter: 20
Beiträge: 2

Standard Suizid oder Leben

Was könnte ein Mädchen dazu bringen?
War das dein ernster Gedanke?
Oder war es dir einfach egal?
Könnte es überhaupt jemand verstehen?
Ich schaue in eure Gesichter jeden Tag
Ich schaue euch tief in die Augen und ich sehe nichts
Keine Helden aus großen Geschichten
Keine Freunde für immer
Keine Liebesgeschichten die mit es war einmal anfangen
Ich sehe nichts
Ihr seht mich auch nicht
Wieso kommt mir diese Welt so sinnlos vor?
Jedes Gespräch so belanglos und unnötig
Wenn ich weine dann heißt es ich übertreibe,
aber wenn ich gehe, habe ich dann immernoch übertrieben?
Ich will leben
Aber wozu?

Anmerkung: ich bin nicht gefährdet ich habe mich in diese Situation nur reingefühlt
Tiffany ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 00:48   #2
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.255

Die Überschrift passt nich.

Ansonsten fragen die sich nachvollziehen lassen. Die sind meist ein guter Startpunkt, das es dann doch mit es war einmal losgeht.
Früher wurden die Menschen ja von Heldensagen und Märchen beeinflusst, zusätzlich zu den Träumen die die Eltern ihnen einredeten, zb. Du musst eine Perspektive haben.
Dabei ist die Perspektive der Ausschnitt wo man hinkuckt und hat nix mit Zukunft zu tun oder mit Geld (außer du Kuckst grade einen Geldschein an.)

Heute reden uns die Medien ein entzaubertes Weltbild ein. Und die Eltern laben was von: du musst Funktionieren, leiste deinen Beitrag, für die Perspektive bla bla...
Du willst doch was erreichen? All so ein Zeug, Märchen aus der Zeit der Industrialisierung als alle in die Städte rannten, für ein "besseres" Leben.

Die armen Märchenhelden funktionieren jetzt ganz entzaubert. Aber es gibt noch genügend Träumer und Künstler usw. zwischen den Zahnrädern.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Suizid oder Leben

Stichworte
leben, suizid, tod

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suizid UndeadSoldier Düstere Welten und Abgründiges 10 22.10.2016 22:56
Gefühlter Suizid Aichi Gefühlte Momente und Emotionen 5 05.02.2011 17:33
Geld oder Leben Phobipp Philosophisches und Nachdenkliches 5 09.12.2009 22:06
Suizid Lorelai Gefühlte Momente und Emotionen 3 17.09.2006 12:03
Suizid j.j.remigi Düstere Welten und Abgründiges 0 20.06.2005 14:53


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.